Süper Lig

Fünfjahreswertung: Basaksehir hält türkische Flagge hoch

Medipol Basaksehir kämpft als einziger verbliebener türkischer Vertreter im Europapokal um Punkte für die Länderwertung. Warum das so wichtig ist? Die Türkei ist derzeit aus den Top-10 herausgerutscht und liegt aktuell nur noch auf Rang elf. Damit würde für die Saison 2021/22 der direkte Startplatz des Süper Lig-Meisters für die UEFA Champions League wegfallen. Der erste müsste wie der türkische Vizemeister also in der CL-Qualifikation starten und hätte voraussichtlich einige Runden zu überstehen, bevor man die lukrative Gruppenphase der “Königsklasse” erreicht. Jedoch kann auch Platz elf noch für einen direkten, türkischen Startplatz reichen, sofern sich der CL-Sieger bereits aus seiner Liga heraus für den wichtigsten Vereinswettbewerb Europas qualifiziert.

Basaksehir allein auf weiter Flur

Im Moment liegt die Ukraine knapp vor der Türkei und hat ebenfalls noch einen Vertreter im Europapokal. Auf der Gegenseite sitzen die Österreicher mit zwei Vertretern den Türken im Nacken. Daher zählt jeder Erfolg und Punkt, den Basaksehir in der Europa League erringen kann. Die „Eulen“ sind ohnedies mit Abstand der erfolgreichste türkische Klub (9.000 Punkte) in de laufenden Europapokal-Saison. Als türkischer Fußball-Fan hofft man mithin, dass die Istanbuler ihren Erfolgszug auf europäischer Bühne weiter fortsetzen können.

Quelle: 5jahreswertung.de

Quelle: wikipedia.de

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Sinan Kurt - Der tiefe Absturz des Ex-Bayern-Juwels

Nächster Beitrag

Europa League: Euphorie und große Ambitionen bei Basaksehir

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

4 Kommentare

  1. Avatar
    28. Februar 2020 um 13:19

    Due Auslosung ergab:

    IBB – Kopenhagen
    Lask Linz- ManU

    Also besser hätte es uns kaum treffen können…

    • Avatar
      28. Februar 2020 um 13:28

      und donezk?!? wieso schaust du auf die österreicher? wir müssen die ukraine überholen weiß nicht ob du das verstanden hast.

    • Avatar
      28. Februar 2020 um 18:06

      Man muss zwar die Ukraine überholen, um wieder 10. zu werden aber man hat auch als 11. zu 99% einen sicheren CL Platz, da sich der CL Sieger in den allermeisten Fällen über die Liga bereits für die CL qualifizieren kann.

      Das heißt es ist wichtiger nicht weiter abzurutschen, als aufzusteigen. Aber natürlich ist beides wichtig.

  2. Avatar
    28. Februar 2020 um 12:02

    Nunja, Platz 11 sollte sicher ausreichen um einen direkten Startplatz zu haben, es wird wohl nicht vorkommen, dass gleichzeitig der CL und EL Sieger nächste Saison sich NICHT über die Liga qualifziert.

    Österreich hat eigentlich nur noch einen Vertreter, Salzburg wird heute ausscheiden (1-4 Niederlage Hinspiel in Frankfurt)

    Einfache Rechnung: Österreich hat 1 Sieg und 1 Unentschieden Rückstand. Die haben nur noch LASK Linz als Vertreter, wir IBB…
    Also IBB gg Lasz Linz Auslosung würde gleichzeitig ein Nationentreffen werden…

    PS: Salzburg könnte aber heut noch ein Sieg mitnehmen im Rückspiel gegen Frankfurt und würde den Punkteabstand auf “ein Unentschieden” verkürzen.
    Ukraine auholen ist schwer, wir sind 2 Siege und ein Unentschieden hinter denen…