Türkischer Fußball

GazeteFutbol kurz & kompakt: Ein Spiel Sperre für Cyle Larin – Kökcüs Tor langt Feyenoord nicht


Besiktas-Stürmer Cyle Larin mit Glück im Unglück. Der Kanadier hat für seine Tätlichkeit gegen Manolis Siopis im Spiel gegen Trabzonspor (1:1) ein Spiel Sperre bekommen. Somit verpasst Larin „nur“ das Spiel seines Teams am Samstagabend gegen Aytemiz Alanyaspor (Anpfiff 19.30 Uhr)

+++++++++++++++++++++

Papy Djilobodji hat wegen Beleidigung in der Partie gegen Kasimpasa (1:2) hingegen zwei Spiele Sperre erhalten. Der torgefährliche Abwehrspieler verpasst somit die Duelle gegen Tabellenführer Trabzonspor (Samstag, 19.30 Uhr) und Ittifak Holding Konyaspor.

+++++++++++++++++++++

Zwei Spiele zuschauen muss auch Cherif Ndiaye wegen seines Platzverweises im Spiel gegen Konyaspor (0:3). Der Senegalese wird die Sperre jedoch nicht mehr absitzen müssen. Wie die Gelb-Roten unter der Woche bekanntgaben, wechselt Ndiaye mit sofortiger Wirkung zu Shanghai Port nach China. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Somit muss der Izmir-Klub im Abstiegskampf auf seinen treffsichersten Stürmer verzichten (zehn Tore).

+++++++++++++++++++++

Das ursprünglich für Freitag angesetzte Spiel zwischen Gaziantep FK und Trabzonspor wurde auf Samstag verschoben. Anpfiff ist um 19.30 Uhr. Der Grund: Trabzonspor konnte wegen der schlechten Witterungsverhältnisse nicht aus Trabzon abfliegen.

+++++++++++++++++++++

Altay SK hat Murat Akca und Angreifer Marco Paixao suspendiert. „Sportliche Gründe“ hätten dafür gesprochen, so die Stellungnahme des Aufsteigers.

+++++++++++++++++++++

Feyenoord Rotterdam kam im Hinspiel des UEFA Europa Conference League-Viertelfinals gegen Slavia Prag zuhause nicht über ein 3:3-Remis hinaus. Kökcü erzielte dabei das zwischenzeitliche 3:2 für die Niederländer. Das langte aber nicht. Die Tschechen schlugen in der fünften Minute der Nachspielzeit zurück. Schiedsrichter der Partie war im Übrigen Halil Umut Meler, der insbesondere von der niederländischen Fraktion viel Kritik einstecken musste. Das Rückspiel findet kommende Woche in Tschechien statt.

+++++++++++++++++++++

In der UEFA Europa League war am Donnerstagabend Merih Demiral mit Atalanta Bergamo im Einsatz. Bei RB Leipzig gab es trotz zwischenzeitlicher Führung immerhin ein 1:1. Demiral spielte sehr ordentlich und hatte am Ende gute Statistiken vorzuweisen. Der türkische Nationalspieler verschuldete allerdings einen Elfmeter gegen Nkunku. Der Strafstoß wurde pariert, wenige Augenblicke später fiel dennoch der Ausgleich. Auch hier findet das Revancheduell am kommenden Donnerstag statt.

+++++++++++++++++++++

Für positive Schlagzeilen in der Europa League gesorgt hat Cengiz Ünder. Der Türke gab beim 2:1-Sieg über PAOK Saloniki im Viertelfinal-Hinspiel den Ecken-Assist für Dimitri Payet, der anschließend mit einem unglaublichen Gewaltschuss aus rund 30 Metern zum zwischenzeitlichen 2:0 traf. Für Ünder war es die zweite Torvorlage im laufenden Wettbewerb.

+++++++++++++++++++++

Saisonaus: Ozan Kabak wird in dieser Saison für Norwich City nicht mehr zum Einsatz kommen. Der Innenverteidiger hatte sich im Spiel der Türkei gegen Italien (2:3) verletzt. Somit kehrt Kabak nach insgesamt 13 Einsätzen für Norwich zum Saisonende zum FC Schalke 04 zurück, wie auch Teammanager Dean Smith gegenüber der englischen Presse bestätigte.

+++++++++++++++++++++

Kayserispor-Präsidentin Berna Gözbasi hat die Wechselgerüchte um Mame Thiam zu Meister Besiktas dementiert. „Ich weiß davon nichts, Ahmet Nur Cebi weiß davon nichts und auch Mame Thiam weiß davon nichts“, so Gözbasi über „Twitter“.

+++++++++++++++++++++

Altay-Präsident Özgür Ekmekcioglu hat sein Präsidentenamt beim Aufsteiger mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Neuwahlen sollen Vereinsangaben zu Folge am 21./28. April stattfinden.

+++++++++++++++++++++

Das Derby zwischen Fenerbahce und Galatasaray am Sonntagabend (Anpfiff 19.30 Uhr) im Ülker-Stadion ist erwartungsgemäß ausverkauft. Das Duell der beiden Erzrivalen wird von Attila Karaoglan geleitet.

+++++++++++++++++++++

Medipol Basaksehir hat den auslaufenden Vertrag von Stürmer Atabey Cicek bis Sommer 2024 verlängert. Der 26-Jährige blieb in dieser Saison in neun Spielen noch ohne Torerfolg.

+++++++++++++++++++++

FTA Antalyaspor hat den 16-jährigen Emre Uzun mit einem Profivertrag bis Sommer 2025 ausgestattet. Der in Hannover geborene Mittelfeldspieler wechselte im Sommer 2019 aus der Osmanlispor-Jugend nach Antalya. In der U19-Liga erzielte Uzun in 24 Begegnungen acht Tore.





Vorheriger Beitrag

Nach Nijmegen-Leihe: Ali Akman hofft auf faire Chance in Frankfurt

Nächster Beitrag

Die FIFA WM 2022: Unsere Analyse und Einschätzung

1 Kommentar

  1. 8. April 2022 um 12:48 —

    Total überzogene Reaktion von Larin auf ein taktisches Foul. Die Strafe hätte ruhig auf 3-4 Spiele gehen können.

Schreibe ein Kommentar