Süper Lig

Kayserispor siegt bei Saglam-Debüt

Das Debüt von Ertugrul Saglam auf der Kayserispor-Bank verlief erfolgreich. Dank den Treffern von Tjaronn Chery und Umut Bulutfuhren die Gelb-Roten einen am Ende ungefährdeten Sieg über Antalyaspor ein. Die Hausherren waren im Kadir Has-Stadion über nahezu die gesamte Spieldauer das bessere Team und hatten lediglich in den ersten 30 Minuten Mühe mit insgesamt harmlosen Gästen. Nach der Gelb-Roten Karte für Antalyaspors Charles kurz vor dem Halbzeitpfiff hatten die Rot-Weißen Kayseri im restlichen Spielverlauf dann nichts mehr entgegenzusetzen. Insbesondere Neuzugang Chery und Routinier Bulut waren von der Antalya-Abwehr nie in den Griff zu bekommen. Kein Zufall also, dass das Duo für die beiden Tore an diesem Abend verantwortlich war. Für Neu-Trainer Bülent Korkmaz verlief der Saisonstart auf der Antalyaspor-Trainerbank somit alles andere als optimal. Kommende Woche hat der Klub aus der Touristenmetropole zuhause gegen Atiker Konyaspor die Chance auf Wiedergutmachung. Kayserispor tritt am 2. Spieltag bei Bursaspor an.

Aufstellungen

Kayserispor: Lung, Lopes, Kana Bıyık, Sapunaru, Sakıb Aytaç, Rotman, Mensah (90. Atila Turan), Varela (72. Hasan Hüseyin Acar), Deniz Türüç, Chery (68. Bilal Başacıkoğlu), Umut Bulut

Antalyaspor: Boffin, Diego, Nazım Sangare, Charles, Vainqueur (80. Osman Çelik), Celustka, Birkan Öksüz, Maicon (76. Drole), Danilo (58. Doğukan Sinik), Hakan Özmert, Doukara

Tore: 1:0 Chery (14.), 2:0 Bulut (74.)

Gelb-Rote Karte: Charles (40., Antalyaspor)

Vorheriger Beitrag

Die Lira bringt die Süper Lig-Riesen ins Wanken

Nächster Beitrag

Spieler der Woche: Gary Medel

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol