Galatasaray

Galatasaray stellt Antrag auf Annullierung der Ausländerregelung des TFF

Bei Galatasaray scheint man alles andere als einverstanden zu sein mit der neuen Ausländerregelung, die der türkische Verband TFF vor wenigen Tagen verabschiedet hat. Infolgedessen hat der amtierende Titelträger der Süper Lig nun beim Schlichtungsausschuss (“Tahkim Kurulu”) einen Antrag auf Annullierung gestellt, wie der Istanbuler Topverein am Dienstag über seine sozialen Medien mitteilte: “Für die Annullierung der von türkischen Fußballverband am 8. Juli 2020 verkündeten Ausländerregelung hat unser Klub beim Präsidium des Schlichtungsausschuss einen entsprechenden Einspruch eingelegt”, so der türkische Rekordmeister.

MEHR ZUM THEMA

Reaktionen: Das sagen die Süper Lig-Trainer zur Ausländerregelung

Süper Lig startet am 11. September mit neuer Ausländerregelung!

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Süper Lig-Abstiegskampf: Das Trainerstimmen-Round-up

Nächster Beitrag

Kolumne: Falsche Trainerwahl kostet Trabzonspor die langersehnte Meisterschaft

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar