Fenerbahce

Nach Derby-Comeback: „Mit Fenerbahce lässt sich nicht scherzen“

Nach dem sensationellen Comeback nach einem 0:3-Rückstand zur Halbzeit im Vodafone-Park gegen Besiktas, herrschte bei Fenerbahce ein kollektives Glücksgefühl. Trainer und Spieler des Klubs aus Kadiköy waren mit dem gezeigten Kampfgeist und dem 3:3-Endstand (zum Spielbericht) äußerst zufrieden.

Yanal impft Team Glauben ein

Chefcoach Ersun Yanal bedankte sich bei den FB-Fans für die immerwährende Unterstützung und lobte die Leistung seiner Schützlinge im zweiten Durchgang: „Ich kann zu den Anhängern nicht viel mehr sagen, als dass sie immer im Recht sind. Der Verein, an den sie glauben, den sie im Kopf und Herzen tragen und in den sie ihr Vertrauen setzen, ist Fenerbahce. Ihr Unterstützung ist immer großartig. Unsere Anhänger sind die größte zivile Gemeinschaft der Türkei. Unsere Aufgabe ist es, unseren Fans gerecht zu werden. Ich sage es nicht für dieses Spiel. Für Fenerbahce gibt es nur einen einzigen Weg, nämlich Meister zu werden und meisterlich zu spielen. Wir sind ein gutes Team. Es ist nicht leicht, eine Mannschaft zu werden. Wir sind aber auf dem richtigen Weg. Alle haben daran geglaubt, im Spiel zurückzukommen. Wir glauben auch jetzt an Fenerbahce und werden dies weiterhin tun“, so der 57-Jährige.

„Mit Fenerbahce lässt sich nicht scherzen“

Innenverteidiger Sadik Ciftpinar sah ein Spiel, das eher Tag und Nacht gleiche: „Wir schämen uns für die erste Halbzeit. Wir wollten gut beginnen, aber das ist uns nicht geglückt. Ich habe den dritten Gegentreffer verschuldet. In der Halbzeit hat unser Trainer eine bemerkenswerte Ansprache gehalten. Die Besiktas-Fans haben ‚Abstieg für Fenerbahce“-Sprechchöre eingestimmt. Wir haben ihnen gezeigt, dass Fenerbahce und das Wort Abstieg niemals im gleichen Satz fallen. Wir haben bewiesen, dass mit Fenerbahce nicht gescherzt wird. Dieser Verein steht erstmals vor solch einer Situation. Nun ist es an der Zeit, den Kopf zu heben und unsere Stärke zu zeigen, so wie wir sie dem Gegner heute in der zweiten Spielhälfte aufgezwungen haben“, sagte ein emotionaler Ciftpinar, der aufgrund seiner Gelben Karte im Derby am kommenden Spieltag gegen Caykur Rizespor gesperrt ist.

Arslan räumt „Dürümgate-Gerüchte“ aus

Neuzugang Tolgay Arslan war stoltz auf die Vorstellung des Teams in der zweiten Halbzeit und räumte mit ganz bestimmten Spekulationen auf: „Wir haben uns zu Beginn sehr schwer getan und es sind uns viele Fehler unterlaufen, die zu Gegentoren geführt haben. Doch wir haben die passende Reaktion gezeigt. Wir haben bewiesen, dass nicht der Blick auf die Tabelle zeigt, wer eine große Mannschaft ist. Ich habe eine Nachricht an die Besiktas-Fans. Bisher habe ich dazu geschwiegen. Doch ich denke, es ist an der Zeit, mit gewissen Gerüchten aufzuräumen. Ich haben nie während eines Spiels besagten Dürüm gegessen oder sonst etwas getan, was verboten ist. Dies sollten die Menschen wissen. Es waren andere Umstände, die zu meinem Wechsel geführt haben.“

Kaldirim lässt Emotionen freien Lauf

Hasan Ali Kaldirim, der den 3:3-Endstand mit einem Traumtor herbeiführte, trauerte einem verpassten Sieg hinterher: „Es war ein schöner Treffer. Ich habe es schon in der Hinrunde in Kadiköy probiert. Damals scheiterte ich am Pfosten oder der Torwart fischte den Schuss heraus. In der ersten Halbzeit hat Besiktas viel Druck ausgeübt und wir kamen nicht aus unserer Hälfte. Es war eine sehr schlechte erste Halbzeit. Nach unserem bewegenden Gespräch in der Pause und mit der grandiosen Unterstützung unserer Fans haben wir im zweiten Durchgang unglaublich gespielt. Es gab schönen Fußball zu bestaunen. Wir waren es am Ende, die die drei Punkte verpasst haben. Bei Gökhan Gönüls Elfmeterszene habe ich einen Fehler gemacht. Daher kam es nach meinem Tor zu einer Emotionsexplosion bei mir. Ich wollte allen nach dem Treffer die Message übermitteln, dass ist mein linker Fuß und hier bin ich.“ Kaldirim erzielte nicht nur seinen ersten Ligatreffer seit Oktober 2017 (gegen EY Malatyaspor), es war zugleich Fenerbahces Tor aus der größten Distanz in dieser Saison.

Vorheriger Beitrag

3:3 - Spektakuläres Remis zwischen Besiktas und Fenerbahce!

Nächster Beitrag

Ricardo Quaresma: „Fühlt sich an wie eine Niederlage!“

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Stellvertretender Chefredakteur GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

16 Kommentare

  1. Avatar
    28. Februar 2019 um 17:41 —

    Mir hat in den letzten Jahren der Dick Advocaat auf der Trainerbank gut gefallen. Er war ein sehr kompetenter und erfahrener Trainer und er hat auch klipp und klar die Wahrheit gesagt.

    Die Problematik bei FB hat doch Advocaat offen dargelegt, als er sagte, daß bei uns viele Spieler da sind, die qualitativ gut genug für einen Verein wie FB sind. Das war schlicht und ergreifend die nackte Wahrheit, er hat nicht so einen Müll wie Aykut Kocaman oder Ersun Yanal über die Qualität des FB Kaders erzählt.

    Übrigens sind diese Spielertypen wie Topal, Alper, Ismail, Sener und Kollegen immer noch da und können immer noch nichts.

    Dieser Ersun Yanal erzählt nur Müll alla “FB defans yapmaz, yaptirir” oder “FB Türkiyenin en büyük sivil toplum örgütü” das klingt wie ein dummer Wahlwerbespott ohne Sinn und Verstand. Solche Sprüche könnte man auch für Wahlpropaganda verwenden nur Spiele oder gar 3 Punkte gibt’s dafür keine. Kleine weibliche FB Groupies kann man damit natürlich schon feucht machen und das ist wahrscheinlich auch Ersun Yanals Anliegen einen anderen Grund kann ich für so einen Bullshit nicht erkennen.

    • Avatar
      28. Februar 2019 um 17:46 —

      Korrektur… Es müsste natürlich heißen, viele Spieler die qualitativ NICHT gut genug für FB sind. Übrigens finde ich es NICHT gut, das man nachträglich NICHT mehr seinen Kommentar korrigieren kann, das war auch mal anders Liebe GF Redaktion…. 😉

  2. Avatar
    28. Februar 2019 um 11:15 —

    Ich bin mir sicher Erwin Koeman hat 100% mehr Fussball Fachwissen und Expertise als Ersun Yanal.
    Ich weiss nicht warum die Fans ein halbes Jahr Ersun Yanal gefordert haben
    Vorallem diese social media Bitches mit ihren Plakaten in der Hand, die es bis in die Zeitung geschafft haben.

    Pures Fremdschämen für solche Fans.
    Da habt ihr euren Ersun.

    Gegen 2Liga Verein im Pokal ausgeschieden, gegen ein schwaches Zenit rausgeflogen

    Wo ist der Aufschrei? Ich warte nur bis die reudigen Fans sagen holt Aykut Kocaman zurück…

  3. Avatar
    27. Februar 2019 um 17:17 —

    Ich würde gerne wissen, was für einen positiven Effekt der Amtsantritt von Ali Koç bei FB bewirkt hat, kann mir hier irgendjemand eine positive Sache in sportlicher Hinsicht vortragen ich glaube nicht.

    Natürlich unterstütze ich Ali Koç in seinen Bestrebungen die finanzielle Schieflage des Vereins wieder in einigermaßen geordnete Bahnen zu lenken oder die Kampagnen “He for She” und “küfürsüz stad” keine Frage.

    Auch das freundschaftliche Verhältnis zwischen Ali Koç und Fikret Orman ist absolut zu begrüßen und verdient unsere Unterstützung. Jedoch verpuffen alle diese positiven Aspekte, wenn es sportlich nicht rund läuft, da wir immer noch ein Sportverein sind und die entsprechenden Ergebnisse auf dem Platz einfach ausbleiben.

    Natürlich kann man auf typisch türkische Art und Weise den sportlichen Misserfolg anderen in die Schuhe schieben wie Aykuts Assistenten die Spionage betrieben haben sollen, dem Schiedsrichtergespann, dem türkischen Fussballverband oder dem ehemaligen FB Vorstand. Doch Tatsache ist, daß alle diese vorgeschobenen Gründe für den katastrophalen Saisonverlauf allenfalls marginal sind das hauptsächlich Ali Kocs die Schuld und seine fatalen Personal. – und Transferentscheidungen waren die FB den schlechtesten Saisonverlauf der Vereinsgeschichte beschert haben.

    Das kann niemand bei klarem Verstand auch nur ansatzweise leugnen oder abstreiten. Was die sportlichen Aspekte betrifft, kann ich hier keinerlei “Masterplan” von Ali Koç erkennen, ich habe auch starke Zweifel ob er je einen gehabt hat.

    Diese Kette an unverzeihlichen Fehlern die er bis jetzt begangen hat kann man auch nicht seiner mangelnden Erfahrung zuschreiben, da er auch unter Aziz Yıldırım jahrelang als Vizepräsident im Verein tätig war oder etwa nicht?

    Er hatte auch jahrelang Zeit sich auf den Job anständig vorzubereiten, er hätte sich einfach besser auf diesen Posten des FB Präsidenten vorbereiten müssen sei es durch persönliche Qualifikation oder ähnliches. Ich meine, der hat doch nicht seit gestern mit dem Gedanken gespielt FB Präsident zu werden sondern seit seiner Jugend oder?

    Für mich hat sich Ali Koç sehr schlecht auf den FB Präsidentensessel vorbereitet, der katastrophale Saisonverlauf ist das Resultat dessen und hierfür gibt’s keine Entschuldigung. Wäre ich böse würde ich an dieser Stelle schreiben, das er sich als untauglich und unqualifiziert erwiesen hat.

    Da ich aber der Meinung bin, daß jeder eine zweite Chance verdient hat, muss er sich in allen Belangen erheblich steigern und muss endlich anfangen aus seinen Fehlern zu lernen, ansonsten wird sich die positive Stimmung der FB Gemeinde ganz schnell gegen ihn wenden egal wieviel Geld und Zeit er auch für den Verein investiert, das alles ist belanglos solange die Ergebnisse auf dem Platz nicht stimmen das sollte ihm so langsam mal bewusst werden.

    • Avatar
      27. Februar 2019 um 22:47 —

      Besser hätte man es nicht verfassen können.. great Job !

      • Avatar
        28. Februar 2019 um 9:35 —

        Also ich glaube mittlerweils nicht mehr, das uns Ali Koc immer nur die Wahrheit sagt um es etwas höflich auszudrücken. Der sagt doch auch nur was die FB Anhänger hören wollen oder?

        Ich meine sowas wie “göze hos futbol” oder “genc oyuncu” wie er ständig in jedem Satz wiederholt sehen wir doch überhaupt nicht. Und der Satz mit den angeblichen 100 Spielerliste ist doch auch gelogen anders kann man es nicht ausdrücken.

        Ok ich kann es verstehen, das man mitten im Absiegskampf nicht ausnahmslos junge Spieler aufs Feld schickt, aber 1.) sind sie an dieser sportlichen Situation zu 100% selber schuld und 2.) muss man deshalb noch lange nicht wieder Spieler wie Demirel und Co. reaktiveren die die letzten Jahre überhaupt keine sportlichen Leistungen geschweige denn einen einzigen Pokal gewonnen haben.

        Als Kapitän dieser Mannschaft kann ich ihn doch als FB Anhänger für diese Erfolgslosigkeit voll verantwortlich machen oder etwa nicht? Also was soll der Mist den immer noch zwischen die Pfosten zu stellen?

        Und die Sache mit der “Vision” von Ali Koc da habe ich auch ganz starke Zweifel. Ich meine was soll denn das für eine Vision sein, wenn man in einer Saison 3 Trainer entlässt und 16 Spieler transferiert und mitten im Abstiegskampf steckt?

        Das hat doch mit Vision nicht das geringste zu tun oder? Ich habe mit dem Wort Vision bis jetzt nur positive Dinge assoziiert, aber anscheinend meinte Ali Koc genau das Gegenteil dessen was wir alle dachten, anders kann man das mittlerweile nicht mehr interpretieren.

        Der absolute Hammer ist aber, das wir im Winter 2 neue IV holen obwohl wir da vorne keinen einzigen Spieler haben der ein Tor schießen kann. Wie will man so eine Transferpolitik dem gemeinen Volk erklären? Für sowas habe ich bei aller Liebe zu Ali Koc absolut Null Verständnis…..

  4. Avatar
    27. Februar 2019 um 15:50 —

    Wenn Slimani, Ayew, Frey, benzia etc. Spieler sind die aus der Beobachtungsliste stammen, die Comolli und Ali Koc zusammen haben, dann kann ich nur sagen gute Nacht fener. Zu Comolli und Ali Koç kann ich nur sagen, dass man Schrott beobachtet. Ich geh auch nicht raus, und schau mir die Mülltonne an. Selbstverständlich ist das Ali Koç’s erstes Jahr als Fenerbahce Präsident, und er verdient auch zur Anfangszeit ein wenig Narrenfreiheit, aber man hat so viele und fatale Fehler begangen, die uns letztendlich fast den Abstieg gekostet hätten, und nicht zu vergessen sind wir immer noch im Abstiegskampf beteiligt. Es sind Fehler, die hätten nicht sein müssen. Das ist das traurige daran. Du gibst 5-7 Mio Euro für Jugenspieler aus, und lässt keinen von ihnen spielen. Du verlängerst mit Volkan gibst ihm 1,5 Mio euro und holst 2 Wochen Später einen Stammtorhüter Namens Harun Tekin und lässt jetzt wieder Volkan spielen. Du übernimmst die Gehälter von Slimani und Ayew die zusammen 8,5 Mio Euro von uns für ein Jahr bekommen, die aber zur Gegenleistung keine Tore schießen können. Du hast die Einnahmen von de Souza und Giuliano aus dem Fenster raus geworfen!!!! Anstand du Slimani und Ayew holst, hättest du gleich Giuliano oder de Souza behalten können. Der erste würde uns mehr bringen. Auch ein Fernandao den du für 2,5 Mio Euro verkauft hast, würde mehr Tore jetzt auf dem Konto haben als Ayew und Slimani zusammen.

    Ali Koç du hast gute Spieler weggeschickt und hast Schrott geholt.
    Das ist ein Fakt, und sowas ist aus meiner Sicht nicht wieder gut zu machen, auch wenn das dein erstes Jahr als Fenerbahce Präsident ist.

    Nicht zu vergessen, kündigst du Phillip Cocu und Erwin Koeman nur weil es zur Anfangszeit nicht so gut lief und lässt einen Ersun Yanal weiterhin als Trainer der mehr Niederlagen sammelte als Cocu und Koeman zusammen. Ersun Yanal hat FB aus dem türkischen Pokal gekickt, und ist dafür verantwortlich das wir frühzeitig aus dem Europa pokal ausgeschieden sind. Auch dafür bist du Schuld Ali Koç.

    Mehr sag ich nicht. Hätte ich gewusst das es so kommt, hätte Aziz Yıldırım gleich bleiben dürfen….

  5. Avatar
    27. Februar 2019 um 14:48 —

    Auch ich finde unsere Transferpolitik einfach nur Katastrophal.

    wie efsane schon angesprochen hat, sagte Koc alle schwachstellen würden beseitigt werden.

    Und was hat man wirklich getan? die schlechtesten Stürmer rangeholt die fenerbahce jemals hatte! Slimani und Frey sind der inbegriff eines Taugenichts.

    Diese Torwart action… total sinnlos.
    Wieso jetzt immernoch der schlechte Topal spielt statt Jailson… kann mir keiner erklären.

    Flügelspieler !? der einzige der was getaugt hat “Baris” hat man weggeschickt, damit nun Dirar und Ayew spielen können… was da los.

    Ich habe Aziz Yildirim sehr oft kritisiert (zu recht), aber sooo schlechte Transfers hatten wir unter ihm nicht. Ja dem haben wir aatif und Dirar zu verdanken… Aber auch kralex, lugano, sow, appiah etc….

    Nur ein Spieler der die nötige Qualität brachte um in einem Team wie FB stammspieler zu sein hat Koc rangebracht, nämlich den Jailson.
    aber der ist ja nur noch bankdrücker weil Topal dem Ersun ein bläst.

    Ja Berke hätte uns auch sofort helfen können, aber da hatte man nicht die Eier für den aufzustellen…

  6. Avatar
    27. Februar 2019 um 10:23 —

    Ist es nicht absolut dumm Spieler zu kaufen und sie dann nicht spielen zu lassen? Das ist doch die reinste Geldverschwendung…

    Das aller aller dümmste ist es doch vor Saisonbeginn gleich 2 neue Torhüter zu transferieren und trotzdem einen Volkan “Panda” Demirel ins Tor zu stellen oder etwa nicht?

    Diese 4,5 Millionen Euro für Harun und Berke hätte man sich doch sparen können. Übrigens hätte man für dieses Geld auch locker einen Ospina verpflichten können in Anbetracht dessen wirkt das ganze noch bescheuerter.

    Spätestens nächstes Jahr muss man zu allererst einen anständigen bzw. sehr guten Torhüter und Stürmer verpflichten der MINIMUM 20 Saisontore schießen kann.

    Tutan yok atan yok anasini satiyim…..hätte ich jetzt beinahe geschrieben… 😉

    • Avatar
      27. Februar 2019 um 12:23 —

      Man muss das nächste Jahr mit Berke starten alles andere wäre fahrlässig. Ertun, kameni, volkan, weg weg weg
      Ayew weg, slimani weg, benzia weg,

      Das witzigste ist,
      Benzia nicht mal nominiert für die Liga haha

      Eierschaukeln

      • Avatar
        27. Februar 2019 um 12:48 —

        Was ich überhaupt nicht abhaben kann ist diese Unehrlichkeit die sie bei FB an den Tag legen. Zuerst erzählt uns Ali Koc VOR Saisonbeginn, das man alle Schwachstellen in der Mannschaft von einem professionellen englischen ANALyseteam ANALisert hat und trotzdem einen Panda Demirel im Tor lässt. Das diese Art von ANALyse für’n ARSCH ist muss ich wohl nicht explizit erwähnen oder?

        Und dann dieses “wir werden nur junge Spieler verpflichten” schön und gut, aber wenn man Ferdi, Berke, Baris und Co. danach nicht eine einzige beschissene Minute einsetzt, dann kannst du diesen Satz mit den “jungen Spielern” auch in die Tonne treten yalanmi?

        Ein Mann muss sagen was er denkt und tun was er sagt, ansonsten ist das ganze nur heiße Luft und absoluter Dünnschiss. Ich meine wenn, ich sage das ich eine 100 Spielerliste habe aber dann solche Typen wie Fabian, Serdar Aziz, Tolga Cigerci, Tolgay Arslan, Diego Reyes, Frey und Co. transferiere oder transferieren will, dann ist das doch ein noch größerer Dünnschiss oder etwa nicht?

        Und wenn man dann keinen von diesen Transfers einsetzt oder einsetzen kann, weil sie alle irgendwelche körperlichen Macken haben, dann ist das eine ahnungslose Bankrotterklärung. Ich finde so eine Transferpolitik einfach scheiße….

      • Avatar
        27. Februar 2019 um 13:52 —

        Wieso wurden die Leihverträge von Slimani und Benzia eigentlich nicht einfach aufgelöst? Jetzt sitzen sie nur rum und schaukeln ihre Eier. Für beide Vereine eigentlich eher kontraproduktiv.

  7. Avatar
    27. Februar 2019 um 10:03 —

    “Mit Fener lässt sich nicht scherzen”

    Doch mit uns wurde schon gescherzt,
    Wir kaufen den Sondermüll am Transfermarkt
    4 Trainerwechsel + Kündigungsentschädigung muhahahaha
    Wir sind das Gespött der Liga
    Gespött in der Schule, am Arbeitsplatz

    Unsere Gegner heissen Erzurum, Akhisar, Bursa, Izmir..

    Wir haben richtiges Allstar Legendenteam

    Flankengott Alper jr. ,
    Bollwerk Topal aka Querpasskaiser aka Generalchef der Sicherheitspässe,
    Sener Alves, Harun “wiedernurReservevonVolkan” Tekin,
    Tormaschine Slimani, Benzinschnüffler Benzia,
    Roberto Kaldirim, Panther Kameni, Panda Volkan,
    “ichgehnichtzumBallhin” Neustädter, Flankengott Ismail,
    Glasknochen Ekici, “wohneImKrankenhaus” Tolga Cigerci
    Dürümcü Tolgay, Maledivenreiseführer Serdar,

    Sagt was ihr wollt aber Skrtel war ein Klasse Spieler, ist schon zu alt,

    Wieso hat eigentlich Skrtel genausoviele Tore wie Slimani geschossen?
    Ich mein Slimani ist echt ein Wunder, es ist einfacher in seinen Positionen denn Ball ins Tor zu schiessen als das Tor zu versemmeln.
    Wie schafft man das? Wie schafft man es den Ball so neben oder über das Tor zu platzieren?
    Wo zum Teufel steckt Serdar Aziz eigentlich?

  8. Avatar
    27. Februar 2019 um 9:45 —

    Topal, Hak, Volkan.

    Warum muss ich mir seit Jahren diese 3 Hukis ansehen? Warum? Es reicht doch langsam, Volkan Volkan Volkan seit Jahren in jedem Spiel 2-3 Gegentore. Geh endlich du ehrenloser geh!!!! Werde Scout, werde Torwartrainer, werde Sicherheitsbeamter im Stadion, mach irgendwas aber geh weg vom Tor!!! Wenn du bei Fener ein Tor schiessen willst dann hol dir bei Topal den Ball ab und renn auf Volkan zu! Burak Yilmaz weiss wie es geht! Der spritzt dem Volkan sogar mit verbundenen Augen ein Tor!

  9. Avatar
    26. Februar 2019 um 22:22 —

    Ich kann ja verstehen, wenn Hasan Ali und alle anderen FB Spieler sich wichtig vorkommen da sie einen 0:3 Rückstand aufgeholt haben, nichtsdestotrotz muss man hier nicht gleich abheben.

    Das die gegnerischen Fans unsere Mannschaft bei dem katastrophalen Saisonverlauf verhöhnen würde ich als normal bezeichnen, da wir nach dem 23. Spieltag mit 25 Punkten auf Platz 14 der Tabelle stehen.

    Hasan Ali und Co. haben uns diese Saison zum Gespött der Leute gemacht indem sie aus allen Wettbewerben frühzeitig rausgeflogen sind, deshalb ist es ihre Schuld wenn sich die anderen türkischen Fans über uns lustig machen.

    Nur weil der Vogel einmal in seiner FB Karriere aus 25 Metern einen Ball ins Tor geschossen hat, ist er noch lange kein Held das würde ich persönlich als absolut einmaliges Duseltor bezeichnen. Das gleiche gilt für diesen Topal der gegen Zenit auch ein Duseltor aus der gleichen Distanz geschossen hat.

    • Avatar
      27. Februar 2019 um 9:41 —

      100% Duseltor

      HAK UND TOPAL MÜSSEN WEG

      Vorallem Topal der Querpass Kaiser. Es reicht mir mit dem,
      Ich habe die Schnautze voll. Jeder Trainer der in den letzen 3 Jahren auf Topal gesetzt hat kann ich nicht ernst nehmen! Der Typ ist so ein Unsicherheitsfaktor! Er hat 0 Spielaufbau und spielt nur
      Flache 5m Sicherheitspässe quer übers Spielfeld oder zurück zum Hintermann! Der Ball kommt nicht vor zum Spiel! Auch Konteraktionen leitet er ein weil er 0 Ballbeherrschung hat! Jailson ist so ein krasses Monster neben dem, man Ersun soll sich wieder vertschüssen der Clown

Schreibe ein Kommentar