Trabzonspor

Filip Novak: „Meine Erwartung ist der Double-Gewinn!”

Im Januar diesen Jahres lotsten die Trabzonspor-Verantwortlichen Linksverteidiger Filip Novak vom FC Midtjylland (Dänemark) für eine Ablösesumme in Höhe von 1,9 Millionen Euro an die Schwarzmeerrküste. Seither absolvierte der tschechische Nationalspieler, dessen Vertrag bis Juni 2020 läuft, 28 Spiele für die Bordeauxrot-Blauen (davon 13 in dieser Saison). Für das Team von Coach Ünal Karaman erzielte der 28-Jährige zudem bereits sechs Treffer. Erst vor Kurzem brachte er beim 2:1-Erfolg über Fenerbahce seine Mannschaft in Führung . In der Dezemberausgabe der vereinseigenen Zeitschrift sprach der linke Außenverteidiger unter anderem über seinen Werdegang und seine persönlichen Erwartungen an diese Saison. GazeteFutbol mit Auszügen aus dem Novak-Interview.

Der Werdegang von Filip Novak

Zunächst sprach Novak über seine persönlichen Entwicklung und wie es überhaupt dazu kam, dass er zu einem Linksverteidiger umfunktioniert wurde: „Ich mochte das Fußballspielen schon als kleines Kind. In meiner Geburtsstadt Prerov fing ich mit dem kicken an, ehe ich 2007 in die Jugendabteilung des FC FASTAV Zlin wechselte und professionell wurde. Ich war zum damaligen Zeitpunkt noch kein Linksverteidiger, sondern spielte im Sturm oder im linken Mittelfeld. In der zweiten Liga habe ich beispielsweise als Stürmer auch etliche Tore geschossen. Mit der Zeit haben sich dann meine Positionen bei FK Jablonec, meinem neuen Verein, stets geändert bis ich letztendlich als Außenverteidiger und Innenverteidiger zu spielen begann. Ich war zu Beginn nicht sehr glücklich über diese Entscheidung des Trainers, da ich es bevorzuge vorne mitzuspielen. Doch ich lieferte gute Leistungen ab, so dass ich jetzt über die Position doch ganz glücklich bin.“

Wechsel zu Trabzonspor

Im weiteren Verlauf des Interviews erklärte der 15-malige Nationalspieler der Tschechischen Republik, wie leicht ihm die Entscheidung fiel, nach Trabzon zu kommen: „Eigentlich hatten meine Teamkollegen und ich nach meiner überragenden Saison im Sommer letzten Jahres einen Wechsel erwartet. Jeder sprach über England und Deutschland, jedoch klappte der Wechsel aus verschiedenen Gründen nicht, woraufhin ich sehr traurig war und die Klubverantwortlichen des FC Midtjylland dafür verantwortlich machte. Im Winter kam dann das Angebot von Trabzonspor und ich recherchierte sofort im Internet. Ich war gleich von Anfang an über die Anhänger fasziniert und der Rest ist Geschichte.“ Ein Ex Trabzonspor-Profi soll hierbei auch eine tragende Rolle gespielt haben: „Ondrej Celustka hat ebenfalls einen großen Anteil daran, dass ich heute hier bin. Er sagte mir, ich solle unbedingt nach Trabzon gehen und dass sie eine tolle Mannschaft hätten. Wir sind mit Celustka seit unseren Jugendjahren bei Zlin sehr gut befreundet und haben auch einen guten Kontakt zueinander. Damals hatte ich auch mitbekommen, wie er im Dress von Trabzonspor das so wichtige Tor gegen Inter Mailand in der UEFA Champions League erzielt hatte.“

Erwartungen und Fans

„Meine persönliche Erwartung an diese Saison ist der Gewinn des Doubles bestehend aus Meisterschaft und Pokal. Dementsprechend muss man auch großen Einsatz zeigen und wir sind auf einem guten Weg, eine Mannschaft zu werden. Es besteht eine tolle Stimmung innerhalb des Team, von Trainer über Spieler. Trabzonspor muss in allen Wettbewerben ganz oben mitspielen und seine Spiele gewinnen. Dafür brauchen wir die Unterstützung der Fans.“, so Novak. Der Spieler ergänzte bezüglich der Fans: „Wir verfügen wirklich über besondere Anhänger. Sie unterstützen uns auf eine unbeschreibliche Art und Weise, auch auswärts. Das ist für jeden Fußballer etwas ganz Spezielles. Natürlich kriegen wir es auch zu spüren, wenn es mal nicht so läuft. Aber das gehört nun einmal zum Fußball dazu.“

Vertragsverlängerung

Zuletzt kommentierte Novak seine Zukunftspläne und dass er gerne in Trabzon bleiben würde: „Egal wohin ich in Trabzon hingehe, ob alleine oder mit meiner Familie, überall werde ich herzlich empfangen und verlasse den Ort mit einem Lächeln auf den Lippen. Aus diesem Grund vermisse ich meine Heimat oder meinen Wohnort zuvor überhaupt nicht. Diese Stadt versucht, einem stets Aufmerksamkeit und Liebe zu vermitteln. Deshalb würde ich liebend gerne meinen Vertrag verlängern, um weiterhin in dieser tollen Stadt leben zu können.

Vorheriger Beitrag

ZTK: Fenerbahce schlägt Giresunspor

Nächster Beitrag

Besiktas mit Nullnummer in Alanya

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar