Süper Lig

Göztepe gewinnt dank Jahovic-Hattrick 3:2 in Hatay

Göztepe bleibt unter Trainer Ünal Karaman weiter in der Erfolgsspur. Der Izmir Vertreter feierte am 34. Spieltag der Süper Lig einen 3:2-Auswärtssieg bei Hatayspor. Dabei avancierte die umkämpfte Begegnung zu einem Torduell zwischen “GözGöz”-Goalgetter Adis Jahovic und Hatays Torjäger Mame Biram Diouf. Jahovic brachte die Gäste nach einem langen Ball von Atinc Nukan, bei dem sich die Hatay-Abwehr böse verkalkulierte, nach exakt einer halben Stunde mit 1:0 in Führung. Nur acht Minuten später zauberte sich Lamine Gassama mit einem starken Solo auf der rechten Seite gleich an mehreren Gegenspielern vorbei und legte mustergültig quer auf Jahovic ab. Der 34-jährige Nordmazedonier lies sich die Chance nicht nehmen und schob in bester Knipser-Manier zum 2:0-Halbzeitstand ein.

Diouf-Doppelpack zu wenig gegen Jahovic-Hattrick

Nach dem Seitenwechsel dauerte es erneut gut eine halbe Stunde bis ein weiterer Treffer fiel. Dieses Mal war Diouf (64.) nach einer Ecke per Kopf zur Stelle und verkürzte auf 1:2 aus der Sicht von Hatay. Doch rund eine Viertelstunde später war es erneut Jahovic (78.), der per Kopfball den alten Zwei-Tore-Vorsprung wiederherstellte und das 3:1 für Göztepe markierte. Das 2:3 per Kopf durch Diouf (90.) reichte seinem Team nicht mehr. Wie schon beim 3:0 am vergangenen Spieltag gegen Galatasaray gelang dem Senegalesen damit ein Doppelpack. Der frühere Hannoveraner kommt nun auf 15. Saisontreffer. Durch den Erfolg weist Göztepe nach 33 Spielen 46 Punkte auf und rückt zumindest vorerst auf Rang neun vor. Hatayspor bleibt nach 32 Partien bei 49 Zählern und liegt derzeit auf Platz sieben.

Aufstellungen

Atakas Hatayspor: Munir – Popov, Abdioglu, Santos, Caytemel – Ribeiro (79. Kamara), Aabid (54. Mert), Aktinola, Noss, Boupendza – Diouf

Göztepe: Egribayat – Gassama (83. Paluli), Öztürk, Nukan, Burekovic – Nwobodo, Aydogdu (90. Titi), Akbunar (90. Ideye), Diabate, Tripic (71. Esiti) – Jahovic (83. Ndiaye)

Tore: 0:1 Jahovic (30.), 0:2 Jahovic (38.), 1:2 Diouf (64.), 1:3 Jahovic (78.), 2:3 Diouf (90.)

Gelbe Karten: David, Kamara (Hatayspor) – Nukan, Öztürk, Esiti, Egribayat (Göztepe)





Vorheriger Beitrag

1:1! Stadt-Derby zwischen Galatasaray und Karagümrük bleibt ohne Sieger

Nächster Beitrag

Nach Arsenal: Tottenham schaltet sich bei Orkun Kökcü ein