Galatasaray

Manager Özdemir: “Galatasaray ist Semih Kayas Zuhause”


Deutet Spielerberater Güde Fazil Özdemir eine Rückkehr von Innenverteidiger Semih Kaya zu seinem Ex-Klub Galatasaray an? Wir wir nun wissen, wird die Ausländerregelung abermals geändert, was wieder einmal den Fokus auf türkischen Spielern verstärkt. Die Süper Lig-Vereine werden, wie schon in der Vergangenheit, erneut mit Hochdruck an der Verpflichtung von einheimischen Spielern arbeiten. Daher könnte es natürlich ebenfalls wieder dazu kommen, dass viele Spieler den Weg zurück zu ihren früheren Vereinen finden.

Kaya-Comeback bei Galatasaray?

Dies könnte auch für Kaya zutreffen, wenn man den Worten seines Managers Özdemir Gehör schenkt: “Semih Kayas Vertrag bei Sparta Prag läuft am 15. Juli aus. Noch haben wir nicht mit Galatasaray gesprochen. Doch Galatasaray ist das Zuhause von Semih. Der Verein, bei dem er ausgebildet wurde. Sollte ein Angebot kommen, wird Semih darüber ernsthaft nachdenken”, so Özdemir gegenüber “NTV”. Kaya wechselte 2006 aus der Jugendabteilung in die A-Mannschaft von Galatasaray und absolvierte insgesamt 209 Spiele für den türkischen Rekordmeister.

MEHR ZUM THEMA

Ali Koc nach Sitzung der Ligavereinigung: Neue Ausländerregelung beschlossen!

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Sumudica: "Will meinen türkischen Pass"

Nächster Beitrag

Medipol Basaksehir auf Titelkurs - Ankaragücü weiterhin Schlusslicht

Gazetefutbol

Gazetefutbol

1 Kommentar

  1. Avatar
    5. Juli 2020 um 10:29

    Ne danke