Türkischer Fußball

Fußball-Neustart: Die geplante UEFA-Operation

Das Coronavirus tobt weiter in Europa und bereitet den Gesundheitssystemen große Probleme. Auch das öffentliche Leben ruht, die Wirtschaft befindet sich weltweit in einer Krise. Auch die Fußballvereine in Europa sind von diesen Problemen betroffen und wünschen sich weniger aus sportlichen als vielmehr aus finanziellen Aspekten die Wiederaufnahme des Spielbetriebs herbei.

UEFA sucht nach Einheitslösung für alle Ligen

Der europäische Fußballverband UEFA arbeitet in diesem Rahmen mit Nachdruck an möglichen Szenarien für eine Wiederaufnahme der pausierenden nationalen sowie internationalen Saisons. Noch gibt es kein Datum für den Neustart der Ligen. Aber die UEFA bemühe sich gemäß übereinstimmenden ausländischen und türkischen Berichten darum, eine einheitliche Lösung für die europäischen Ligen zu finden. Dem Vernehmen nach sei eine Operation dabei in den Vordergrund getreten.

Enge Spielpläne drohen

Demnach könnten die Ligen zeitgleich im August starten. Die Liga- und nationalen Pokalspiele würden dann im Sonntag-Mittwoch-Turnus ausgetragen. Dadurch wäre man in der Lage die aktuelle Spielzeit noch vor Oktober zu beenden. Natürlich würde in diesem Rahmen auch der Champions League- und Europa League-Spielplan einer Anpassung an diesen Spielrhythmus bedürfen. Dies gelte auch für die kommende Qualifikationsphase für die nächste Saison, die eigentlich am 23. Juni starten sollte.

Da die EURO 2020 um ein Jahr verschoben wurde, würde man die Quali-Runden nach dem Ende der Ligen starten lassen und in einem kurzen, zweimonatigen Tempo absolvieren. Der Beginn der Spielzeit 2020/21 wäre entsprechend zeitversetzt und die Ligen würden gerade einmal einen Monat vor dem Start der EURO 2021 enden. Es zeichnet sich mithin bereits jetzt ein sehr enger und vollgestopfter Fußball-Kalender ab.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Sivasspor-Trainer Calimbay: "Können die Liga in einem Monat beenden"

Nächster Beitrag

Ausstehende Gehaltszahlungen bei Besiktas: Karius reicht Klage bei der FIFA ein

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

1 Kommentar

  1. Avatar
    29. März 2020 um 11:54

    Gut für die Zuschauer, wenn wir mehr Fussball haben… Doch schlecht für die Spieler…

    Ich habe die Lösung: Die restlichen Spiele werden von den E-Sportlern zu ende getragen. Über Fifa 😉