Türkischer Fußball

Macht Rangnick Calhanoglu zum Helden von Mailand?

Wie das bekannte italienische Sportblatt “La Gazzetta dello Sport” berichtet, soll Ralf Rangnick neuer Trainer beim AC Mailand werden. Dies könnte auch Folgen für die weitere Karriere von Hakan Calhanoglu bei den Lombarden haben. Dem Vernehmen nach soll der 47-malige türkische Nationalspieler unter dem Deutschen eine größere Rolle spielen. Bislang kam es aufgrund der Coronavirus-Pandemie und im Zuge der unterbrochenen Serie A-Saison noch zu keiner offiziellen Unterschrift von Rangnick bei den “Rossoneri.”

Calhanoglu als neuer Milan-Held

Diese könnte jedoch bald erfolgen. Der 61-jährige Übungsleiter wollte Calhanoglu schon in seiner Zeit bei RB Leipzig zurück in die Bundesliga holen und stünde im regelmäßigen Kontakt mit dem 26-jährigen Mittelfeldspieler. Rangnick wolle daher nicht, dass Calhanoglu den Klub verlasse, hieß es. Der Türke ist bei “Milan” nicht völlig unumstritten. Unter Rangnick soll der gebürtige Mannheimer jedoch eine zentrale Figur im Spiel werden. Calhanoglu bestritt in der laufenden Saison insgesamt 25 Pflichtspiele in der Serie A und Coppa Italia und kommt dabei auf fünf Treffer und einen Assist für Mailand.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Endrunde der UEFA eEURO 2020: Türkei startet gegen Serbien

Nächster Beitrag

Ex-Galatasaray-Keeper Mondragon: "Falcao ist Kolumbiens Messi"

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion