Türkischer Fußball

Neu-Nationalspieler Salih Özcan wechselt von Köln zu Dortmund


Erst am 29. März feierte Salih Özcan bei der 2:3-Niederlage gegen Italien in Konya sein Länderspieldebüt für die Türkei. Nun scheint der nächste Karriereschritt für den 24-jährigen Mittelfeldspieler bevorzustehen. Wie die „Bild-Zeitung“ berichtet, wechselt der gebürtige Kölner von seinem Jugend- und Heimatverein 1. FC Köln zum deutschen Spitzenklub und Vizemeister Borussia Dortmund. Die Ablösesumme für Özcan soll bei zehn Millionen Euro liegen. Den obligatorischen Medizincheck habe der türkische Profi bereits absolviert, hieß es. In der abgelaufenen Saison betritt Özcan wettbewerbsübergreifend in der Bundesliga und im DFB-Pokal 34 Einsätze für Köln und konnte dabei zwei Treffer und eine Torvorlage verbuchen. Özcans Vertrag am Rhein läuft offiziell noch bis 2023.




Als Special haben wir unsere Türkei-Shirts nochmals reduziert und mit einem besonderen Bonus versehen: Kaufst du zwei Shirts, ist das dritte Shirt für Dich gratis!

Sichere Dir die Schnäppchen in unserem Online-Shop und supporte die Türkei auf Ihrem Weg zur Weltmeisterschaft in Katar!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt nur noch 16,99 EUR!

Unser Bestseller: 16,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

16,99 EUR

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020
Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Vorheriger Beitrag

Halb Europa ist hinter Orkun Kökcü her – aber er würde gerne für Besiktas spielen

Nächster Beitrag

Amtlich: Fenerbahce verlängert mit Serdar Aziz

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar