Fenerbahce

Fenerbahce stellt mit Tahir Karapinar Übergangstrainer vor

Der 19-malige türkische Meister Fenerbahce hat kurz vor dem Süper Lig-Restart Tahir Karapinar zum neuen Jugendkoordinator ernannt. Außerdem übernimmt der 53-Jährige bis zum Saisonende als Trainer die A-Mannschaft. Die gab der Klub aus Kadiköy am Dienstagnachmittag bekannt. Die Gelb-Marineblauen betonten, dass Karapinar zuvor beim türkischen Verband als Jugendtrainer und Verantwortlicher für den Ägäis- und Mittelmeerraum tätig war. An den verbleibenden acht Spieltagen soll Karapinar, der die notwendige UEFA Pro-Lizenz besitzt, mit den Assistenztrainern um Volkan Demirel, Mehmet Aurelio und Co. die Istanbuler durch die restliche Saison führen und mit Ablauf der aktuellen Spielzeit schließlich die Leitung über die Jugendakademie von Fenerbahce übernehmen. Am Freitag, den 12. Juni um 20:00 Uhr (MEZ), empfängt Fenerbahce im Ülker-Stadion Hes Kablo Kayserispor.

Primär als Co-Trainer und im Nachwuchsbereich tätig

Als Spieler war Karapinar als ehemaliger linker Mittelfeldspieler ausschließlich in der Region um Izmir und Manisa aktiv, wo er für die regionalen Klubs Tirespor, Muglaspor, Manisaspor, Göztepe und Altay spielte und es in seiner Karriere auf insgesamt 220 Süper Lig-Einsätze (15 Tore) brachte. Als Trainer, Assistenzcoach und Nachwuchskoordinator arbeitete der aus Izmir stammende Karapinar bei Altay, Gaziantepspor, Manisaspor sowie zuletzt Ittifak Holding Konyaspor (6. März 2018). Als Co-Trainer arbeitete er an der Seite von Mehmet Özdilek, Mustafa Fedai, Abdullah Ercan sowie Feyyaz Ucar.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Besiktas: Torunogullari glaubt an Erkin und Gönül-Verbleib

Nächster Beitrag

Vor elf Jahren: Besiktas testete Trabzonspors Ugurcan Cakir!