Besiktas

Firat Fidan erläutert: So läuft die Jugendförderung bei Besiktas

Besiktas-Vorstandsvorsitzender Firat Fidan, verantwortlich für die Nachwuchsabteilung der “Schwarzen Adler”, sprach im Interview mit der türkischen Tageszeitung “Hürriyet” über die neuen Planungen des Klubs bezüglich der Jugendförderung.


… Fidan über Besiktas und seine persönliche Karriere:

„Ich bin Ingenieur in der Industrie und habe zudem einen Master im Bereich Internationales Marketing. Ich bin seit meiner Kindheit Besiktas-Fan. Mein Name wird sofort mit Besiktas in Verbindung gebracht. Das hatte ich sogar während dem Wahlkampf stets betont. Besiktas ist für mich ein Lebensziel. Die Bildung habe ich in der Schule und das Leben bei Besiktas gelernt. Seit 13 Jahren bin ich aktiver Kongressabgeordneter. Mit den Wahlen im vergangenen Jahr bin ich in den Vorstand von unserem Präsidenten Ahmet Nur Cebi gewählt worden. Ich bin für die Bereiche Nachwuchsförderung, Frauen-Fußball, Sportschulen und E-Sport verantwortlich.“

… über die Analyse der BJK-Nachwuchsabteilung:

„Wir haben eine Analyse gemacht und eine Struktur für unsere Jugendabteilung erstellt. Unsere 83 Mitarbeiter um Trainer, Verantwortliche der Sportschulen, Ärzte, Ernährungsberater, Physiotherapeuten, Masseure, Lehrer und Psychologen arbeiten aktuell unter der Führung von unserem Direktor der Fußballakademie, Necmettin Celikhan. Um unsere Ziele zu erreichen sind wir stets in Kontakt und tauschen uns aus. Wir nutzen verschiedene Anwendungen um unsere Sportler gezielt zu fördern. Eines von diesen Programmen ist die Anwendung “Soccer Lab”, die wir auch als einziger Klub in der Türkei nutzen. Diese Anwendung wird uns einen Schritt näher an unser Projekt. erfolgreiche Fußballer auszubilden, bringen. Unser Hauptziel ist durch diese Art von Anwendungen mit einer gezielten Datenanalyse ein noch besseres System zu entwickeln.“


Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!


… über die Hilfe der alten Besiktas-Spieler:

„Natürlich verschaffen wir uns durch die Erfahrungen der alten Fußballprofis einen gewissen Vorteil. Sie arbeiten in unserer Akademie als Trainer. Im Ausland konnten wir eine tolle Vereinbarung abschließen. In den Niederlanden leben auf einer Fläche von 100 Quadratkilometern zwei Millionen Türken. Hier haben wir uns als Ziel genommen 2.000 Sportler zu erreichen. Damit werden wir noch mehr Fußballer für unser Projekt gewinnen. Unsere Scoutingabteilung arbeitet sehr fleißig um neue Talente zu entdecken.“

… über die Scoutingabteilung:

„Wir haben eine tolle Scoutingabteilung, die in der Lage ist wie früher Spieler wie Metin Tekin, Ali Gültiken oder Feyyaz Ucar ausfindig zu machen. Sie beobachten jetzt schon in der ganzen Türkei Fußballspiele von Grundschülern. Unsere Sportschulen sind mit ihren Projekten, den Sommer- und Wintercamps und Talentsichtungen sehr von Bedeutung. Wir entwickeln im Grunde unser eigenes Besiktas-Modell in der Nachwuchsförderung.“


Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Ranking: Das sind die besten türkischen Innenverteidiger

Nächster Beitrag

Gaming: Die Gruppe der Türkei bei der E-EURO 2020 steht fest

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar