Türkischer Fußball

Kuntz: „Wollen alle Spiele in der Gruppe gewinnen“ – Nations League-Spielplan im Überblick


Nach der Gruppenauslosung der UEFA Nations League steht nun auch der Spielplan der türkischen Nationalmannschaft in der Liga C fest. Demnach startet die Türkei in der Gruppe 1 am 4. Juni 2022 zuhause gegen die Färöer Inseln. Drei Tage später steht am 7. Juni das Auswärtsspiel in Litauen an, ehe am 11. Juni die Reise nach Luxemburg folgt. Anschließend stehen die erneuten Duelle mit Litauen (14. Juni), Luxemburg (22. September) und den Färöer Inseln (25. September) auf dem Programm. „Auf Litauen trifft die Türkei erstmals. Das wird eine neue und interessante Erfahrung für uns. Gegen die Färöer Inseln gab es bislang nur ein Testspiel. Und der Fußball in Luxemburg entwickelt sich stetig. Nicht nur die Nationalmannschaft, auch der Vereinsfußball. Ich wohne ca. 50 Kilometer von der luxemburgischen Grenze entfernt. Zumindest für mich wird es kein weit entferntes Auswärtsspiel“, erklärte Türkei-Coach Stefan Kuntz in einer ersten Stellungnahme.

Kuntz: „Jedes Spiel auf Sieg spielen“

Weiter gab der türkische Nationaltrainer an, dass die Türkei in allen Spielen als Favorit antrete. Die Zielvorgabe sei daher ganz klar der Gruppensieg. „Wir möchten unseren Gegnern gegenüber nicht respektlos erscheinen. Doch wir werden in jedem Spiel auf Sieg spielen. Ein weiteres Ziel ist, dass sich die Mannschaft weiterentwickelt. Darunter verstehe ich auch, dass wir unsere Disziplin im Spiel erhöhen und an neuen taktischen Ausrichtungen arbeiten. Es geht darum, die Mannschaft sowohl auf die WM-Playoffs als auch auf die EURO 2024-Qualifikation vorzubereiten“, so Kuntz. Der 59-Jährige abschließend: „Wir werden womöglich vielen Akteuren Einsatzchancen geben. Ich unterscheide nicht zwischen jungen und alten Spielern. Wir möchten ein Mannschaftsskelett formen, das daran gewöhnt ist, gemeinsam auf dem Platz zu stehen.“

Der Spielplan der Gruppe 1 im Überblick


Vorheriger Beitrag

Merih Demiral: "Sind erfahrener als bei der EM und können Portugal und Italien schlagen"

Nächster Beitrag

Vizepräsident Dalgakiran bestätigt: "Pinheiro wird neuer Besiktas-Trainer"

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar