Fenerbahce

Fenerbahce-Präsident Ali Koc: „Trainerfrage klärt sich bis zum 1. Juni“


Noch ist unklar, wer bei Fenerbahce in der kommenden Saison an der Seitenlinie steht. Auf der Pressekonferenz unter der Woche kündigte Vereinspräsident Ali Koc nun zeitnah eine Entscheidung an. „Bis zum 1. Juni wird Klarheit herrschen. Bis dahin bitte ich noch um Geduld“, so Koc. Auch erklärte Koc, dass man den Kader für die neue Spielzeit größtenteils beisammen habe. „Wir sind der Meinung, dass 70 Prozent des Teams bereits fertig zusammengestellt ist. 1-2 durchdachte Transfers werden dafür sorgen, dass Fenerbahce nächstes Jahr der größte Titelanwärter wird.“

Bleibt Emre Belözoglu? Wenn ja, in welcher Rolle?

Mehrere Szenarien sind bei den Gelb-Marineblauen denkbar. Dabei könnte der zum Saisonende auslaufende Vertrag von Emre Belözoglu verlängert werden, so dass der Ex-Fenerbahce-Kapitän weiterhin Cheftrainer der „Kanarienvögel“ bleibt. Eine weitere Option ist, dass Belözoglu wieder den Posten des Sportdirektors übernimmt oder aber auch dem neuen Coach assistiert. Medienberichten zu Folge sei man sich im Vorstand noch uneinig darüber, welchen Weg es beim 19-fachen Meister der Türkei einzuschlagen gilt.

Löw, Dalic und Favre: Prominente Kandidatenliste

Als Alternative zu Belözoglu auf der Trainerbank werden große Namen gehandelt. Insbesondere DFB-Coach Joachim Löw, der nach der EURO 2020 verfügbar wäre, wird seit geraumer Zeit mit Fenerbahce in Verbindung gebracht. Doch Löw erklärte bereits, dass sein voller Fokus der Europameisterschaft gilt und er sich erst nach dem Turnier mit seiner sportlichen Zukunft beschäftigen wird. Darüber hinaus warf die türkische Presse auch Namen wie Lucien Favre, Zlatko Dalic und Ralf Rangnick in den Raum. Klar ist: Muss Belözoglu seinen Posten räumen, darf damit gerechnet werden, dass ein ausländischer Trainer das Ruder in Samandira übernimmt.

 





Vorheriger Beitrag

Ünal Aysal fordert Umdenken: "Müssen wieder auf ausländische Trainer setzen!"

Nächster Beitrag

Playoff-Finale steht: Letzter Süper Lig-Aufsteiger kommt aus Izmir

40 Kommentare

  1. 25. Mai 2021 um 20:41

    Ich möchte hier ein kleines Gedankenexperiment betreiben und meine Überlegungen basierend auf logischen Aspekten zum zukünftigen FB Trainer zum Ausdruck bringen.

    Welche Namen werden in der türkischen Presse gehandelt? Löw, Dalic, Favre und Rangnick dogrumu?

    Sehen wir uns jeden einzelnen Kandidaten etwas genauer an und analysieren wir nach logischen Gesichtspunkten und Fakten ihre gegenwärtige Situation.

    1.) Joggi Löw wird nach der EM das Traineramt bei der deutschen NM defintiv niederlegen, sein designierter Nachfolger in Person von Hansi Flick steht schon in den Startlöchern.

    Die Frage die sich hier für mich stellt ist folgende, warum sollte Joggi Löw nach 15 Jahren bei der deutschen NM ausgerechnet zu FB kommen?

    Diese Verpflichtung auf dem FB Trainerstuhl erscheint mir persönlich äußerst unrealistisch, ich würde hier eine Wechselwahrscheinlichkeit von unter 5% veranschlagen.

    2.) Zlatko Dalic, einige türkische Journalisten behaupten, dass sich der FB Vorstand mit ihm über einen Wechsel zu FB so gut wie einig waren, die Pandemie und die Verschiebung der EM ins Jahr 2021 haben diese Pläne zunichte gemacht.

    Da Dalic erst kürzlich seinen Vertrag bei der kroatischen NM um ein Jahr bis 2022 verlängert hat ist dieser Trainer für FB nicht verfügbar, somit steht hier die Weschselwahrscheinlichkeit m.M.n. bei 0%.

    3.) Ralf Rangnick, mit ihm ist der gewünschte schnelle Erfolg nicht möglich, da das ein Systemtrainer ist und er seine Zeit braucht um bei einem Verein die richtigen Strukturen aufzubauen.

    Und da wir bei FB weder eine Struktur geschweige denn ein System vorzuweisen haben und nur auf den schnellen Erfolg ( Meisterschaft ) aus sind ist ein Wechsel dieses Trainer zu FB äußerst unwahrscheinlich.

    Ich gehe hier von einer Wechselwahrschinlichkeit von unter 0% aus.

    4.) Lucien Favre, er wäre momentan verfügabr, jedoch glaube ich bis dato nicht, dass einer bei FB an ihn herangetreten ist. Für mich ist es sehr schwer vorstellbar, dass Lucien Favre zu so einem chaotischen Verein wie FB wechseln würde, insbesondere mit solchen Co. Trainern wie Volkan und Co. zusammenarbeiten möchte.

    Ich würde hier deshalb zu einer Wechselwahrscheinlichkeit von unter 0% tendieren.

    An dieser Stelle möchte ich meinen Lieblingsdetektiv aus der englischen Literatur Sherlock Holmes zittieren…

    „Wenn man alle logischen Lösungen eines Problems eliminiert ist die unlogische obwohl unmöglich unweigerlich richtig“

    Das bedeutet, dass nur noch die unlogische Lösung Emre Belözoglu übrig bleibt, weil wir alle anderen logischen Trainerkandidaten eliminiert haben dogrumu Arkadaslar?

    Und dafür braucht Ali Koc 20 Tage Überlegungszeit, ich meine das ganze habe ich jetzt in 5 Minuten gelöst, neyse wir wollen unseren „büyük baskan“ auf keinen Fall überfordern, denk deshalb so lange wie du brauchst büyük baskan…..

  2. 25. Mai 2021 um 9:54

    Mir ist während der Transferperiode aufgefallen, wie dumm die meisten Fener Fans sind. Ich sehe auf einer Plattform Instagram bezüglich einer Fener Fan Seite (und das vermehrt) viele dumme Gerüchte. Ein Samatta solle angeblich für 6 Mio zu Al Hila oder wie die heißen wechseln, wo ich mir dann denke, wer würde überhaupt für Samatta zahlen? Ich habe mal solch einen Beitrag mit Fake Nachricht betitelt und was kam? Dumme Fans die mir mit dem Gegenargument kommen ,,woher willst du das wissen“ oder ,,Araber sind reich“ allein da hört bei mir schon die Diskussion auf. Mir ist nach all den Jahren auch deutlich geworden, wie selbst unsere eigenen Fans so Inkompetent sind. Das sind genau die, die als erstes Aziz Istifa schreien und nachdem Ali Koç verkackt hat wieder Aziz zurück haben wollen.

    • 25. Mai 2021 um 10:03

      Liegt nicht an Fener, scheint eine Volkskrankheit zu sein. Guck dir an, was unsere „Fans“ mit Cengiz machen.

      Schon kommt ein Baskan, der Gala, die Grundstücke etc. NICHT verkauft und er ist nicht gut genug 😛 Wo sind denn nur die guten Präsis, die alles verkaufen, illegale Dinge abziehen und und und… 😉

  3. 24. Mai 2021 um 22:29

    Zur Diskussion um die Optionen von Vedat.

    Es gibt anscheinend noch die Option für Ozan 15 Mio. + Leihe Vedat von 1 Jahr.

    Was haltet ihr von dieser Option? Ich finde sie eigentlich besser als die andere Option (5 Mio. + Vedat).

    Mit den 15 Mio. kann zusätzlich noch ein guter Stürmer verpflichet werden.

    Nach einem Jahr sollte der neue Stürmer dann eingespielt sein wenn Vedat Fener wieder verlassen würde.

    • 25. Mai 2021 um 7:45

      Und was ist wenn Vedat bei uns die Saison seines Lebens spielt ?

      Dann kehrt er nach 1 Jahr Leihe wieder zurück und wäre noch teurer.

      Diese Option wäre am Besten :

      Ozan verkaufen für 15 Mio € + 1 Jahr Leihe von Vedat
      + mögliche Kaufoption für Vedat für 10 Mio €.

      Sollte Vedat dann bei Fener über 20 Tore kommen,
      würde ich die Kaufoption ziehen.

      Ich kaufe Vedat Muriqi nicht um Ihn dann gewinnbringend weiterzuverkaufen. Sollte er kommen, dann um Meisterschaften mit Fener zu gewinnen.

    • 25. Mai 2021 um 16:14

      Emre die Überlegungen habe ich mir auch gemacht. Es gibt aber keine Garantie, dass Vedat voll einschlägt und die 20-30 Tore macht.

      In seiner letzten Saison hat er glaube ich „nur“ 15 Tore geschossen. Ich weiss, im Vergleich mit Samatta sind das viele Tore.

      Aber nach dem Horror-Sturm der letzten Saison möchte ich einen Stürmer haben, der alleine mehr als 20 Tore schiesst. Deshalb wäre es mit einer Verpflichtung eines neuen Stürmers und die Option mit Leihe von Vedat m.M.n. sinnvoll. Schau dir Hatayspor an, die haben mit 2 Stürmern 41 Tore geschossen.

  4. 24. Mai 2021 um 19:13

    Für wen würdet Ihr euch entscheiden ?

    zwischen Aaron Boupendza und Vedat Muriqi wenn beide jeweils 10 Mio € Ablöse kosten würde.

    • 24. Mai 2021 um 20:34

      Es kommt darauf an, was man eher benötigt. Ein Kopfball-, Physisch- und Schussstarken Muriqi oder ein Schneller, Technischer und Passstarker Flügelspieler, der auch im Sturm für Furore sorgt. Wenn ich ehrlich bin, bevorzuge ich eigentlich Muriqi. Sollte aber der Deal mit Ozan und Lazio eine Option sein, würde ich diese eher bevorzugen, da man ozan in den nächsten Jahren nicht mehr diese Ablösesumme bekommt. Das beste wäre natürlich für Ozan mindestens 12M und Muriqi für ein Jahr leihr, sodass wir uns dann sogar noch boupendza holen könnten, was aber sehr sehr unwahrscheinlich ist.

  5. 24. Mai 2021 um 17:58

    @sahinhovic

    Nach dieser Quelle

    https://www.ligablatt.de/fenerbahce/ozan-tufan-bahnt-sich-ein-spektakulaerer-deal-mit-lazio-rom-an/

    wäre eines der Optionen so, dass Ozan Tufan zu Lazio wechselt und Vedat Muriqi zu Fenerbahce.

    Zusätzlich bekommt Fenerbahce 5 Mio € Ablöse.

    Also wenn man mich fragt, würde ich ohne zu zögern das Angebot annehmen.

    Ein Vedat Muriqi wäre ein viel wichtiger Baustein in unserem Kader als Ozan Tufan.

    Aber ob das Wahr ist, ist die Frage.

    • 24. Mai 2021 um 18:34

      Ich halte einen Vedat Muriqi/Ozan Tufan Takas plus 5 Millionen Euro für keine sonderlich gute Idee.

      Wir haben seinerzeit für Ozan 7 Millionen Euro an BS überwiesen, da können wir den doch nicht für 5 Millionen an Lazio weiterverkaufen oder?

      Wenn jemand Ozan Tufan von FB transferieren möchte, dann beträgt die Ablöse 20 Millionen Euro, welchen Teil davon verstehen die Laziali nicht?

      Es wäre totaler Wahnsinn für einen Vedat Muriqi für den wir seinerzeit nur 2,5 Millionen Euro an Rizespor bezahlt haben für 15 Millionen Euro von Lazio zurück zu kaufen, denn das würde es doch bedeuten, wenn wir diesem Tauschgeschäft Vedat/Ozan zustimmen und noch 5 Millionen Euro bekommen würden oder?

      Ich bin dafür, dass wir Ozan Tufan für 20 Millionen in die Premier League statt für 5 Millionen Euro an Lazio verkaufen, da der Junge auch in der PL spielen möchte, das wäre eine Win/Win Situation für FB und Ozan Tufan.

      Wir können nichts dafür, wenn Lazio für Vedat Muriqi 18,5 Millionen Euro ausgibt und er dann nur 2 Tore für sie schießt, sollen wir jetzt auch noch finanziell für deren Fehltransfers aufkommen oder wie?

      Wir haben bei FB schon genug eigene Probleme, da können wir uns nicht auch noch um die Probleme von Lazio Rom kümmern oder?

    • 24. Mai 2021 um 18:57

      @efsane07

      Keiner wird für Ozan Tufan 20 Mio € bezahlen.

      Die 20 mio € ist die Summe die Ali Koc fordert, dies entspricht aber nicht den Wert von Ozan Tufan.
      Er hatte eine gute Saison und hat auch für die Türkei gut gespielt, aber 20 Mio € ist er keine Sekunde Wert.

      Wenn Ali Koc hier ankommt mit entweder 20 Mio € oder Ozan bleibt, dann fährt er genau die selbe Schiene wie Aziz Yildirim und wir können zukünftige Einnahmen vergessen.

      Zumal weiß ich auch nicht wie Ozan in den nächsten Jahren spielen wird. Vor allem türkische Spieler zeigen ganz gerne dass sie mit Ihrer Leistung schwanken.

      Ein Vedat Muriqi ist lt. Transfermarkt 14 Mio € Wert.

      Zudem ist er einer der wenigen Torjäger die bei uns Tore schießen können.

      Wir hatten zu viele Anläufe mit Stürmern haben jede Saison den Stürmer gewechselt, da keiner bei uns Tore schießen kann.

      Bevor wir also wieder jemand fremdes holen und zwischen 6-10 Mio € Ablöse verlieren,

      nehme ich lieber diesen Deal mit
      Vedat Muriqi und + 5 Mio € für Ozan Tufan an.

      Denn wir wissen das Vedat bei uns wieder zum Erfolg kommen wird. Ohne Zweifel.

      Ha, sollte jemand tatsächlich 20 Mio € Ablöse für Ozan Tufan bezahlen, was total realitätsfern ist, dann bin ich auch dafür das wir Ihn für Bares verkaufen.

      Bei 5 Mio € plus Vedat würden wir dann wie @sahinovic
      es meinte „scheinbare“ 10 Mio € für Vedat bezahlen,

      wenn wir davon ausgehen das wir 15 Mio € für Ozan kassieren können.

      Aber wie ich es schon gesagt habe,

      lieber zahle ich 10 Mio € für ein Vedat Muriqi
      und weiß was er leistet,

      als 6 Mio € für ein Samatta 2.0 der 5 Tore in der gesamten Saison schießt.

      Da stimmt Ihr mir doch wohl zu oder ?

    • 24. Mai 2021 um 22:07

      Ich denke schon, dass uns Ozan Tufan spätestens nach der EM verlässt, er hegt auch selbst den Wunsch in der Premier League zu spielen und wir sollten ihn auch dorthin ziehen lassen.

      Es bringt doch absolut nichts, einen unglücklichen Spieler im Kader zu halten oder? Ob wir ihn nach der EM für 15 Millionen Euro oder mehr verkaufen können wird sich dann zeigen.

      Wenn Dorukhan Tökgöz kommt, dann gehe ich stark davon aus, dass uns Ozan Tufan verlassen wird.

      Ich bin klar gegen einen Ozan/Vedat Spielertausch plus 5 Millionen Euro, da wir nicht wissen in welchem körperlichen und mentalen Zustand er zurückkommen würde, da er bei Lazio vergangene Saison nicht so oft zum Einsatz kam.

      Ich bin klar der Meinung, dass wir für Vedat Muriqi keine 10-15 Millionen Euro ausgeben sollten, wir sollten hier Transfers in so Größenordnungen wie Pelkas, Szalai und Co. durchführen und weniger Geld ausgeben.

      Bei einem Transfer von 10 Millionen Euro und mehr ist die Gewinnspanne bei einem Weiterverkauf ziemlich gering für uns, deshalb rate ich dringend davon ab Spieler für so hohe Summen zu FB zu transferieren.

      Emre Belözoglu hat schon für Samatta 6 Millionen Euro sinnlos verpulvert, da brauchen wir nicht noch mehr Transferflopps von dem Vogel oder?

      Ob Boupendza bei FB genauso erfolgreich wäre wage ich stark zu bezweifeln, da er bei uns nicht die Räume findet wie in Hatay um seine Schnelligkeit auszuspielen, da die gegnerischen Mannschaften gegen uns hinten sehr tief drinstehen.

      Ich weiss nicht was ihr so denkt, aber ich glaube einfach nicht mehr daran, dass ein FB Stürmer in Zukunft die magische Grenze von 20 Toren knacken kann, die Zeiten sind seit Alex lange vorbei, egal was für einen Müll dieser Emre Belözoglu auch erzählt.

  6. 24. Mai 2021 um 17:54

    Emre hat in seinen 25 Jahren als Fußballer viel Erfolg gehabt und ist auch in Europa gut rumgekommen für ein türkischen Spieler keine Selbstverständlichkeit vor 20 Jahren…

    Ich halte Emre B. für ein sehr cleveres Kerlchen mit besonderen Fähigkeiten und denke das er in naher Zukunft ein sehr erfolgreicher Trainer wird, wenn er sich denn auch weiterentwickelt und sich weiter qualifiziert/bildet.

    Nur bin ich auch der Meinung, dass die Station „Fenerbahce“ momentan eine Nummer zu groß für Emre ist.

    Ich möchte aber auch nicht unerwähnt lassen, dass jeder Trainer der bei Fenerbahce je gearbeitet hat, Schwierigkeiten hatte.

    Auch die Trainer die mit Fenerbahce Meister geworden sind und Erfolge vorweisen konnten, haben es unter der Bedingung geschafft, dass vorher kräftig Investiert wurde. Mit einem Spieler wie Alex de Souza, war es dann natürlich auch einfacher als mit dem aktuellen Kader…

    Ich möchte euch auch daran erinnern, dass
    „Star Trainer“ bei Fenerbahce auch nicht Meister wurden. Wie Dick Advocaat oder Luis Aragones,

    Also schreibt es euch aus dem Kopf, dass bekannte europäische Trainer bessere Chancen haben mit Fenerbahce Meister zu werden, daran glaube ich jedenfalls nicht.

    Ein Trainer braucht seine Zeit. Manchmal sind es 3-4 Jahre erfolgslose Jahre die ein Trainer braucht bis er endlich das perfekte Rezept gefunden hat und dann eine Serie von Pokalen holt.

    Fenerbahce ist ein Verein der keine Zeit hat und wo du keine Zeit bekommst.

    Bei Fenerbahce kriegst du keine Chance, vergiss es.

    Bist du als Trainer erstmal gekommen, musst du direkt liefern.
    Laufen die ersten 10. Spiele schlecht, wirst du direkt gefeuert.

    Wenn der neue Trainer, falls einer kommt am Anfang Schwierigkeiten haben sollte und Fener wieder nach paar Spielen vom Mittelfeldplatz nach oben schaut, ist direkt weg vom Fenster.

    Erol Bulut wurde zwar erst nach dem 30. Spieltag gekündigt, aber mit 2,00 Punktedurchschnitt pro Spiel hat er die Hoffnung auf die Meisterschaft sehr lange hingehalten.

  7. 24. Mai 2021 um 17:02

    Wenn Emre Trainer bleibt, dann liebe Freunde macht euch bitte keine Hoffnung für die nächste Saison.
    Wir verlieren halt noch ein Jahr, was macht das schon nach 8 Jahren….

  8. 24. Mai 2021 um 14:41

    Wie ich mitbekommen habe, sei Lazio Rom an Ozan Tufan interessiert. Zunächst hielt ich dieses Gerücht für sehr unwahrscheinlich, da vorwiegend türkische Medien darüber berichtet haben, doch auch Italienische Medien spekulieren über ein Ozan Transfer. Hier war der Vorschlag, Ozan für 15 Mio + Muriqi (1 Jahr Leihe) oder 5 Mio Ablöse + Muriqi feste Verpflichtung. Würde mich eher für das erste entscheiden, da ich für einen Muriqi keine 10 Mio geben würde. Ich halte diesen Transfer/Gerücht für wahrscheinlich, da es für beide Vereine eine Win/Win Situation wäre. Allerdings bevorzugt Ozan die Premier League, weshalb der Transfer dennoch ins Stocken geraten könnte. Abwarten.

  9. 24. Mai 2021 um 12:33

    Da wir schon beim Thema FB Trainer angekommen sind möchte ich hier meine Top 3 Liste der besten und schlechtesten FB Trainer der Geschichte aufzählen….

    Zuerst die besten FB Trainer der Geschichte….

    1.) Carlos Alberto Parreira (1995-1996)
    2.) Zico (2006-2008)
    3.) Christoph Daum ( 2003-2006/2009-2010)

    Nun die schlechtesten FB Trainer der Geschichte….

    1.) Aziz Yildirim ( 1998-2018)
    2.) Werner Lorant (2002)
    3.) Zdenek Zeman (1999-2000)
    4.) Guus Hiddink (1990-1991)

    Link:

    https://www.youtube.com/watch?v=KbXEY-jPtKg

    Achso nochwas zu Ali Koc’s großen „Visionen“ bzgl. der FB Trainer….

    Wir haben uns Dank Ali Koc von solchen Trainern wie Zico, Daum und Perreira zu solchen Typen wie Emre und Volkan die nicht mal eine Trainer Pro Lizenz besitzen zurückentwickelt, daür möchte ich mich als FB Anhänger bei Ali Koc recht herzlich bedanken…

    Hier noch Sergen Yalcins Meinung zu Caner Erkin….

    Link:

    https://www.youtube.com/watch?v=Zbacya2PgxU

    • 24. Mai 2021 um 15:09

      Da stimme ich Sergen Yalcin zum Teil zu.
      Weißt du warum ?

      Da alle türkischen Spieler keine Fähigkeiten besitzen.
      Es sei denn, sie wechseln nach Europa, dann können Sie sich gewisse Fähigkeiten aneignen und sich weiterentwickeln. In der Süper Lig bleibt der Bergtürke ein Bergtürke.

  10. 24. Mai 2021 um 11:59

    Wir sollten abwarten bevor wir Mesut Özil abschreiben.

    Ich gebe jedem seine Chance. Auch Ali Koc bekam von mir 2 Jahre Narrenfreiheit.

    Özil kam erst gegen Ende der Wintertransferperiode.
    Der Transfer ist nicht all zu lange her.

    Daher bewerte ich Ihn erst, wenn die ersten 5 bis 10 Spieltage gespielt sind.

    Könnte ja sein, dass er uns alle überrascht. Würde ich mir wünschen.

  11. 24. Mai 2021 um 0:45

    Nach dem solche Typen wie HAK, Alper Potuk, Gökhan Gönül, Panda Demirel und Co. die Kapitänsbinde in jüngster Vergangenheit bei FB getragen haben ist sie in meinen Augen sowieso keinen Pfifferling mehr wert, deshalb sollte man dem ganzen auch keine allzu große Bedeutung beimessen.

    Wenn Mesut Özil sie in Zukunft tragen möchte, dann soll er es doch tun, wen interessiert heutzutage noch die FB Kapitänsbinde, ich meine wenn sich kein einziger bei FB darum schert, wieso sollten wir Anhänger uns dann irgendwelche Gedanken darüber machen oder?

  12. 24. Mai 2021 um 0:10

    Also ein User hat hier geschrieben, dass mesut der neue Kapitän bei fenerbahce sein wird. Wenn dieser famm eintreten sollte, werde ich fenerbahce endgültig boykottieren bis diese ganzen Parasiten den Verein verlassen haben.
    Wie kann.man einen ängstlichen mesut özil zum Kapitän ernennen ?????
    Was macht einen guten Kapitän aus ?
    – leader im Team
    – gibt niemals auf
    -motiviert seine Mitspieler
    -geht vor allen voran
    -hält aut dem Platz deutliche Ansprachen

    Erfüllt özil auch nur eine einzige Eigenschaft
    ???
    Mitnichten

    Fenerbahce wird wirklich zu einem witzfigurenkabinett

    • 24. Mai 2021 um 10:25

      Haha mözil soll ja der neue Leader in Samandira sein, klar die Märchenmaschinerie aus Kadiköy läuft….

  13. 23. Mai 2021 um 22:17

    Jogi Löw wartet seit Wochen auf den Anruf von Ali Koc!

    • 23. Mai 2021 um 23:14

      Kann nicht sein. Löw hat mehrmals gesagt, dass er sich nur auf die EM fokussiert. Kontakt wäre dann auch erst nach der EM möglich. Außerdem sollte man sich sowieso jemand holen, der spätestens nächste Woche beginnt. Der neue Trainer sollte so schnell wie möglich eine transferliste erstellen und das perfekte System finden/perfektionieren.

    • 24. Mai 2021 um 10:23

      Das war auch nicht ernst gemeint Bro Satire 🤣.
      Ich glaube niemals das sich der Löw das antuen wird ..

    • 24. Mai 2021 um 11:36

      Achso 😂
      Bin allgemein gegen Löw. Wir brauchen bereits nach spätestens eine Woche unseren Trainer. Je früher desto besser.

  14. 23. Mai 2021 um 18:34

    Die FB Anhänger sollten den ganzen Transfergerüchten nicht so großen Glauben schenken, bevor die FB Trainerfrage und noch wichtiger die Präsidentschaftswahlen nicht geklärt sind, sind alle aufkommenden Transfergerüchte in der türksichen Sportpresse mit absoluter Vorsicht zu genießen.

    Diese ganzen Lügengeschichten die die türkische Sportpresse hier in Sachen Spielertransfers frei erfindet haben m.M.n. nichts aber auch absolut gar nichts mit der Wahrheit zu tun.

    Ich würde alle Artikel die in folgenden Klatschblättern wie Fotomac, Fotospor, Fanatik, Aspor, Ahaber, SporX, Sabah, Aksam, Takvim, Star und Co. erscheinen zu 100% als gelogen bezeichnen, den Scheiß braucht ihr euch gar nicht erst durchlesen, das ist alles gelogen.

    Das sind irgendwelche Schwachsinnsgeschichten von total unterbelichteten Schwachsinnigen, nichts anderes ist das in meinen Augen.

  15. 23. Mai 2021 um 17:26

    Es wurde bekannt gegeben, dass Ali Koc Ozan Tufan bei Fenerbahce halten will.

    Und nur ab einer Ablöse von 20 Mio € wird Ali Koc bereit sein Tufan zu verkaufen. Wenn Ali Koc hinter seinem Wort steht, dann bleibt Tufan nächste Saison auch noch bei uns.
    Da keiner für Ihn 20 Mio € bezahlen wird. …. Nicht während der Corona Pandemi…

    Für Ozan Tufan dürfte die maximalste Ablösesumme bei 15 Mio € liegen und das nach der Europameisterschaft.

    – Steven Caulker steht unmittelbar davor zu Fenerbahce zu wechseln. Er bekommt wohl ein 3 Jahresvertrag und wird der neue Partner von Szalai. Serdar Aziz soll die 3. Wahl spielen und Ciftpinar die 4.

    -Für Tisserand soll es Interessenten geben. Könnte gut möglich sein, dass wir Ihn für 1-2 Mio € noch verkaufen können.

    -Lemos soll sich auch ein neuen Klub suchen.

    – Der Vorstand von Fenerbahce hat beschlossen, dass das Spielsystem ab jetzt über Mesut Özil laufen soll.

    Mesut Özil wird in der kommenden Saison als die Größte Waffe von Fenerbahce betrachtet. Jedenfalls aus der Sicht des Vorstandes.
    Bedeutet, er bekommt die ZOM Position auf Lebenslang.
    Zusätzlich soll er das Gehirn auf dem Platz sein. Von ihm erwartet man den „finalen Pass“ zum Tor.

    – Zudem wird Mesut Özil der neue Kapitän in der kommenden Spielzeit.

    Grund dafür soll nicht nur seine Erfolge und sein Können sein, sondern auch sein Umgang mit Mensch in Samandira. Mesut Özil wird von jeden geliebt und als Vorbild betrachtet. Die jungen Spieler können nicht genug von Ihm lernen.

    Wie schön das Ali Koc einfach alles selbst entscheidet.
    Wozu holen wir eigentlich einen Trainer ? Ali Koc kann ja unten auf der Seitenlinie stehen.

    Neben Ihm seine 4 Neffen Volkan,Emre,Selcuk, Gökhan.

    Das Wort „Söhne“ sag ich nicht, denn das gehört Aziz Yildirim.

    • 23. Mai 2021 um 18:21

      Mesut und grösste Waffe kann man sich einfach nicht vorstellen, so viel man sich das auch wünscht. Letzte Saison hatte man weniger Erwartungen aufgrund seiner fehlenden Spielpraxis, aber der Typ hat so was von ängstlich gespielt. Er hatte in zig Spielen keine 3 Torschüsse.

      Nun macht man dem noch mehr Druck und nächste Saison MUSS er Leistung bringen. Das wird ihn noch mehr verunsichern und so wie es halt üblich ist, wird man bei zu hohen Erwartungen nur enttäuscht.

      In meinen Augen ist er nur noch etwas für die Marketingabteilung. Man wird ihm die Nummer 10 geben um Trikots zu verkaufen…

      Übrigens hätte ich lieber einen Aziz Yildirim (ja er war die letzten Jahre auch nicht mehr erfolgreich) der auf den Tisch hauen kann anstatt einen Koc der nur Bitte sagt.

  16. 23. Mai 2021 um 15:25

    Ich teile die Meinung meiner Vorredner.

    Ali macht das selbe wie Aziz Yildirim. Er entscheidet hier über Transfers und Spieler. Das hat ein Vereinspräsident nicht zu entscheiden. Das tut der Trainer und Sportdirektor nach Absprache. Der Präsident prüft nur ob das ganze nicht den finanziellen Rahmen sprengt, dass wars.

    Zudem ist mir alles wieder Mal zu spät. Wenn man nicht vor hat mit Emre B. weiterhin als Trainer zu arbeiten, wieso hat man nach Erol Bulut‘s Kündigung EB als Trainer überhaupt eingestellt ?

    Hat man vor einen ausländischen Trainer einzustellen, müsste dieser schon direkt nach Erol Buluts Abgang kommen. Damit dieser viel mehr Zeit für die Vorbereitungen hat.

    So haben wir wiedermal zu viel Zeit verloren, falls der Trainer gewechselt wird.

    Auch die Transfers müssten JETZT schon alle durch sein,
    es kann nicht sein das Spieler am Ende der Transferperiode verpflichtet werden.

    Dann dauert es wieder bis zum 10. Spieltag bis Fener eingespielt ist.

    Aber sollten nur 1-2 Transfers kommen, da Ali Koc natürlich der Experte schlecht hin ist und zudem dem neuen Trainer vorschreibt mit diesem Kader der ihm vor die Nase gesetzt wird, erfolg zu haben,

    Na dann gute Nacht.

    Es ist ja normal das der Trainer an die finanziellen Mitteln des Vereins sich anpassen muss, aber trotzdem muss man hier als Vereinspräsident versuchen einige Wunschspieler des Trainers zu verpflichten.

    Am Kader darf nix verändert werden, solange der Trainer nicht benannt ist !

    Wenn der neue ausländische Trainer sagt, er braucht Gustavo für sein System dann hat Ali Koc die Pflicht Gustavo zu halten und zu bezahlen.

    Sonst kann ein Trainer keine Erfolg haben.

    • 23. Mai 2021 um 16:14

      Aynen…..

      Jeder der Augen im Kopf hat, hat doch klar und überdeutlich gesehen, dass mit Erol Bulut auf dem Trainerstuhl kein sportlicher Erfolg garantiert ist.

      Es gab letzte Saison viele Schlüsselmomente wie die Heimderbys gegen BJK (3:4) oder GS (0:1) oder das Pokal Aus gegen Akbil (1:2) die einen Trainerwechsel auf dem FB Stuhl dringend erfordert hätten.

      Nichts aber absolut gar nichts ist hier passiert, Ali Koc hat einfach seine Scheuklappen aufgesetzt und den Kopf in den Sand gesteckt und so getan als seien ihm all diese negativen Ergebnisse scheißegal.

      Die Personalie Emre Belözoglu vom Sportdirektor zum FB Trainerstuhl kann und sollte nur als absolute Interimslösung betrachtet werden, das kann doch keine Dauerlösung sein einen Typen wie Emre der nicht mal eine Trainer Pro Lizenz besitzt (ich weiss das die ständige Wiederholung langsam total nervt) die nächsten 3 Jahre auf dem FB Trainerstuhl Platz nehmen darf.

      Es ist so wie du sagst, Wochen und Monate vor der Erol Bulut Entlassung hätte der FB Vorstand einen guten Trainer suchen müssen, ist dieser aus irgendwelchen Gründen nicht verfügbar, so hätte er spätestens nach Saisonende zu FB wechseln müssen. Und auch die Transferarbeit hätte minimum 6 Monate vor Ablauf der Saison anfangen müssen, hier hätte der FB Vorstand in Absprache mit dem neuen Trainer eine Vorarbeit leisten müssen.

      Und die Transfers hätten spätestens Tage nach der Wiederwahl von Ali Koc bei FB eintreffen müssen, so stelle ich mir persönlich eine professionelle Vereinsführung vor.

      Auf Joggi Löw zu warten, bis er die EM abgeschlossen hat ist keine Lösung, auch nicht auf Zladko Dalic dessen aktueller Vertrag bei der kroatischen NM übrigens noch bis zum 31.12.2022 läuft.

      Was Ali Koc hier abliefert hat mit einer professionellen Vereinsführung absolut gar nichts zu tun, ich würde das ganze eher als Arbeitsverweigerung bezeichnen, da diese Bezeichnung es eher trifft.

  17. 23. Mai 2021 um 13:28

    Ich finde Ali Kocs Aussagen bzgl. der 70% total übereilt und absolut unlogisch, da wir bis dato noch gar nicht wissen wer nächste Saison der kommende FB Trainer ist und mit welchen FB Spielern ein eventuell neuer Trainer denn überhaupt weitermachen möchte oder?

    Natürlich kann man aus dieser 70% Aussage wenn man zwischen den Zeilen liest auch ableiten, dass dieser Satz nur deshalb zustande kommen kann, wenn er mit Emre Belözolgu weitermachen möchte, einen anderen logischen Schluss kann ich hieraus nicht ziehen.

    Ali Koc muss doch spätestens vor den Wahlen seinen Trainerkandidaten benennen und auch präsentieren können, er kann doch die Trainersuche nicht erst nach den FB Präsidentschaftswahlen beginnen, da das eine absolute Irreführung wäre, wenn man die FB Vereinsmitglieder in dieser wichtigen Sache im Unklaren lässt oder?

    Außerdem müssen die neuen FB Vorstandsmitglieder ein Mitspracherecht bei der Trainerwahl haben, es kann ja nicht so sein, dass der aktuelle FB Vorstand den kommenden FB Trainer aussucht und Ali Koc nach der FB Wahl minimum 8 Leute im FB Vorstand austauscht und die neuen Vorstandsmitglieder bei der Trainerwahl vor vollendete Tatsachen stellt.

    Auf die Art und Weise geht das nicht Hr. Koc, die neuen FB Vorstandsmitglieder müssen hier wie gesagt bei der FB Trainerwahl ein Mitspracherecht haben, auch wenn am Ende sie als FB Präsident natürlich die finale Entscheidung treffen müssen.

    Die FB Anhänger und ihre Unterstützer bzw. Gegner bei der kommenden Wahl müssen vor ihrer Stimmabgabe wissen, mit welchem Trainer sie die kommenden 3 Jahre weitermachen wollen, hier darf es keine Fragezeichen geben, bis dahin muss es eine finale Entscheidung von ihnen geben.

  18. 23. Mai 2021 um 13:00

    Es ist doch ganz einfach zu erklären, wieso Ali Koc noch nicht Auskunft geben konnte.

    Er hat einige Trainer angefragt und eine Deadline zur Rückmeldung gesetzt, da er ja dringend den Fans etwas sagen muss. Er weiss auch, dass Fenerbahce momentan nicht der attraktivste Club zum Trainieren ist. Somit kann er nur mit grossen Gehältern locken, welche wiederum auch begrenzt sind.

    Deshalb hat er Emre im Ärmel als Plan B. Er wartet bis nächste Woche ab was er für Rückmeldung bekommt.

    Ich persönlich finde es ist keine Zeit mehr für Projekte. Es muss ein erfolgreicher Trainer her. Die Fans haben genug gelitten, genug Verständnis gezeigt und genug geholfen (Mesut ol, bilmem ne ol..).

    Wie gesagt würde ich mich eher Fragen, welcher Trainer bereits erfolgreich war in der Türkei. Ich hätte Lucescu genommen, der hat genug Erfahrung und ein Auge für gute Transfers.

  19. 23. Mai 2021 um 12:32

    Also ich weiss nicht wie ihr das seht aber meiner Meinung nach haben es nur wenige Spieler verdient, nächstes Jahr das fb trikot tragen zu dürfen und für mich persönlich das Grundgerüst sind
    Diese wären
    ALTAY
    SZALAI
    PELKAS
    VALENCIA
    OZAN
    GUSTAVO
    Irfan

    Osai

    natürlich verdient gustavo zu viel Geld. Wenn man ein passendes Angebot erhält sollte man ihn verkaufen.
    Neben diesen grundgerüst haben wir noch Spieler wie

    MERT Hakan
    Özil
    Thiam
    Sangare
    Caner
    Serdar
    Gökhan
    Ferdi
    Samatta
    Sadik
    Harun
    Novak
    Hier würde ich mehr als die Hälfte sofort verkaufen.
    Nach meiner Berechnung müssten wir also schon ein paar Spieler mehr holen als nur,, 1-2 Spieler,, her koc
    Spontan fallen mir ein :
    Ein echter Stürmer
    Ein echter guter zweiter IV
    Ein Linksaußen
    Ein linker Verteidiger ( caner kann nix, novak bekommt irgendwie keine Chance)
    Naja mal sehen

    • 23. Mai 2021 um 13:53

      Welchen Spieler sollten wir vor Saisonanfang verkaufen? Alle Spieler dessen Verträge nächstes Jahr ablaufen, wie Ferdi Kadioglu, bevor sie uns wieder ablösefrei verlassen.

      Mit dem Verkauf von Zajc und Allahyar werden wir den Samatta Transfer finanzieren, diese Transferleiche würde ich übrigens EB in den Keller legen, das war seine fixe Idee diesen Vollpfosten der seiner Meinung nach angeblich 30 Saisontore bei FB schießen kann zu verpflichten, da braucht mir hier keiner was anderes erzählen.

      Und so einen wollen sie dann für die kommenden 3 Jahre auch noch zum FB Cheftrainer ernennen, na dann viel Glück ihr Schwachmaten.

      Ich würde Novak und Thiam behalten, alle anderen kann man meinetwegen verkaufen. Luis Gustavo sollte man auch ziehen lassen, da er einfach zuviel Geld verdient.

      Außerdem wird ihn dieser EB sowieso nicht spielen lassen, da kann man einen LG der 4 Millionen Euro bei FB verdient nicht auf die Bank setzen, das wäre finanzieller Wahnsinn.

      Wen sollte man holen?

      Caulker und Salih Ucan wären ganz nett, Boupendza ist mir etwas zu teuer, diesen Dorukhan Tökgöz brauche ich übrigens nicht.

      Wir brauchen vor Saisonbeginn einen neuen IV, RV, LV, LA und Stürmer, ca. 6-7 neue gute Spieler für die FB Startelf.

    • 23. Mai 2021 um 13:59

      @efsane0707

      Ich würde auch von den genannten Spielern nur novak und thiam behalten und noch sangare.
      Den Rest würde ich auch sofort verkaufen wenn die Möglichkeit bestehe

    • 23. Mai 2021 um 15:40

      Genau, Nazim habe ich total vergessen den würde ich auch behalten.

      Ich will noch was zu der Personalie Novak schreiben, der war letztes Jahr mit 10 Toren mit weitem Abstand der beste LV der Süperlig, 5 davon hat er übrigens gegen FB geschossen.

      Warum hat ihn Erol und Emre trotzdem nicht spielen lassen, weil sie eben nicht leistungsgerecht aufstellen können und mit Caner Erkin lieber einen türkischen Spieler auf dem Platz sehen wollen.

      Und zu diesem Caner möchte ich auch noch etwas schreiben, da mich der Typ die ganze Saison über zur absoluten weißglut getrieben hat und ich endlich am Saisonende mit ihm persönlich abrechnen möchte.

      lt. Transfermarkt.de hat Caner Erkin in 37 Spielen 10 Torvorlagen vorzuweisen, auf den ersten Blick sieht das nicht übel aus, ist aber bei näherer Betrachtung total irreführend.

      Das suggeriert manchen FB Anhängern, dass er eine gute Saisonleistung abgeliefert hat, ich bin hier aber total gegensätzlicher Meinung.

      Ich gehe mal davon aus, dass der Vogel pro Spiel MINIMUM 15 hohe Flanken in den gegnerischen Strafraum geschlagen hat und die vielen Stadards wie Eckbälle und Freistöße sind hier noch gar nicht mitgezählt.

      Rechnen wir das einmal aus…..37 x 15 = 555 hohe Flankenbälle von Caner Erkin in der abgelaufenen Saison, 10 davon haben zu einem Tor geführt, wo zum Teufel sind dann aber die anderen 545 hohen Bälle und Flanken von dem Vogel gelandet?

      Das soll eine gute Statistik sein, wenn 545 hohe Flanken von dem irgendwo im nirgendwo landen oder was? Außerdem haben wir auf der linken Abwehrseite minimum 30 Gegentore in der abgelaufenen Saison kassiert, das erzählt Dir natürlich auch keiner (außer mir!)

      Der Typ muss auf jeden Fall weg, da er nicht nur total ineffizient und ein schlechter LV ist, sondern auch noch mit seiner negativen Art die komplette FB Mannschaft nach unten zieht, ein normaler (ausländischer) Trainer würde Caner Erkin bei FB nicht auf den Platz schicken, das können nur türkische Trainer.

      Obwohl ihn Senol Günes bei der türkischen NM auch schon zurecht aussortiert hat, da er dort insbesondere im Spiel gegen Lettland (3:3) schuld an allen 3 Gegentoren war, da er durch sein falsches Stellungsspiel ständig das Abseits aufgehoben hat.

      Der Vogel muss auf jeden Fall weg……

  20. 23. Mai 2021 um 11:56

    Habe ich es richtig verstanden? Ali Koç will nur 1-2 Spieler verpflichten oder 1-2 perfekte und der Rest mittelmäßige Spieler? Sollten es nur 2 Spieler sein, so werden dann dementsprechend auch viele Spieler bleiben. Die einzigen die dann gehen würden wären:

    Harun
    Samatta
    Gustavo
    Ozan

    Ziemlich wenig, wenn man bedenkt, dass da noch viel mehr Müll im Kader steht.

  21. 23. Mai 2021 um 11:12

    Ich denke auch nicht, dass sich Löw und Favre das antun werden . Kenne favre noch aus der gladbacher Zeit. Er ist ein sehr bedachter Mensch, denke es wird auf emre hinauslaufen bei unseren kompetenten Vorstand und Präsidium.

  22. 23. Mai 2021 um 11:00

    Ich halte absolut gar nichts von türkischen Fussballtrainern, ich will euch allen auch erklären warum.

    Türkische Spieler wechseln heutzutage sogar von der 2. türkischen Liga nach Europa, viele junge türkische Spieler hegen den Wunsch sich in Europa zu beweisen und auch weiter zu entwickeln, selbst ein 35 jähriger Burak Yilmaz spielt bei Lille die Saison seines Lebens oder?

    Selbst türkische Schiedsrichter pfeifen im Europapokal Spiele an und holen sich dort neue Erfahrungen, nur eins können wir nicht sehen und zwar türkische Trainer die in Europa eine Mannschaft übernehmen.

    Das bedeutet doch ganz klar, dass sich türkische Trainer weder persönlich noch sportlich kein Stück weiterentwickeln wollen egal wie sie nun alle heißen und der schlechte Fussball in der Süperlig ist m.M.n. das direkte Resultat davon.

    Ich sehe in der Süperlig 21 Mannschaften die den selben Drecksfussball spielen, zwischen all diesen türkischen Süperlig Teams gibts doch eigentlich gar keinen großen signifikanten Unterschied oder?

    Natürlich kann es hier keinen Unterschied geben, da fast jeder türkische Süperligtrainer schon jede türkische Süperligmannschaft an der Seitenlinie betreut hat, ich meine dieser Yilmaz Vural hat doch nicht von ungefähr schon an die 40 Trainerstationen hinter sich oder?

    Wenns nach mir gehen würde, dann würde ich alle türkischen Trainer in der Süperlig komplett gegen ausländische austauschen, ansonsten wird dieser Drecksfussball einfach weitergehen so einfach ist das ganze.

    Was FB betrifft, so erwarte ich von Ali Koc am 01.06.2021 einen anderen Namen als Emre Belözoglu auf dem FB Trainerstuhl für die neue Saison.

    Ich meine wenn ich 20 Tage nach Saisonende überlege und am Ende wieder nur Emre Belözoglu dabei rauskommt, dann fühle ich mich als FB Anhänger total verarscht, dafür braucht man doch keine 20 Tage lang überlegen oder Hr. Koc?

  23. 23. Mai 2021 um 10:44

    Als ob Löw oder Favre sich Fenerbahce antun wollen… also bitte. Man überschätzt hier die attraktivität Fenerbahces so wie auch die Möglichkeiten.
    Löw konnte man vor über 20 jahren holen, als er ein nobody war. Und damals flog er nach nem halben Jahr raus, als ob der WM Trainer 2014 bock hat sich Fener anzutun, seit Jahren erfolglos und Trainerverschleiss ohne Ende…. Bitch please