Fenerbahce

Fenerbahce-Boss Koc: „Türkischer Fußball muss gesäubert werden!“

Fenerbahce ist seit zwei Spieltagen siegreich unterwegs. Kurios: Es ist die längste Siegesserie für die Gelb-Marineblauen in dieser Saison. Das Spiel an sich war nicht unbedingt sehr spektakulär. Außer der Tatsache, dass Teleset Mobilya Akhisarspor am Ende des Spiel bereits vorzeitig abgestiegen ist. Der amtierende Pokal- und Supercup-Sieger konnte nach dem Aufstieg ins türkische Oberhaus im Jahre 2012 den ersten Abstieg der Vereinsgeschichte nicht verhindern. Am Ende war die Europa League-Teilnahme vielleicht doch ein entscheidender Faktor für die Konzentrationsschwächen innerhalb der Spielzeit. Nichtsdestotrotz geht es für den Ägäis-Vertreter am kommenden Mittwoch gegen Galatasaray um den türkischen Pokal. Der zumindest als Trostpflaster für die verkorkste Saison für die Schützlinge von Cem Kavcak sorgen könnte.

Ali Koc: „Türkischer Fußball muss gesäubert werden!“

Nach dem Spiel gab es zum Spielverlauf in Kadiköy nicht viel zu bereden. So kam es, dass über die Partie in Rize gesprochen wurde, welches durch diskusionswürdige Schiedsrichterentscheidungen im Mittelpunkt stand. Auch Fenerbahce-Präsident Ali Koc stand der Presse gegenüber und äußerte seinen Unmut bezüglich der Zukunft des türkischen Fußballs: „Der türkische Fußball hat heute einen traurigen Tag erleben müssen. Unser Fußball muss sich von diesen Gedanken und Vorgängen endlich befreien, denn das kann so nicht weiter gehen.“ Koc weiter: „Ich habe schon immer gesagt, dass sich der türkische Fußball einer Säuberung unterziehen sollte. Trotz des technologischen Fortschritts ist dieses System vorherbestimmt. Der türkische Fußball muss endlich aufstehen. Es ist der perfekte Zeitpunkt mit den bevorstehenden Wahlen auszumisten. Es müssen Leute ran, die unseren Fußball voranbringen und die Gerechtigkeit wahren. Ich bin jetzt schon gespannt was wir nach solch einem Spiel für Aussagen hören werden.“

Ersun Yanal: „Diese Saison war wie ein Albtraum!“

Fenerbahce-Coach Ersun Yanal hingegen sprach über die Zukunft des Vereins: „In dieser stressigen Phase war es wichtig heute die drei Punkte eingefahren zu haben. Diese Saison war wie ein Albtraum, welchen wir aber endlich hinter uns haben. Nun müssen wir nach vorne blicken. Es stehen die Planungen für die neue Saison an. Das Ziel ist jetzt die verbleibenden Spiele gut und siegreich abzuschließen.“ Zu der Partie von Galatasaray und der schwerwiegenden Verletzung von Emre Akbaba sagte der 57-jährige Übungsleiter: „Ich wünsche Emre Akbaba eine schnelle Genesung. Diese Verletzung hat uns alle traurig gemacht. Zu der Begegnung kann ich nur sagen, dass es ein rabenschwarzer Tag für den türkischen Fußball gewesen ist.“

Zeki Yavru: „Hoffentlich besiegen wir Galatasaray!“

Auf der Gegenseite kommentierte der erfahrene Abwehrmann Zeki Yavru den Abstieg und das bevorstehende Pokalfinale: „Wir sind alle traurig. Akhisarspor ist nur ein Bezirk der Provinz Manisa und hat bereits zwei Pokale in die Luft stemmen können. Dieser Verein ist seit sieben Jahren in der Süper Lig gewesen. Das ganze Land müsste diese Leistung anerkennen. Wir sind leider abgestiegen, aber hier gibt es Führungskräfte im Klub, die respektiert werden müssen. Ich bedanke mich beim ganzen Vorstand. In drei Tagen steht bereits das nächste Finale an. Wir sind der Titelverteidiger und werden uns bestens vorbereiten. Hoffentlich werden wir Galatasaray besiegen.“

Vorheriger Beitrag

Trabzonspor bleibt in Konya weiter sieglos

Nächster Beitrag

Basaksehir bleibt Galatasaray auf den Fersen!

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten

22 Kommentare

  1. Avatar
    14. Mai 2019 um 13:08 —

    Ich möchte hier noch einige Dinge zu der Fener Ol und Fenerbahce Win Win Kampagne schreiben die seit einigen Tagen bei FB TV in Kooperation mit TV8 läuft, da hier ebi einigen GF Usern diskussionsbedarf besteht.

    Bevor ich zu den offiziell veröffentlichen Zahlen und Einnahmen komme möchte ich folgendes zu Protokoll geben, das ist eine sehr professionell organisierte Kampagne, ich meine ein Cem Yilmaz, Acun Ilicali oder Beyazit Öztürk sind absolute Schwergewichte in der türksichen Entertainment.- und Unterhaltungsindustrie mehr geht ja wirklich nicht mehr oder?

    So eine Kampagne mit so berühmten Entertainern zu organisieren ist nicht einfach, das hat der ganzen Kampagne nochmal einen ordentlichen Schub verpasst.

    Nun kommen wir zu den offiziellen Zahlen und Einnahmen. In 2 Tagen haben wir dank Acun, Cem und Beyaz 123.019 Trikots verkauft. Lt. Fenerium kostet ein signiertes Trikot dieser limitierten Sonderausgabe 300TL das macht Einnahmen in Höhe von 36,975 Millionen TL.

    Außerdem wurden 950.000 Sms verschickt, eine Sms kostet 20TL das wären nach Adam Riese 19 Millionen TL summa sumarum haben wir also in den 2 Tagen ca. 56 Millionen TL oder nach aktuellem Wechselkurs 8,225 Millionen Euro eingenommen.

    Für 2 Tage ist das eine stolze und rekordverdächtige Summe, deshalb möchte ich Ali Koc zu dieser erfolgreichen Kampagne beglückwünschen. Ich möchte mich auch bei Cem Yilmaz, Acun Ilicali, Beyazit Öztürk und bei allen anderen FB’li die uns bei dieser Kampagne unterstützt haben recht herzlich bedanken.

    Ha, bei dem einen GS’li der 100 Trikots und 500.000 TL an FB gespendet hat möchte ich mich nochmal speziell bedanken, nur finde ich es absolut widerlich, das die türkische Sportpresse eine Hexen.- bzw. Treibjagd auf diese Person veranstaltet die anonym bleiben möchte. Wieso müssen sie den Namen dieser Person herausfinden, ich finde die türkische Presse absolut widerlich in dieser Angelegenheit.

    Der Mann oder die Frau wollen anonym bleiben und das ist ihr Recht also sollte man das auch in der türkischen Presse akzeptieren und respektieren wo ist das Problem? Die türkische Presse will doch nur diese Person die für FB Geld gespendet hat in aller Öffentlichkeit bloßstellen ein anderes Anliegen kann ich hier nicht erkennen.

  2. Avatar
    14. Mai 2019 um 10:21 —

    Da die Saison bald zu Ende geht und wir nur noch um ein Gazoz bzw. die goldene Himbeere spielen möchte ich hier an dieser Stelle ein kleines Saisonfazit ziehen wie ihr wisst stand ich früher mal auf Fazits.

    Wieso wollten wir alle das Ali Koc neuer FB Präsident wird? Wir hatten alle einen Traum und die wage Hoffnung, das wir mit ihm an oberster Stelle insbesondere auf dem Rasen eine positive sportliche Veränderung sehen können dogrumu?

    Kein einziger FB Anhänger hat von ihm die Meisterschaft erwartet, aber einen besseren und attraktiveren Fussball haben wir uns schon von unserem Präsidenten Ali Koc gewünscht oder?

    Ich dachte mir, wir werden einen guten ausländischen Trainer holen, der einpaar junge Spieler in die Anfangself einbaut. Die Transfers von Berke, Ferdi und Baris haben mich in meinen Überlegungen bestärkt doch urplötzlich war wieder ein Volkan Demirel, Mehmet Topal und Co. auf den TV Bildschirmen zu sehen.

    Zuerst dachte ich noch allen ernstes das das ein Bildfehler wäre und das mein Monitor seinen Geist aufgegeben hätte, und da ich noch einen Garantieanspruch drauf hatte wollte ich es natürlich wieder zurück zu Dell schicken, ich meine wer will schon auf seinem Bildschirm solche Gestalten wie Panda Demirel, Topal und Co. sehen oder?

    Nach jeder weiteren Woche sah ich auf meinem Monitor immer mehr Gestalten bei FB auf und neben dem Platz wie Ersun Yanal und Kollegen die bei uns durch den Wahlsieg von Ali Koc nichts mehr zu suchen haben sollten.

    Natürlich wurde Ali Koc von unseren eigenen Anhängern geradezu genötigt diesen Ersun Yanal einzustellen, nichtsdestotrotz muss ein FB Präsident standhaft bleiben und darf nicht beim leisesten Windzug wie eine Pappfigur umfallen.

    Was für eine Veränderung hat es mit Ali Koc an der Spitze von FB gegeben kann mir diese Frage bitte einer hier sachlich und objektiv beantworten? Ok, Eljif Elmas spielt öfters als in der letzten Saison, aber ich habe hier nicht den Eindruck, als ob Ersun Yanal ihn gerne auf den Platz schickt.

    Der würde doch viel lieber Typen wie Mehmet Topal, Alper Potuk oder seinen Lieblinsspieler Tolgay “Dürümcü” Arslan in der Anfangsformation aufs Feld schicken oder? Ich weiss ja nicht wie es euch geht, aber selbst an meinem defekten Monitor kann ich absolut spüren, das dieser Ersun Yanal den Eljif nur widerwillig auf den Platz schickt, der macht das doch nicht aus Überzeugung….bilmiyorum anlatabildim mi?

    Wenn ich von diesem Ersun Yanal über junge FB Spieler solche Sachen höre und lese wie z.B.

    “die sind noch nicht soweit”
    “in dieser Drucksituation würden wir diese Spieler nur verlieren”
    “die sind noch sehr jung”
    “wir müssen behutsam mit ihnen sein”
    “wir dürfen nicht zuviel von ihnen verlangen”
    “wir haben sie bei den Profis mittrainieren lassen”

    dann hat das ganze doch rein gar nichts mit Fussball zu tun oder etwa doch?

    Ich habs hier schon eine Million Mal reingeschrieben und sehe mich geradezu dazu genötigt es noch einmal reinzuschreiben. Es gibt keine jungen oder alten Spieler, sondern nur gute und schlechte.

    Ein Baris ist auf keinen Fall ein schlechterer Fussballer als dieser Andre Ayew, der kann sich doch nicht mal auf den Beinen halten sieht das denn keiner bei FB? Vielleicht merkt ihr das auch, das ich mich jetzt ein klein wenig in Rage schreibe, wenn ich an diesen Ersun “Motherfxxxer” Yanal denken muss…hätte ich jetzt beinahe geschrieben.

    Als FB Präsident muss man m.M.n. nach kein Rakentenwissenschaftler sein oder zum Mond fliegen können. Ein FB Präsdient muss vor Anfang der Saison Ziele an den Trainer und die Spieler stellen wie z.B. eine Meisterschaft, Pokalsieg, CL Qualifikation, EL Teilnahme, Pokalsieg oder dergelichen.

    Man kann auch individuelle Leistungen in Form von Toren oder Torvorlagen verlangen, bei Nichterreichung dieser Vorgaben oder Ziele muss man sich von diesen Personen trennen und bessere Leute verpflichten ist das denn so schwer umzusetzen oder was? Ich meine das ist doch echt nicht so schwer oder?

    Ha, wenn man aber keinerlei sportliche Ziele und Ambitionen im Leben hat, dann kann man auch wie wir 5 Jahre lang mit Schwanzwedeln und Einerschaukeln in der Gegend rumdackeln, das ist mir mittlerweile auch klar.

  3. Avatar
    14. Mai 2019 um 1:16 —

    EYs Geschwätz davon, was nächste Saison geplant ist, kann ich jetzt mal überhaupt nicht hören. Der Typ MUSS weg, mir gleich wer kommt – mit dem Typen können wir nicht weitermachen, er ruiniert uns doch komplett.

    • Avatar
      14. Mai 2019 um 1:27 —

      Und falls Ali Koc denkt, der Kerl bringe Fener weiter, dann kann der mir genauso gestohlen bleiben. Ich weiß einige Fans haben ihn in gewisser Weise dazu gedrängt, nichtsdestotrotz muss er als Präsident auch mal den Ton angeben können und sagen was Sache ist.

  4. Avatar
    13. Mai 2019 um 23:23 —

    @Gazetefutbol ich würde mich freuen wenn Ihr über heute Abend ein Artikel über das Fenerbahce Programm WinWin auf TV8 zusammenfassen könntet.

  5. Avatar
    13. Mai 2019 um 15:07 —

    Ali Koc hat diese Saison komplett verkackt. Noch schlimmer wäre der Abstieg gewesen. Das einzige positive was Ali Koc mit seiner Amtseinführung hervorgerufen hat, und das nur, weil er nett anzusehen ist, sind die Fans die gutgläubig wieder angefangen haben das Stadion zu füllen und das Merchandising anzukurbeln. Auch wenn wir alle Ali Koc niederschreiben, ist das nicht gerade fair von uns. Er hat nun Mal Fenerbahce unter den schlechtesten Bedingungen bekommen. Hinzu kommt die schwache Wirtschaftslage des Landes und die abgeschlossenen Verträge von Aziz Yildirim die nicht mehr rückgängig gemacht werden können.

    Ich sag´s Mal so, wir haben es echt leicht vor dem Monitor zu sitzen und Ali Koc zu kritisieren 🙂

    Natürlich hat er fatale Fehler gemacht wie Beispielsweise die Vertragsverlängerung von Aziz Yildirim´s Sohn oder der Verkauf von Fernandao,Giuliano,De Souza, jedenfalls war das in mein Augen ein Fehler denn,

    Fernandao hätte in dieser Saison alleine mehr Scorepunkte gehabt als Ayew und Slimani zusammen. Giuliano hätte mehr Vorlagen und erfolgreiche Pässe gespielt als das jetzige gesamte Mittelfeld und De Souza hätte perfekt mit Jailson harmoniert, wenn man sich die beiden Mal anguckt, dann kann man doch erkennen das die cousins oder wie wir sagen, coseng´s sind.

    Aber, wir hatten eben kein Geld und der erste Gedanke war Verkaufen was man eben verkaufen kann.

    Ali Koch hatte seine Amtseinführung am 03.06.18 gehabt, also fast vor einem Jahr. An dem Tag, hatte ich Ali Koc meine Unterstützung zugesprochen und ihm für das erste Jahr komplette Narrenfreiheit zugesichert.

    Wir wussten auch alle, dass wir definitiv nicht Meister werden.
    Aber wir hätten auch nicht ansatzweise daran gedacht das wir um den Abstieg spielen.

    Die Kündigung von Cocu,Koeman und die Verpflichtung von Ersun Kinderschänder Yanal war auch eine Aktion der Fener Fans gewesen.

    Was soll man machen wenn man sich als Baskan gegenüber den Fans sich schuldig fühlt, da die Fener Fans lieber ins Stadion gehen und Ihre Gelder für Fener dalassen, anstand Schulbücher für Ihre Kinder zu kaufen ?

    Da tut man selbstverständlich das, was die Fans wollen.
    Yapacak birsey yok 😀

    Wenn es um Ali Koc geht, so stecke ich in einem moralischem Dilemma, einerseits denk ich mir, ey dieser Typ hat ja gar keine Ahnung, aber anderer seits denk ich mir, es ist sein erstes Jahr, er hat Fenerbahce unter den schlechtesten Bedingungen bekommen und die Fans zwingen Ihn Entscheidungen zu treffen die er möglicherweise gar nicht treffen will…

    Ich warte einfach die kommende Saison ab.
    Mit den meisten Spielern und vor allem mit Volkan will man ja gar nicht mehr die Verträge verlängern, dass ist ja schon Mal für die kommende Saison positiv.

    • Avatar
      13. Mai 2019 um 23:56 —

      Ich finde schon, das Ali Koc Kritik verdient hat. Schließlich können wir als FB Anhänger nicht den Kopf in den Sand stecken wenn wir von Platz 2 auf 17, 14 oder 10 abstürzen oder?

      Natürlich habe ich Ali Koc am Saisonanfang auch unterstützt, aber die Masse an Fehlern die er begangen hat sind für mich kein Betriebsunfall oder dergleichen. Ali Kocs Personal. und Transferpolitik hat uns in unserer Existenz bedroht ohne die FB Anhänger wären wir beinahe in der PTT gelandet.

      Ha, diese Fener Ol Kampagne ist das einzige was mir wirklich gefällt, das läuft sehr professionell ab und hier wird man sicherlich auch das finanziell maximum Machbare aus dieser Kampagne herausholen.

  6. Avatar
    13. Mai 2019 um 11:13 —

    Wie viele hier angesprochen haben, muss die TFF von oben bis unten gesäubert werden. Nach der Saison sollten doch neue Wahlen stattfinden oder, da der Tüpcü endlich seinen Platz verlässt. Ich würde diese Stellen mit ehemaligen Fußballern füllen. Ein Hamit Altintop will TFF Baskan werden, hört sich im ersten Moment etwas komisch an ist aber in meinen Augen ein richtige Entscheidung. Gerade weil er so gute Beziehungen nach Deutschland hat.
    Es ist besser solche Positionen mit ehemaligen Fußballern zu füllen die wenigstens Ahnung von Fußball haben als irgendwelche Unternehmer die wahrscheinlich nicht wissen wer gerade die Nummer 10 trägt in ihrem Verein…
    Es müssen sich so viele Sachen ändern in der Türkei, angefangen von den Schiedsrichtern bis hin zum MHK und PDFK..
    Es kann nicht sein das jede Woche Strafen von insgesamt 100.000 TL gefordert werden. Ich mein küfür gehört einfach in der Türkei ins Stadion und PUNKT. In Deutschland wird ja auch immer in den Stadien beleidigt, jedoch werden hier keine Strafen vergeben. Den Vereinen geht es doch sowieso schon so schlecht.

    Ich finde dieses Thema hat einen sehr großen Spielraum zum diskutieren, jedoch will ich hier nicht 200 Seiten Text reinschreiben. Vielleicht kommt ja mal ein Artikel zu diesem Thema und die Meinung von den Autoren auf GF.

    • Avatar
      13. Mai 2019 um 13:22 —

      Also wenn das stimmt mit Hamit Altintop wäre das für den türkischen Fußball top, der Mann macht auf mich den Eindruck das er was in der Birne hat dazu hat er die Fußballerische Laufbahn und hat viel Erfahrung. Ich würde mich sehr freuen wenn ein Altintop Präsident werden würde, dennoch glaube ich nicht das er gewählt werden würde da wohl die meisten ihn noch als “Baby” sehen würden und er wahrscheinlich in ihren Augen viel zu jung wäre.

      Aber Fakt ist das wirklich so einiges geändert werden muss, Wir haben so viel Potenzial in dem Land das muss aber halt auch ausgeschöpft werden

      • Avatar
        13. Mai 2019 um 18:19 —

        Meine cousine in Istanbul arbeitet in einem Top Hotel&Restaurant wo du nur reiche Säcke triffst, unter anderem isst dort auch Erdogan ganz gerne Mal und wenn er Mal kommt, dann machen Sie den gesamten Restaurant dicht und Erdogan frisst dort mit sein 50 Männern. Kommen wir zum Thema zurück, meine Cousine hat Hamit Altinop und seine Familie bedient. Während andere Reiche Leute alles liegen lassen und gehen, hat er meine Cousine gebeten ob er eine kleine Tüte bekommen kann. Er hat alle Essbaren Reste vom Frühstück eingepackt und mitgenommen.

        So ein Typ ist er. Und von solchen Leuten brauchen wir mehr. Viel Mehr. Denn mit Hamit Altintop gibt´s keine Manipulation. Da gibt es keine versteckte Verhandlungen und Abmachungen. Er würde nur dem türkischem Fußball dienen und uns alle voranbringen.

        Es wäre mir eine Ehre, wenn er der Baskan wäre.

        Aber es wird niemals dazu kommen. Er ist kein Geschäftsmann.
        Die nehmen nur Leute mit denen Sie auch dreckige Geschäfte machen können.

  7. Avatar
    13. Mai 2019 um 9:22 —

    Ich würde die türkische Schiedsrichtervereinigung als geschlossene kriminelle Mafia Organisation bezeichnen, die nach Lust und Laune den Sieger einer Partie bestimmen dürfen und zwar völlig unabhängig von irgendwelchen Fussballregeln.

    Über Schiedsrichter möchte ich hier aber überhaupt nichts mehr reinschreiben, da mich als FB Anhänger viel wichtigere Dinge interessieren.

    Für mich hat sich Ali Koc in dieser Saison als FB Präsident als absolut inkompetent erwiesen. Ich meine was soll diese Schiedsrichterschelte nach so einem katastrophalen Saisonverlauf haben wir bei FB nicht viel dringendere Probleme zu lösen oder was?

    Es gab vor Ali Koc keinen weiteren FB Präsidenten der vor Saisonbeginn mit soviel Liebe, Sympathie, Vorschusslorbeeren und grenzenlosen Kredit von der eigenen Anhängerschaft ausgestattet wurde und so kläglich daran versagt und gescheitert ist. Für mich hat er als FB Präsident eine absolute Bruchlandung hingelegt und seinen Kredit in absoluter Rekordgeschwindigkeit verspielt.

    Als FB Anhänger interessiert mich GS überhaupt nicht, ich will von Ali Koc und Kollegen im FB Vorstand nur eines wissen, und zwar mit welchen Strategien, Lösungen oder Konzepten wir die Dominanz von Terim und GS in der Süperlig durchbrechen können?

    Ali Koc soll mir keine Märchen erzählen, er soll Lösungen finden und ordentliche Spieler transferieren die uns sportlich weiterbringen. Ha, wenn Ali Kocs Antwort auf diese Probleme darin besteht einen Sinan Gümüs oder Vedat Muric zu transferieren, dann wird er nicht mehr lange FB Präsident bleiben können, da er sich noch so eine sportlich katastrophale Saison in keinster Weise leisten kann.

    Ali Koc ist für mich der größte Verlierer der abgelaufenen Saison….cok net.

    • Avatar
      13. Mai 2019 um 10:44 —

      “Es gab vor Ali Koc keinen weiteren FB Präsidenten der vor Saisonbeginn mit soviel Liebe, Sympathie, Vorschusslorbeeren und grenzenlosen Kredit von der eigenen Anhängerschaft ausgestattet wurde und so kläglich daran versagt und gescheitert ist. Für mich hat er als FB Präsident eine absolute Bruchlandung hingelegt und seinen Kredit in absoluter Rekordgeschwindigkeit verspielt.”

      wahre Worte..!!

      Selbst ich, ein Verteidiger von Koc, fange an zu (ver)zweifeln.
      Diese Saison ist mies gelaufen, mieser gehts nicht, von Personalentscheidungen, Transfers, Trainer, etc etc, alles ein großer MÜLL.
      Ich werd mir die kommende Saison noch ansehen, falls sich nix bessert kann Koc seine Sachen Packen und gehen. Das heißt aber nicht, das ich Aziz zurück möchte, der soll da bleiben wo der Pfeffer wächst.
      Wenn ich höre das man einen Serdar Aziz mit irgendwelchen Geheimklausen transferiert, und das ganze als “Ablösefrei” verkauft werde ich richtig wütend.
      Einen kompetenten zuverlässigen Präsidenten, der auch das erfüllt, was Koc uns anfangs versprochen hatte..
      Wer weiß, wieviel Geld bei der Spendenaktion wirklich im Endeffekt bei Fener landet….

      • Avatar
        13. Mai 2019 um 12:30 —

        Ali Koc hat FB in dieser Saison mit seinen Personal.- und Transferentscheidungen in sportlicher Hinsicht katastrophal abstürzen lassen, an dieser Tatsache können wir nicht vorbei diskutieren. Mangelnde Erfahrung kann ich hier als Aurede auch nicht gelten lassen, da er doch 6 Jahre unter Aziz Yildirim als Vizepräsident tätig war oder?

        Ersun Yanal ist unser 4. Trainer in der aktuellen Saison, dann ncoh die vielen Skandale und Suspendierungen wie die um Aykuts Assistententeam, der Teppichsakandal um Cocu, die Suspendierungen von Demirel, Dirar, Kameni und Kollegen, das haben wir alles nicht vergessen oder?

        Ich möchte diese Dinge hier nicht wiederholen und nochmals aufzählen, da das bei der FB Anhängerschaft negative Gefühle hervorruft, aber all diese Fehler muss sich Ali Koc als Präsident auf die Fahne schreiben lassen, da kann er sich in keinster Weise rausreden.

        Er kann sich nächste Saison dafür rehabilitieren, dafür muss er aber seine viel zu hohe Fehlerquote auf Null Prozent senken, das heißt jeder kommende Transfer muss sitzen.

        Ha, sollte aber Ali Koc ein weiteres mal den auslaufenden Vertrag von diesem Volkan Demirel verlängern, dann werde ich ab diesem Zeitpunkt keine FB Spiele mehr ansehen, da das meine persönliche rote Linie ist.

        Ich brauche von Ali Koc keine 15 neuen Transfers für die kommende Saison, 5-6 sehr sehr gute Spieler für die Stammelf würde mir persönlich reichen.

        An eine Meisterschaft glaube ich persönlich sowieso nicht, aber einen besseren Fussball als in der akutellen Spielzeit möchte ich schon auf dem Platz sehen. Das muss doch irgendwie möglich sein, ich meine das sind jetzt nicht irgendwelche übertriebenene Maximalforderungen die ich an Ali Koc stelle oder?

        • Avatar
          13. Mai 2019 um 17:25 —

          Geduld liebe FBler, und als Besiktasli weiss ich von was ich rede 😉
          Ich weiss es lief in diesem Jahr so ziemlich alles Mies für FB, aber trotz einwenig Schadenfreude (10%) finde ich es sehr traurig FB so zu sehen. Die türkische Liga macht ja genau das aus, wenn Gala, FB und BJK um den Pokal spielen.

          Nach Demirören (aka der Wixxer vom Bosporus) musste Besiktas das selbe durchmachen, FEDA hier, Schulden da, und das alles noch ohne eigenes Stadion immer Auswärts. Fikret hat den Karren aus dem Dreck gezogen, aber das hat auch nicht von Heute auf Morgen geklappt. (btw: Fikret ist manchmal auch ein Trottel, aber er macht seinen Job schon recht Ordentlich).

          Koc ist der richtige, Vertraut ihm einfach. Er hat genau wie wir damals, einen riesigen Scherbenhaufen übernommen, mit versteckten Schulden und diversen Fallen. Lasst ihm noch 2.3 Jahre Zeit, und alles wird gut, ihr spielt wieder für die Meisterschaft UND habt einen gesunden Verein!

  8. Avatar
    13. Mai 2019 um 2:10 —

    Seien wir doch ehrlich, warum gibt es denn so viele Fehlentscheidungen ? Sind die Schiedsrichter alle Blind ? Nein !
    Auch in der Türkei müssen Schiedsrichter eine Ausbildung mit Prüfungen absolvieren. Bizim Hakemler isi biliyorlar. Die sind nicht dumm. Wir unterschätzen Sie. Der Grund dafür ist einfach nur Spielmanipulation. Warum ist unser türkischer Fußball voll mit Geschäftsmännern ? Niye kardesim ? Warum will jeder Multi Millionär sowie Milliardär in dieses Geschäft einsteigen ? Demeki da gibt es was zu holen ! Die stecken alle unter einer Decke. Auch Ali Koc.

    Yemin ediyorum. Die TFF leitet das ganze.

    “Iddaa” das Glücksspielunternehmen macht inzwischen nicht mehr Millionen sondern Milliarden TL Umsatz.

    https://t24.com.tr/yazarlar/tugrul-aksar/iddaanin-spora-katki-iddiasi,20959

    Die steigern Ihre Umsätze von Jahr zu Jahr.

    Kein Wunder das ein Erdogan mit seiner Partei jetzt mitmischen will.

    Türk futbolun isi biti ya. yaziklar olsun.

  9. Avatar
    13. Mai 2019 um 0:56 —

    Lieber Herr Koc,
    du bist als reicher Mensch auf die Welt gekommen, aber selbst hast du wirklich nie etwas erreicht.
    Damit du die Milliarden deiner Familie in Ruhe lässt hat man dir Fenerbahce als eine Art “Spielzeug” gegeben.
    Dass die Schiedsrichter in der Türkei grottenschlecht sind haben die Galatasaray-Funktionäre schon lange gesagt.
    Damals waren aber alle anderen Mannschaften einer anderen Meinung.
    Ja es stimmt, im türkischen Fußball muss sich viel ändern, egal ob beim TFF oder MHK.
    Aber was hat das mit Galatasaray zu tun?
    kümmere dich um deine eigene Mannschaft

  10. Avatar
    12. Mai 2019 um 22:59 —

    Was hat dieser Ali Dürüst beim TFF nochmal gesagt?

    “Türk futboluna yeni katkılar yaparak Galatasarayımı en iyi şekilde temsil etmeye devam edeceğim”

    Das hast du ja zur vollen Zufriedenheit von Cengiz, Terim und Albayrak erledigt lieber Hr. Dürüst prima Arbeit.

    Beim TFF müssen m.M.n. Leute sitzen die den türkischen Fussball voranbringen und keine Parteipolitik oder Lobbyarbeit für ihre Vereine betreiben.

    Ha, ich will dort auch keine Typen wie Ridvan Dilmen sehen, die für die AKP Wahlkampf betrieben haben oder dergleichen sondern neutrale Menschen die dem türkischen Fussball dienen wollen.

    Was Ali Koc angeht, so ist der nur deshalb FB Präsident geworden, weil er den Nachnamen Koc besitzt, hier soll mir auch keiner etwas anderes erzählen. Er selbst behauptet ja von sich, das er nur deshalb gewählt wurde, weil der der FB’li Ali ist, das ist natürlich krasser Bullshit. Niemand wählt dich zum FB Päsidenten, weil du der FB’li Ali bist.

  11. Avatar
    12. Mai 2019 um 21:52 —

    Wie geil ist das denn, dass selbst nach Fenerbahce spielen über Galatasaray geredet wird.

    Ich wusste ja schon dass, Galatasaray ein guter Verein ist, aber anscheinend ist Galatasaray alles was der türk. fussball zu bieten hat.
    Herkesin agzinda Galatasaray 🙂

    Das macht Galatasaray ja noch Stolzer als es sein muss.
    Danke Ali Koc und Ersun Y.

    • Avatar
      12. Mai 2019 um 21:56 —

      Ihr seid total irrelevant. Wo hat Ali Koc Galatasaray je erwähnt.?

      Aber ja Gala wird mit Schiedsrichter Meister werden. Gegen basaksehir werden wir es sehen.

      • Avatar
        12. Mai 2019 um 22:19 —

        Steht doch im Artikel.
        Lies nochmal den Artikel.

        • Avatar
          13. Mai 2019 um 17:33 —

          Wenn man die letzten zwei Spiele von Gakatasaray anschaut gibts da schon langsam gewisse Muster. Es ist nicht “Galatasaray” über das geredet wird, sondern die Katastrophalen Schiedrichterentscheidungen… komischerweise gleich 2 mal Hintereinander Ein Schiedrichter, das gleich seine Karriere beendet hat.
          Über den Katastrophen Schiri Yildirim müssen wir nicht mehr sprechen. Aber mal Ehrlich, gegen Rize: 2 Penalties zu unrecht gepfiffen und die Rote Karte war nicht einmal ein Foul. Ja es tut mir Leid wegen dem Bruch, ehrlich. Es war einfach Unklück. Woher bitte schön kann er sehen das jemand von Hinten sein Bein reinstreckt???
          Es war nicht einmal Foul! Nur wegen dem Bruchgibts doch nicht automatisch Rot? Wo sind wir den bitte?

  12. Avatar
    12. Mai 2019 um 21:27 —

    Warum planen wir mit Yanal? Ich will den in der neuen Saison nicht sehen!
    Ali Koc du sagst, es sollten Leute ran die Ahnung von fussball haben. Oğlum sen ne diyorsun ya? Du bist nur bei Fener weil dein Vater reich ist.
    Mit einem hast du recht, der türkische Fussball braucht eine Grundreinigung. Aber nicht von Leute die keine Ahnung haben, sondern von euch verdammten Geschäftsmännern. Lan ihr reichen Säcke habt den türkischen Fussball in den Ruin getrieben und merkt es nicht einmal! Guckt nur was ihr mit allen 18 Vereinen angestellt habt. Ihr habt uns vernichtet! Und ihr seid auch dran schuld das unsere Fans sich nicht benehmen können! Ihr habt uns in Schulden er saufen lassen! Die TFF und Cheeseburger haben uns den Gnadenstoß gegeben! Dann höre ich sowas wie das ein Aziz Yıldırım die Leitung in der TFF übernehmen will. Ihr habt den türkischen Fussball zerstört.

    Guck dir die anderen Ligen an. Die holländische Liga ist das beste Beispiel dafür. Dort gibt es klare Regeln und Gesetze. Dort gibt es keine Milliardäre die die Vereine ausnehmen und sich verpissen. Da sind Leute vor Ort, wo der Vater keine Holding hat, sondern eine ganz normale 3 Zimmer Wohnung.

    Diese Leute haben Ahnung. Ali Koc du und deine reichen Freunde, ihr könnt mit fussball nix anfangen. Denn ihr habt keine Ahnung.

Schreibe ein Kommentar