Türkischer Fußball

Gaming: Die Gruppe der Türkei bei der E-EURO 2020 steht fest

Am 27. April hatte sich die Türkei dank der beiden türkischen E-Sportler Mücahit Sevimli und Ali Dogan Barutcu für die E-EURO 2020 qualifiziert (GazeteFutbol berichtete). Nun wurden die Vorrundengruppen der “Konsolen-EM” ausgelost. Das türkische Duo ist eins von 16 Teams, das an der Endrunde für seine Nation antritt. Insgesamt waren 55 Nationen in den Ausscheidungsrunden gegeneinander angetreten (mehr Informationen gibt es hier).

Wie die Auslosung ergab, starten die Halbmond-Gamer in der Gruppe B. Dabei trifft die Türkei wie bei der Original-EM der Fußball-Profis unter anderem auf Italien. Wenn nun beide Länder das Eröffnungsspiel bestreiten würden, wäre die Parallele endgültig perfekt. Darauf verweist auch der türkische Milli Takim-Twitter-Account mit einem Augenzwinkern. Außerdem hat es die Türkei neben Italien noch mit Dänemark und Serbien zu tun. Die beiden Gruppenersten ziehen ins Viertelfinale der E-EURO 2020 ein. Die Endrunde wird am 23. und 24. Mai ausgespielt.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Firat Fidan erläutert: So läuft die Jugendförderung bei Besiktas

Nächster Beitrag

Galatasaray: Gesundheitszustand von Präsident Cengiz wohl ernst

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar