Süper Lig

Kurz & Kompakt: Demirbay wechselt nach Leverkusen!

Die Süper Lig geht im Titelkampf in den Endspurt. Nach dem Derbysieg von Galatasaray über Besiktas (2:0) haben sich die „Kara Kartal“ vorerst aus dem Titelkampf verabschiedet. Hier das Restprogramm der Top-Drei im Überblick:

Die verbleibenden Spiele von Medipol Basaksehir (63):

MKE Ankaragücü (H)

Galatasaray (A)

Aytemiz Alanyaspor (H)


Die verbleibenden Spiele von Galatasaray (63):

Caykur Rizespor (A)

Medipol Basaksehir (H)

Demir Grup Sivasspor (A)


Die verbleibenden Spiele von Besiktas (59):

Aytemiz Alanyaspor (H)

Trabzonspor (A)

Kasımpasa (H)

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Der 32. Spieltag der Süper Lig im Überblick!

Freitag, 10. Mai

Antalyaspor – Bursaspor 0:1

Samstag, 11. Mai

15.00 Çaykur Rizespor – Galatasaray: SERKAN ÇINAR

18.00 Fenerbahçe – Akhisarspor: ABDULKADİR BİTİGEN

18.00 Göztepe – Demir Grup Sivasspor: ALİ PALABIYIK

Sonntag, 12. Mai

15.00 İstikbal Mobilya Kayserispor – Kasımpaşa: MUSTAFA ÖĞRETMENOĞLU

15.00 Atiker Konyaspor – Trabzonspor: HALİS ÖZKAHYA

18.00 Medipol Başakşehir – MKE Ankaragücü: FIRAT AYDINUS

18.00 Evkur Yeni Malatyaspor – Büyükşehir Belediye Erzurumspor: YAŞAR KEMAL UĞURLU

Montag, 13. Mai

19.00 Beşiktaş – Aytemiz Alanyaspor: CÜNEYT ÇAKIR

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Für Pokalsieger und ZTK-Finalist TM Akhisarspor könnte der Abstieg in die TFF 1.Lig heute bereits traurige Gewissheit werden. Verlieren die „Akigos“ bei Fenerbahce, ist der Klassenerhalt nicht mehr machbar. Sogar ein Sieg könnte unter Umständen nicht mehr langen, wenn die Konkurrenz punkten sollte. Randnotiz: Kommenden Mittwoch geht es ins Pokalfinale gegen Meister Galatasaray.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Bursaspor-Coach Mesut Bakkal will den wichtigen 1:0-Auswärtssieg bei Antalyaspor nicht überbewerten. „Wir brauchen hier nichts übertreiben. Das waren nur drei Punkte, mehr nicht.“ Grund zur Euphorie haben die Grün-Weißen tatsächlich nicht. Der Klassenerhalt liegt nicht mehr in der eigenen Hand des aktuellen Tabellen-16.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Am Sonntagnachmittag steht in Konya das Duell zwischen Konyaspor und Trabzonspor an. Der Schwarzmeerklub schnuppert noch an Platz 3, Konyaspor am fünften Rang. Die Statistik spricht für die Gastgeber: Den letzten Sieg in Konya gab es für Trabzon in der Saison 2010/11 (2:1). Anschließend gab es in fünf Duellen zwei Niederlagen und drei Remis.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Fenerbahce muss im heutigen Heimspiel gegen Akhisarspor ohne Mehmet Ekici, Michael Frey, Ferdi Kadioglu und Sener Özbayrakli auskommen. Das Quartett fehlt verletzt. Präsident Ali Koc kündigte im Übrigen an, dass die Personalplanungen für die kommende Saison vereinsintern bereits abgeschlossen seien. Details verriet der Klubboss aber noch nicht. Erfreulich für die Gelb-Marineblauen: Tolga Cigerci trainierte nach über einem Jahr ohne Pflichtspieleinsatz wieder mit der Mannschaft. Im Spiel der U21 Fenerbahces gegen Akhisar (2:1) wurde Cigerci sogar eingewechselt. In der Süper Lig kann der 27-Jährige in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen, da für den Deutsch-Türken keine Spiellizenz ausgestellt wurde.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Nigerianischen Medienberichten zu Folge steht Galatasaray vor der Verpflichtung von Valentine Ozornwafor. Der erst 19-jährige Innenverteidiger steht derzeit noch bei Enyimba Aba in der ersten Liga Nigerias unter Vertrag. Ozornwafor soll die Gelb-Roten rund 300.00 Euro kosten und einen Fünfjahresvertrag erhalten. Der Juniorennationalspieler wurde bereits diese Woche in Istanbul gesichtet.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Für Göztepe steht heute das wichtige Duell mit Demir Grup Sivasspor an. Tamer Tuna trifft dabei auf seinen Ex-Klub. Nach zuletzt zwei Siegen und sechs erzielten Toren ist das Selbstvertrauen bei den Gelb-Roten wieder da. „Ich wusste, dass sich dieses Team wieder zurückmelden wird. Wir werden bis zum letzten Spiel und bis zur letzten Sekunde kämpfen“, so Tuna vor dem Duell mit den Rot-Weißen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Basaksehir befindet sich momentan in einer ernsthaften Krise und droht die sicher geglaubte Meisterschaft zu verlieren. Ein Grund dafür könnte eventuell die Formkrise der Basaksehir-Angreifer sein. Seit zwei Spielen brachte man das Spielgerät nicht mehr im Tor unter. Überhaupt trafen die Stürmer Robinho, Bajic, Adebayor und Demba Ba in den letzten sechs Spielen nur zweimal.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Trabzonspor hat jegliche Transferverhandlungen bezüglich Yusuf Yazici, Abdülkadir Ömür und Hugo Rodallega dementiert. Momentan wolle man sich ausschließlich auf das Saisonfinale konzentrieren, so die Bordeauxrot-Blauen in einer öffentlichen Stellungnahme. Mittelfeldspieler Ogenyi Onazi macht sich derweil öffentlich für eine Verpflichtung von John Ogu von Hapoel Beer Sheva stark. Der 31-jährige Nigerianer ist im zentralen Mittelfeld einsetzbar und wäre ablösefrei zu haben.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Hoffenheims Kerem Demirbay wechselt für eine Rekordablöse in Höhe von 32 Millionen Euro zu Ligarivale Bayer 04 Leverkusen. Der Transfer wurde perfekt gemeldet. Der Türke, der allerdings für den DFB aufläuft, erhält einen Fünfjahresvertrag. Auch Galatasaray und Besiktas sollen bei Demirbay erfolglos vorgefühlt haben.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

So wurden die türkischen Referees in dieser Saison eingesetzt!

Quelle: FutbolArena

Vorheriger Beitrag

Bursaspor mit ganz wichtigem Dreier in Antalya!

Nächster Beitrag

Abstiegskampf: Göztepe nur Remis gegen Sivasspor

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

1 Kommentar

  1. Avatar
    13. Mai 2019 um 17:45

    Bülent Yildirim hat über 300Tausent TL Verdient? So ein verf#!@?!&$! hu#!@?!&$!