Galatasaray

Galatasaray vergibt sicher geglaubten Sieg gegen Rizespor

Meister Galatasaray verzeichnet den nächsten Punktverlust. Trotz einer zwischenzeitlichen 2:0-Führung gegen Aufsteiger Caykur Rizespor endete die Partie am Ende 2:2 unentschieden. Damit spielte die Truppe des weiterhin gesperrten Cheftrainers Fatih Terim bereits zum vierten Mal in Folge nur Remis im eigenen Stadion. Zudem holten die Gelb-Roten aus den letzten drei Ligaspielen nur zwei Punkte. Nach der Punkteteilung kommt Galatasaray nun auf 25 Zähler und fällt vorerst auf Platz fünf zurück. Rize bleibt mit elf Punkten weiter Tabellenletzter.

Galatasaray gibt 2:0-Führung noch aus der Hand

Nach energischem Beginn der Hausherren erzielte Garry Rodrigues (40.) kurz vor der Halbzeitpause die langersehnte 1:0-Führung für den Titelverteidiger der Süper Lig. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Eren Derdiyok nach Flanke von Yuto Nagatomo mit einem schönen Kopfballtreffer auf 2:0. Doch die Gäste aus Rize gaben sich nicht geschlagen und wurden nach dem 0:2-Rückstand mutiger. Aminu Umar (68.) verkürzte schließlich auf 1:2. Nach dem Anschlusstreffer witterte Rizespor seine Chance und spielte immer wieder hohe Bälle hinter die Abwehr von Galatasaray. Die Mühe wurde in der 80. Minute belohnt. Weniger Minuten zuvor wurde ein Kopfballtor von Braian Samudio noch aberkannt, doch dann erzielte der Paraguayer spektakulär per Direktabnahme mit dem Außenrist den mehr als sehenswerten Ausgleich für Rizespor. Der Ball ging unhaltbar für GS-Keeper Fernando Muslera in den Winkel.

Rizespor fast mit dem Siegtreffer

Nach einem Zweikampf kam der eingewechselte Martin Linnes (87.) im gegnerischen Strafraum zu Fall. Die Gastgeber forderten Elfmeter. Schiedsrichter Ali Palabiyik vertraute seinen Kollegen am Videoassistenten und ließ weiterspielen. In der Nachspielzeit hatte Rizespor durch Samudio (90.+2) und Umar (90.+5) zwei Riesenchancen zum Sieg. Aber beide Spieler ließen ihre Möglichkeiten ungenutzt. Der Endstand im Türk Telekom-Stadion lautete mithin 2:2. Am nächsten Spieltag hat es Galatasaray im Spitzenspiel auswärts mit Tabellenführer Medipol Basaksehir zu tun. Rizespor empfängt Aytemiz Alanyaspor.

Aufstellungen

Galatasaray: Muslera – Mariano, Calik, Kabak, Nagatomo – Inan, Celik (46. Linnes), Feghouli (86. Maicon), Onyekuru (77. Bayram), Rodrigues – Derdiyok

Caykur Rizespor: Akkan – Ovacikli (68. Altinay), Saadane, Brabec (79. Koc), Uslu – Petrucci, Durak, Umar, Boldrin (85. Fink), Samudio – Muriqi

Tore: 1:0 Rodrigues (40.), 2:0 Derdiyok (58.), 2:1 Umar (67.), 2:2 Samudio (80.)

Gelbe Karten: Nagatomo, Inan (Galatasaray) – Ovacikli (Rizespor)

Vorheriger Beitrag

Konyaspor keine Hürde für Trabzonspor

Nächster Beitrag

Okan Buruk trauert Sieg hinterher!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar