Süper Lig

Nach 2:1-Sieg bei Ankaragücü: Basaksehir vorerst Tabellenführer


Die Mannschaft von Okan Buruk setzt ihren Siegeszug ungehindert fort! Gegen MKE Ankaragücü feierten die „Eulen“ einen knappen, aber hochverdienten 2:1-Auswärtssieg. Den Beginn im Eryaman-Stadion machte Ankaragücüs Gerson Rodrigues, der per Elfmeter sein Team in der 12. Minute in Führung brachte. Anschließend startete der Sturmlauf der Gäste, die sich in der Folge Chance um Chance erspielten, jedoch immer wieder am eigenen Unvermögen scheiterten. Auch Spielmacher Danijel Aleksic vergab bis zur 58. Spielminute mehrere Hochkaräter, ehe der Serbe per Abstauber zum Ausgleich traf. 15 Minuten später stand der 29-Jährige wieder im Mittelpunkt, als die Kugel Aleksic an der Hand traf, dieser anschließend Edin Visca bediente und der Basaksehir-Kapitän den 2:1-Siegtreffer erzielte. Die Gäste aus Istanbul behielten bis zum Schlusspfiff die Oberhand und verpassten nur auf Grund der schwachen Chancenverwertung ein noch deutlicheres Resultat.

Basaksehir übernimmt mit nunmehr 59 Punkten und einem Spiel mehr auf dem Konto vorerst die Tabellenführung. Bemerkenswert: Sieben der letzten neun Partien konnten die Orange-Marineblauen für sich entscheiden. Einen Wermutstropfen gab es in der türkischen Hauptstadt dann aber doch: Martin Skrtel verpasst nach seiner vierten Gelben Karte das Topspiel kommende Woche gegen Galatasaray. Für die Hausherren geht es in den verbleibenden sechs Spielen indes um alles. Mit nur 24 Punkten und Rang 17 wird die Mission Klassenerhalt für die Gelb-Blauen zur regelrechten Mammutaufgabe – erst recht mit dem Restprogramm mit u.a. den Duellen gegen Trabzonspor, Alanyaspor und Galatasaray.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++

Aufstellungen

MKE Ankaragücü: Friedrich, Kitsiou, Faty, Pazdan, Atila Turan, Lukasik (78. Cebrail Karayel), Pinto (72. Orgill), Lobjanidze (72. Sedat Agcay), Scarione (83. Aydin Karabulut), Michalak (79. Ilhan Parlak), Rodrigues

Medipol Basaksehir: Mert Günok, Caicara, Skrtel, Epureanu, Clichy, Mahmut Tekdemir (90+4 Ponck), Irfan Can Kahveci (87. Berkay Özcan), Visca (90+4 Gulbrandsen), Aleksic (87. Mehmet Topal), Crivelli, Demba Ba (56. Robinho)

Tore: 1:0 Rodrigues (12., Elfmeter), 1:1 Aleksic (59.), 1:2 Visca (73.)

Gelbe Karten: Lukasik, Faty, Rodrigues, Kitsiou (Ankaragücü) – Skrtel, Aleksic, Okan Buruk, Crivelli, Mert Günok (Basaksehir)


Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Max Kruse: "Hätte sich Fenerbahce an den Vertrag gehalten"

Nächster Beitrag

UEFA-Wettbewerbe: Im August geht es wieder los

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar