Galatasaray

Fehlt Falcao Galatasaray im Topspiel gegen Basaksehir?


Galatasaray-Stürmerstar Radamel Falcao droht das wegweisende Topspiel im Titelrennen am 29. Spieltag der Süper Lig gegen Medipol Basaksehir verletzungsbedingt zu verpassen. Wie der türkische Rekordmeister am Montag mitteilte, hat sich der Kolumbianer eine schmerzhafte Wadenzerrung zugezogen. Mit der Behandlung sei umgehend begonnen worden. Ob und wie lange der 34-jährige Torjäger womöglich ausfällt, ist noch unklar. Falcao hat in der laufenden Saison zehn Treffer in 16 Ligaspielen erzielt und ein weiteres Tor vorbereitet.

Galatasaray ohne Angreifer

Am Sonntag, den 28. Juni, um 20:00 Uhr (MEZ) gastiert Galatasaray im Istanbul-Derby bei Basaksehir. Der Ärztestab bemühe sich, Falcao bis zum Spiel wieder fit zu bekommen. Allerdings bestünde die Gefahr, dass der 89-malige Nationalspieler nicht rechtzeitig einsatzfähig ist. Das würde den Titelverteidiger offensiv in einen personellen Engpass stürzen. Mit Florin Andone (Saisonaus – verletzt) und Adem Büyük (gesperrt) würden mit Falcao alle drei etatmäßigen Stürmer ausfallen. Trainer Fatih Terim müsste also eine Ersatz. bzw. Notfalllösung für dieses wichtige Duell kreieren.

Titelträger zum Siegen verdammt 

Am wahrscheinlichsten wäre wohl, dass Flügelspieler Henry Onyekuru als falsche Neun in die Spitze rückt und Jesse Sekidika oder Jimmy Durmaz neben Sofiane Feghouli die Außenbahnen einnehmen. Mit einem Rückstand von neun Punkten auf Basaksehir ist ein Sieg wohl die letzte Chance für die “Löwen”, sich doch noch im Titelkampf zurückzumelden. Bei einer Niederlage würde de Differenz bereits elf Zähler betragen, bei dann noch 15 ausstehenden Punkten.

MEHR ZUM THEMA

3:3! Last-Minute-Schock für Galatasaray gegen Gaziantep

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Die wichtigsten Infos zur UEFA Champions League-Saison 2020/21

Nächster Beitrag

Eklat in Alanya: Trabzonspor-Präsident Agaoglu wird handgreiflich

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

2 Kommentare

  1. Avatar
    23. Juni 2020 um 14:18 —

    So langsam zeichnet sich Falcao wirklich als Flop Transfer ab. Seine Statistiken sind gar nicht mal so schlecht, aber das was er bis jetzt auf dem Platz gebracht hat, fand ich ein wenig enttäuschend. Vor allem, weil er mindestens 5 Millionen im Jahr verdienen soll.
    Gerade von jemanden wie Falcao hätte ich erwartet, dass zumindest seine Schüsse extraklasse sind, aber die sind wirklich durchschnittlich at best. Dass er nicht mehr so schnell etc. ist, ist ja kein Problem. Das liegt an seinem Alter. Aber wir sollten zumindest erwarten können, dass er die meisten Halbchancen schon macht, was bis dato nicht passiert ist. Zusätzlich dazu verletzt er sich wirklich oft. Wie gesagt, seine Statistiken sind okay, aber für einen Mann der uns jährlich 5 Millionen Euro kostet, hätte ich mehr erwartet.

    • Avatar
      23. Juni 2020 um 14:34

      Na Kruse ist ein Flop-Transfer:
      1,5 Mio Euro Handgeld
      Jährlich 2,5 Mio euro

      in einem Jahr 4 Mio kassiert und abgehauen ohne dass die Saison zuende gespielt wurde.

Schreibe ein Kommentar