Galatasaray

Galatasaray: Cengiz schießt gegen Koc +++ Donk mit Länderspieldebüt +++ Terim erneut gesperrt

Der Clinch auf Vorstandsebene zwischen Galatasaray und Fenerbahce geht in die nächste Runde! Galatasaray-Präsident Mustafa Cengiz kritisierte wutgeladen im Zuge einer Pressekonferenz den Antrag von Fenerbahce, beim türkischen Fußballverband alle Meisterschaften vor 1959 geltend zu machen. Folglich stempelte der Klubchef der “Löwen” Ali Koc als “kleines Kind” ab. Dabei betonte er die Reife von dessen Vorgänger Aziz Yildirim: ” Trotz der Vorfälle mit dem Kontrahenten habe ich nach wie vor großen Respekt gegenüber Fenerbahce. Er (Aziz Yildirim) war anders und erfahren. Er war kein kleines Kind und kannte sich in diesem Geschäft aus. Sein Gerechtigkeitssinn war ausgeprägter. Deshalb hätte er diese byzantinischen Intrigen nicht praktiziert.” Zudem äußerte sich Cengiz erfreut über das 4:2 der türkischen Nationalmannschaft gegen die Niederlande: “Früher hätten wir uns über eine 0:1-Niederlage gegen die Oranje gefreut. Die Jungs haben den Gegner unter der Regie von Burak und Ozan förmlich zerfleischt. Ich habe mich sehr gefreut”, so Cengiz.

Cengiz prangert den Banner “Fenerbahce Republik” im Ülker-Stadion an

Des Weiteren wies der Primus der “Löwen” darauf hin, dass der Kontrahent im eigenen Stadion Banner mit Beschriftungen verwendet, die den Einheitsgedanken der Türkei beeinträchtigen: “Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was das soll. Es gibt nur eine Republik im Binnenland und das ist die Türkische Republik.” Cengiz führte fort: “Entschuldigen Sie meine Wut. Allerdings bin ich sehr aufgebracht. Ich fühle mich wie ein LKW, dessen Bremsleitungen geplatzt sind. Ich bin gemeinsam mit Abdurrahim Albayrak sehr viele Bürgschaften für unseren Verein eingegangen.”

Ryan Donk mit Länderspieldebüt – Terim für zwei Spiele gesperrt

Auf der anderen Seite debütierte Galatasaray-Innenverteidiger Ryan Donk erstmals für die Nationalmannschaft von Surinam. Der 35-jährige Routinier lief beim 3:0-Sieg im WM-Qualifikationsspiel gegen die Kaimaninseln als Kapitän auf und erzielte per Strafstoß das zwischenzeitliche 2:0 für die Surinen. Donk blieb 90 Minuten auf dem Platz. Überdies erreichte den Rekordmeister eine schlechte Nachricht vom türkischen Fußballverband (TFF). Chefcoach Fatih Terim wurde aufgrund von kritischen Aussagen gegen den Unparteiischen Volkan Bayarslan für zwei Ligaspiele gesperrt. Somit fehlt der “Imperator” der Gelb-Roten in den Duellen gegen Atakas Hatayspor am 3. April und Fatih Karagümrük am 10. April.





Vorheriger Beitrag

Türkische Nationalspieler mit Bundesliga-Erfahrung

Nächster Beitrag

Okan Buruk hätte Lust auf Galatasaray und Europa!

9 Kommentare

  1. Avatar
    26. März 2021 um 14:51 —

    @Ares Kopanyaki

    “– Umsatz drastisch gesteigert so das man es sogar zu den 20 Umsatzstärksten Clubs der Welt schaffte.”

    Du weißt schon, dass Aziz Yildirim die Bücher frisiert hat und die angeblichen Umsätze so nie gestimmt haben.

    Das gleiche hat Yildirim Demirören bei Besitkas gemacht. Aktuell macht Ali Koc nichts anderes.

    Wobei ich sagen muss, dass sich Ali Koc bei Bilanzen fälschen viel besser anstellt, als die beiden Holzköpfe AY und YD.

  2. Avatar
    26. März 2021 um 14:03 —

    Ich kann den bullshit echt nicht mehr lesen, jede Woche irgendein neuer Mist was sich die Vereinsbosse an den Kopf werfen. Konzentriert euch mal auf eure Arbeit da gibt es bei beiden Klubs genug zu tun, man könnte meinen Mustafa Cengiz hätte keine anderen Probleme das er Zeit hat ständig über den Konkurrenten zu schießen wir haben momentan einige Baustellen im Verein. Man sollte mal die Trainerfrage endlich klären und sich gegebenenfalls nach einen neuen Trainer umschauen zudem anfangen die Kaderplanung für die nächste Saison anzutreiben.

    Der sollte echt mal langsam den Mund halten und seine Arbeit machen!

    Für Donk freut es mich wirklich riesig das er sein Länderspiel Debüt geben konnte das noch als Kapitän und noch ein Tor erzielt also besser geht es eigentlich kaum

  3. Avatar
    26. März 2021 um 12:37 —

    Und wieder einmal beweist uns der Präsident eines Vereins das die Aussagen von Belhanda oder auch Podolski zu 100% der Wahrheit entsprechen.

    Koc passen Schiedsrichterentscheidungen nicht deshalb kommt er mit Fetö und Cengiz heult wegen einem Banner.

    Wenn der eigene Verein mal wieder von Erfolgslosigkeit geplagt wird dann muss man halt die Fans ablenken egal wie absurd diese ablenkung auch seien mag.

    Soll doch der Koc seine Meisterschaften bekommen am besten packt man noch die Meisterschaften der Volleyball und Basketballmannschaft dazu dann kann man bald vor lauter Sternen das Trikot nicht erkennen. Wen juckts ?

    Wir gelten mittlerweile als Gurkenliga und mittelklassige Vereine sind froh wenn sie in europäischen Turnieren auf unsere Clubs treffen. Was einst mal Rosenborg Trondheim war ist jetzt Fenerbahce, Galatasaray oder halt BJK.

    Das ist das wahre probelm doch die Clowns die sich Baskan schimpfen sind zu sehr damit beschäftigt in den Medien gegen die Konkurrenz zu hetzen.

  4. Avatar
    26. März 2021 um 7:57 —

    Mir gehen die Meisterschaften von FB so was von am Hintern vorbei. Sollen sie diese bekommen und gut ist.
    Was mich jedes verdammte mal ärgert ist, warum ein GS Präsident eine PK einberuft beim eigenen Sender um auf Dinge von FB zu sprechen. Was gehen uns diese Sachen an? Jede Woche höre ich unseren Präsidenten über Koc reden.
    Wenn ich Sachen über FB lesen oder hören möchte, dann schaue ich mir die Sender dazu an.
    Mir geht das total auf den Sack, wenn Cengiz über FB redet. Sorg lieber dafür, dass wir diese Saison die Meisterschaft holen, wir haben eine allerletzte Chance am nächsten Spieltag. Wir haben weit größere Sorgen als FB.
    Terim lässt wiederholt sein Team in Stich und genau das sollte Cengiz intern klären. Seit Terim wieder bei uns ist, hat er seinen Kader um die 5 mal alleine gelassen, weil er sich nicht unter Kontrolle hat.

    • Avatar
      26. März 2021 um 12:40

      Du hast nicht verstanden wie es funktioniert. Wenn du Nachrichten über GS willst musst du FB Tv einschalten denn dort wird seitens des FB Vorstands über GS gesprochen und bei GS TV ist es genau anders rum. Dort wird über FB gesporchen.

  5. Avatar
    25. März 2021 um 23:23 —

    Und täglich grüßt das Murmeltier …..armselig ….lächerlich ….

  6. Avatar
    25. März 2021 um 22:40 —

    Unser Antrag bzgl. der FB Meisterschaften geht nur uns was an, da hat sich Cengiz nicht einzumischen, wenn GS für sich auch irgendwelche Meisterschaften von vor 1959 beansprucht, können sie hierzu beim TFF ebenfalls einen Antrag stellen.

    Die FB Republik geht ebenfalls nur FB etwas an, auch hier hat sich Cengiz nicht einzumischen. Zuerst sollte er erst mal seinen asozialen GS Frauen Baketball Trainer Efe Güven vom Hof jagen, der gegen unsere Mädchen eine asoziale und abartige Ausdrucksweise an den Tag gelegt hat, bevor er über Ali Koc herziehen darf.

    Außerdem sollte er als GS Präsident, die auch Frauensportabteilungen im Verein haben den eigenen Sportlerinnen etwas Respekt zollen und auch mal wie FB eine mutige und klare Haltung zur Kündigung der Istanbul Vereinbarung zeigen, bevor er wieder einmal tollwütig über Ali Koc herfällt.

  7. Avatar
    25. März 2021 um 21:21 —

    Weiß Mustafa Cengiz das Aziz Yildirim uns 620 Mio Euro Schulden hinterlassen hat ?

    Aber ya, er hat recht, Aziz Yildirim kannte sich „mit seinen Geschäften aus“.

    Leute zu beklauen ist ja ein Geschäft.

    • Avatar
      26. März 2021 um 13:00

      Der hat nicht geklaut der wurde später einfach nur übermütig.

      Der hat Traumhafte Pakete für Spieler geschnürrt die sonst keiner angeboten hätte. Warum ? Um sie zu uns zu lotsen und der konkurrenz vor der Nase weg zu schnappen ohne dabei sportlich erfolgreich zu sein. Hinzu kommen all die Rentner und Versager denen man weit mehr bezahlt hat als sie woanders bekommen hätten.

      In seinen ersten 10 Jahren hat er tolle arbeit gleistet.
      – 4 Meisterschaften und 3 Vizemeisterschaften
      – Stadion modernisiert und die Kapazität verdoppelt
      – Umsatz drastisch gesteigert so das man es sogar zu den 20 Umsatzstärksten Clubs der Welt schaffte.

      Danach ging es Bergab und er hat alles zerstört was er aufgebaut hatte. Hätte der nochmal eine Schippe draufgelegt und das was er in der ersten Dekade geschaffen hat getoppt wer weiß wo Fener dann heute wäre.

Schreibe ein Kommentar