Türkischer Fußball

Mikel Arteta: Tür für Mesut Özil nicht endgültig geschlossen

Mikel Arteta, Trainer vom FC Arsenal, sagte gegenüber “beIN SPORTS”, er sei traurig wegen der Situation von Mesut Özil beim englischen Premier League-Klub. Er habe sich aber damit abgefunden, nach jeder Niederlage Fragen zum deutschen Mittelfeldspieler beantworten zu müssen. Das sei bei Siegen nicht so, denn dann würde sich die Frage nach dem Ex-Weltmeister nicht stellen.


Der 32-jährige Mesut Özil, der bis Juni 2021 bei Arsenal unter Vertrag steht, verdient 350.000 Pfund (393.000 Euro) pro Woche, hat aber in dieser Saison nicht für Artetas Mannschaft gespielt, nachdem er nicht für den 25-köpfigen Kader zur Premier League gemeldet worden war. Der Spielmacher, der zuletzt im März für Arsenal spielte, wurde ebenfalls aus dem Kader der Europa League ausgeschlossen, sodass er nur für U23-Matches spielberechtigt wäre. “Es schmerzt mich, weil ich es nicht mag, wenn ein Spieler in meinem Kader nicht die Möglichkeit hat, im Kader zu sein oder an Wettkämpfen teilzunehmen. Für mich ist es wirklich traurig, weil ich glaube, dass niemand das verdient”, sagte Arteta in einem Interview mit “beIN SPORTS”. “Aber am Ende des Tages sitze ich hier, um Entscheidungen zu treffen, die meiner Meinung nach die besten für den Fußballverein sind. Und das muss ich tun”, fügte der Spanier hinzu. Die Abwesenheit von Özil ist nach wie vor ein wichtiges Thema im Klub, und Arteta sagte, er habe sich damit abgefunden, sich mit dem Problem befassen zu müssen.

Arsenal mit sechs Punkten Rückstand auf Leicester Elfter der EPL

“In dem Moment, in dem Sie Fußballspiele verlieren, wird sein Name auftauchen, und wenn Sie gewinnen, wird dies nicht der Fall sein”, sagte er. Arteta hat zuvor gesagt, dass Özils Situation eine “Fußballentscheidung” ist und dass er es nicht geschafft hat, das Beste aus ihm herauszuholen, aber er müsse als Trainer damit umgehen, dass für einige Fans die Nichtnominierung des Stars schwer zu akzeptieren sei. Auf die Frage, ob Özil seinen Weg zurück ins Team finden könne, sagte Arteta: “Nun, jeder kann und ich denke, seit ich hier angekommen bin, sieht man, wo einige Spieler angefangen haben und wo sie gerade sind, dass ihre Karrieren sich komplett veränderten und sie haben sich das verdient. Wir haben ihnen die Möglichkeiten gegeben und sie haben sie genutzt.”

Auf Özil bezogen fuhr der Trainer fort: “Was Mesut im Moment angeht, mit der Kaderliste, kann er offensichtlich nicht mithalten. Ich versuche, mit ihm und allen Medien sowie den Fans so klar wie möglich zu sein, weil sie es verdienen, die Gründe dafür zu kennen. Einige Leute werden es verstehen und andere werden es nicht verstehen.” Arsenal, das mit sechs Punkten Rückstand auf Tabellenführer Leicester City Elfter in der Liga ist, muss am Sonntag zum Auswärtsspiel bei Leeds United in der Premier League antreten.


Hinweis: Dieser Artikel erschien zuerst auf hürriyet.de

Link: https://www.hurriyet.de/news_mikel-arteta-tuer-fuer-mesut-oezil-nicht-endgueltig-geschlossen_143542758.html

Autor: Chris Ehrhardt


Vorheriger Beitrag

3:2-Heimsieg: Ersatzgeschwächtes Besiktas schlägt Meister Basaksehir!

Nächster Beitrag

Fenerbahce-Coach Erol Bulut: "Haben kein gutes Spiel gezeigt"

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar