Türkischer Fußball

Kein Transfer: Naci Ünüvar verlängert bei Ajax Amsterdam!


Ajax Amsterdam hat den Vertrag von Top-Talent Naci Ünüvar bis Sommer 2023 verlängert. Das gab der niederländische Erstligist am Freitag bekannt. Am 17-jährigen Offensivmann soll zuletzt auch der FC Barcelona dran gewesen sein.

Naci Ünüvar: Jüngster Ajax-Torschütze aller Zeiten

Die italienische Sportzeitung “Tuttosport” vergleicht Ünüvar aufgrund seines Stils mit der Juventus Turin-Legende Zinedine Zidane. Er war in den Niederlanden schon längst im Fokus, obwohl er nicht einmal im Profibereich gespielt hat. Nach dem Gewinn der U17-Europameisterschaft mit der niederländischen Nationalmannschaft, wo Ünüvar zwei Treffer beisteuern konnte (eines im Finale beim 4:2-Sieg über Italien), unterzeichnete sein Klub Ajax Amsterdam einen Dreijahresvertrag mit ihm.

Die Frage, für welches Land der Youngster später einmal auflaufen wird, ließ der Niederländer, der auch die türkische Staatsbürgerschaft besitzt, offen: „Darüber habe ich mir bislang keine Gedanken gemacht. Dementsprechend weiß ich zurzeit auch keine Antwort darauf. Für diese Frage bin ich einfach noch zu jung.“ Mit seinem ersten Tor bei den Profis im niederländischen Pokal gegen SV Spakenburg schrieb der Linksaußen Geschichte: Ünüvar ist mit 16 Jahren und 223 Tagen der jüngste Ajax-Torschütze aller Zeiten.


MEHR ZUM THEMA

Naci Ünüvar: Star einer neuen goldenen Ajax-Generation zwischen zwei Nationen

16-jähriger Naci Ünüvar schreibt Geschichte bei Ajax!

Ein weiterer Star aus der Ajax-Schmiede? – Barcelona an Naci Ünüvar dran!

Vorheriger Beitrag

Der 200er-Club: Ausländische Spieler mit den meisten Süper Lig-Spielen

Nächster Beitrag

Ausländerregelung: Einspruch der Süper Lig-Klubs abgelehnt

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

1 Kommentar

  1. Avatar
    25. Juli 2020 um 13:31 —

    Mir wurde von vielen Niederländern und Fans von Ajax klargemacht, dass Naci wahrscheinlich für die holländische Nationalmannschaft spielen wird. Ich erwarte hier auch nichts anderes, der junge hat alle Juniorenmannschaften der Niederlande durchgemacht und wird sich jetzt nicht plötzlich für die Türkei entscheiden. Er ist doch nur gegenüber den Medien respektvoll. Ich bin mir ziemlich sicher, dass er sich gegen die Türkei entscheiden wird. Ich finde es schade, da er durchaus einer der besten Talente ist, die Ajax im Moment zu bieten hat.

Schreibe ein Kommentar