Galatasaray

Galatasaray: Ömer Bayram zieht sich Bruch zu

Ömer Bayram zog sich im Istanbul-Derby zwischen Galatasaray und Besiktas am Sonntag (zum Bericht) einen Mittelhandbruch zu. Die teilte der türkisch Meister am Montag mit. Zur Verletzungsdauer des neunmaligen türkischen Nationalspielers wurden keine Angaben gemacht. Allerdings soll der Profi aus dem niederländischen Breda in den kommenden Tagen operiert werden. Der 28-Jährige bestritt in der laufenden Saison 32 Pflichtspiele für Galatasaray. Dabei konnte Bayram für die „Löwen“ einen Treffer sowie 13 Torvorlagen verbuchen.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Fatih Terim: „Legt einen beliebigen Meister fest“

Nächster Beitrag

Galatasaray Lieblingsgegner von Besiktas-Keeper Karius

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

1 Kommentar

  1. Avatar
    17. März 2020 um 14:41 —

    Sehr schade, meiner Meinung nach der beste Spieler Galatasarays in dieser Saison.

Schreibe ein Kommentar