Fenerbahce

Ersun Yanal nach erster Heimniederlage: „Haben es verdient zu verlieren!“

Eigentlich war Antalyaspor vor der Begegnung ein gefundenes Fressen für die Offensivreihe um Vedat Muriqi. Die Gäste vom Mittelmeer haben in elf der letzten zwölf Auswärtspartien 28 Treffer kassiert gehabt. Doch es sollte trotz 44 Ballkontakten im Strafraum und 42 Flanken nichts werden mit einem Treffer. Somit konnten die Schützlinge von Ersun Yanal die erste Heimniederlage unter dem 57-jährigen Übungsleiter nicht verhindern. „Wir waren eigentlich die Mannschaft, die das Spiel bestimmt hat, aber unser Gegner hat das Zentrum immer gut dicht gemacht. Das wussten wir auch vorab schon und wollten deshalb über die Flügel spielen. Aber wie sie wissen sind zwei von unseren Außenbahnspielern verletzt. Heute war es keineswegs ein Unfall. Antalyaspor war heute sehr engagiert und wir haben die Niederlage verdient“, so Coach Yanal nach der Begegnung.

Yanal: „Werden die Liga dominieren“

Der frühere Nationaltrainer versprach aber Besserung: „Wenn unsere Außenbahnspieler zurück sind dann wird es um einiges leichter. Fenerbahce wird dann seine Chancen auch verwerten. Unsere Fans haben uns bislang sehr toll unterstützt. Heute haben wir nicht ganz überzeugt, aber die Statistiken in der Offensive entsprechen nichtsdestotrotz den Erwartungen der Anhänger. Sie sollen weiter an uns glauben. In Kürze werden wir einen noch temporeicheren Fußball spielen und die Liga dominieren.“

Deniz Türüc: „Mit Allahs Hilfe werden wir Meister“

Deniz Türüc, der in der zweiten Halbzeit für den erschöpften Kapitän Emre Belözoglu in die Partie kam, schloss sich den Worten seines Trainers an: „Wir entschuldigen uns bei den Fans für die Niederlage, die sehr unerwartet kam. Eigentlich haben wir nach vorne hin gar nicht mal so schlecht gespielt, aber am Ende die Chancen nicht ausgenutzt. Wir haben einmal den Ball im Aufbauspiel verloren und mussten den Gegentreffer hinnehmen. Die nächsten Spiele werden nicht leichter. Wir haben die Erwartungen um die Meisterschaft angeheizt und werden unseren Kurs wegen einer Niederlage nicht ändern. Mit Allahs Hilfe werden wir Meister.“

Ex Fenerbahce-Spieler Chahechouhe: „Nicht jeder hat das Glück hier zu gewinnen“

Der frühere Fenerbahce-Profi Aatif Chahechouhe, der zwischen 2016 und 2019 bei den Gelb-Marineblauen spielte, war glücklich über den Sieg bei seinem Ex-Klub: „Für Antalyaspor bin ich sehr glücklich und zufrieden. Es ist unglaublich schwierig hier zu spielen. Ich weiß um den Druck, der hier herrscht. Wenn man es so sagen kann: wir haben über 90 Minuten hinweg sehr gut verteidigt. Fenerbahce hat eigentlich fast alles richtig gemacht, aber das Tor fehlte nun mal. Das zeigt wiederum, welch gute Arbeit wir geleistet haben. Nicht jeder hat das Glück hier zu gewinnen. Unser Präsident kam nach der Begegnung in die Kabine und hat uns gratuliert.“

Vorheriger Beitrag

Vier Tore von Adis Jahovic - Malatyaspor fertigt Denizlispor ab!

Nächster Beitrag

Neuer Sponsor: Trabzonspor landet 50 Millionen TL-Deal mit Huawei und Turkcell

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten

31 Kommentare

  1. Avatar
    10. Oktober 2019 um 0:51

    Ich finde das der momentane FB Kader viel mehr hergibt, als die Startelf die EY ständig auf den Platz schickt. Da wir Punktetechnisch hinter den Erwartungen liegen müssen wir in den kommenden Spielen absolutes Risiko gehen und maximale Offensive auf den Platz schicken.

    Ich wäre EY am Saisonende absolut nicht böse, wenn er über die gesamte Saison über alles in seiner Macht stehende getan und maximale Offensive in allen Spielen auf den Platz geschickt hätte und trotzdem nicht die Meisterschaft holen würde.

    Aber wenn er weiterhin so einen Angsthasten Fussball spielen lässt wie im Derby gegen GS das wir mit etwas mehr Mut auch hätten gewinnen können oder im Heimspiel gegen Antalya 4 defensiven Mittelfeldspieler in der Anfangsformation auf den Platz schickt und das über die gesamte Saison praktiziert bzw. deshalb die Meisterschaft voll verkackt, dann wird es für mich mit meiner Kritik an seiner Person absolut kein Halten mehr geben.

    EY muss nicht in jedem Spiel dieses beschissene 4-2-3-1 System auf den Platz schicken, vor allem in den Heimspielen wo der Gegner massiv hinten drin steht ist es absolut sinnlos ebenfalls eine defensive Mannschaft auf den Platz zu schicken, hier erwarte ich von einem FB Trainer etwas mehr Mut zum Risiko.

    Da kann man auch schon mal ein 3-5-2 oder 4-4-2 auf den Platz schicken und dafür braucht man natürlich schon etwas mehr Cohones in der Hose, da stimme ich euch allen zu.

    Wenn alle wieder genesen und an Bord sind kann man über folgende Aufstellung vor allem in den Heimspielen durchaus nachdenken.

    ———————————-Altay——————————–
    ———-Dirar—————–Zanka———–Hasan Ali——-
    Moses———Emre———Kruse——–Gustavo—-Garry
    ————————-Vedat———-Mevlüt———————

    Wenn man so eine FB Aufstellung in Kadiköy auf den Platz schickt, dann geh ich mit euch jede Wette ein, das wir mehr als 0 Tore schießen würden, aber dafür braucht man riesige und vor allem pralle Eier in der Hose und ich befürchte, das Yanal weder riesige noch pralle Eier in der Hose hat, seine halb so alte Freundin saugt sie ihm wahrscheinlich jede Nacht bis auf den letzten Tropfen leer, deshalb können wir von ihm nicht so eine offenisve Aufstellung erwarten.

  2. Avatar
    9. Oktober 2019 um 12:25

    Vier defensive Mittelfeldspieler gegen Antalyaspor und das auch noch in einem Heimspiel in der Startelf auf den Platz zu schicken ist einfach nur bescheuert, zumal jeder vor Spielbeginn weiss, das der Gegner 90 Minuten und darüber hinaus tief in der eigenen Hälfte stehen und mauern wird bis der Arzt kommt.

    Gegen Antalyaspor hätte man m.M.n. auch mit folgender Startaufstellung beginnen können.

    —————————–Altay—————————-
    Dirar————-Aziz————Zanka——–Gustavo
    ——————-Ozan————Emre——————-
    Deniz———————Kruse———————Ferdi
    —————————–Vedat—————————-

    oder Alternativ….

    —————————–Altay—————————–
    Dirar———Aziz—————-Zanka——–Gustavo
    —————–Tolga————-Emre———————
    Deniz———————Kruse——————-Mevlüt
    —————————–Vedat—————————-

    Diese beiden Aufstellungen sind wesentlich offensiv und defensivstärker als Ozan und Toga auf den Flügeln spielen zu lassen oder Jailson als IV.

    Übrigens haben wir bis dato durch Jailsons individuelle Abwehrfehler bisher 3 unnötige Gegentore kassiert, das geht voll auf die Kappe von EY, der nach dem Alanyaspor Spiel immer noch Jailson in die Innenverteidigung stellt, das ist einfach nur noch dumm.

    • Avatar
      9. Oktober 2019 um 13:34

      Der Ersun soll nächstes mal mit 5 IV und 5 DM Spielen und Altay im Tor, dann fühlt er sich sicher das er kein Tor kassiert 🙂

      Der ist hat echt seine Eier von der Saison 2013/2014 verloren, wo er 4 offensiv Mann eingwechselt hat um 3 Punkte zu gewinnen.

    • Avatar
      9. Oktober 2019 um 13:44

      @Efsane

      Gustavo als LV?
      Da sieht man dass du keine Ahnung von Fußball hast. Statt Gustavo auf der LV Position zu setzen, würde ich einen Jugendspieler als LV setzen, Tolga raus und Gustavo auf die Position.

      Man benötigt manchmal Eier, aber das hat Yanal nicht.

    • Avatar
      9. Oktober 2019 um 19:00

      Luis Gustavo hat sehr oft als IV oder LV gespielt, deshalb kann man ihn sehr wohl als LV einsetzen. Würdest du EY mehr “Ahnung” attestieren, wenn er Dirar als LV oder Jailson als IV einsetzt oder wie darf ich sonst deine Aussagen interpretieren?

  3. Avatar
    9. Oktober 2019 um 9:39

    Herr Yanal sollte endlich mal seine Aufstelllung überdenken.

    Lass endlich die Spieler auf den eigenen Positionen spielen was Sie gelernt haben.

    Man könnte im Notfall Gustavo auf die IV Position ziehen und ein Mittelfeld mit Ozan und Emre aufstellen.

    • Avatar
      9. Oktober 2019 um 11:03

      Herr Yanal sollte seinen Job überdenken. Er ist eindeutig fehl am Platz!

    • Avatar
      9. Oktober 2019 um 13:33

      Da hast Du Recht, Yanal ist echt nicht mehr das was er mal war.

      in der Saison 2013/2014 hat er echt starken offensiv Fußball spielen lassen bis in die letzten Sekunden. Dabei war die Truppe deutlich älter vom Altersdurchschnitt.

  4. Avatar
    7. Oktober 2019 um 11:15

    Nach der kleinen Länderspielpause gehts dann für uns am 20.09. dem 8. Spieltag Auswärts nach Denizli, was m.M.n. auch alles andere als ein leichtes Auswärtsspiel ist da dort in dieser Saison unter anderem GS auch 0:2 verloren hat.

    Wenns jedenfalls mit dem Tore(nicht)schießen bei uns so weitergeht wie in den letzten 3 Spielen, dann wird das mit dem Auswärtsdreier wieder nichts, für 3 Punkte muss man nämlich schon einpaar Tore mehr schießen als 0 oder?

    Haa, und wenn dann GS sein Heimspiel gegen Sivasspor am Freitag zuvor gewinnt und wir dann in der Tabelle hinter sie fallen sollten, dann brennt der Baum bei FB endgültig und die Stimmen gegen EY werden immer lauter und in dieses Chor werde ich mich mit einstimmen nur mal so als kleiner Schuss vor den Bug.

  5. Avatar
    6. Oktober 2019 um 9:49

    Wenn wir pro Woche nur ein einziges beschissenes Spiel austragen, dann habe ich absolut kein Verständnis dafür, wenn man in den letzten 3 Spieltagen nur ein beschissenes Tor schießt, dabei 2 Niederlagen kassiert und ein Unentschieden rausholt. Also Sorry, aber das ist mir definitiv zu wenig

    Da brauche ich dann schon einpaar Erklärungen mehr als ” uns fehlen zwei wichtige Flügelspieler”. Um die Meisterschaft zu gewinnen brauchen wir Punkte und vor allem Tore oder?

    Mit dem Engagement unserer Mannschaft auf dem Platz bin ich im großen und ganzen zufrieden, aber an der Effektivität muss noch etwas gefeilt werden, wenn ich mir die Bemerkung erlauben darf?

    Bei der Vielzahl an Chancen muss man auch mal einpaar Tore schießen, an den Abschlussqualitäten von Tolga Cigerci oder Deniz Türüc habe ich meine Zweifel, hier mangelts noch gewaltig. Für die ganzen Punktverluste der letzten Wochen könnte ich auch unter anderem diese beiden Spieler beschuldigen, die absolut egoistisch veranlagt sind und mehr für sich selbst bzw. die Tribüne spielen als fürs Team oder?

    EY tut noch sein übriges auf der Bank um die Mannschaft aus dem Tritt zu bringen, indem er einen Emre Belözoglu in der 61. Minute auswechselt oder das Team dadurch schwächt indem er einen Tolgay Arslan bzw. Alper Potuk einwechselt, die absolut nichts machen können.

    Solche Spielerwechsel sind absolut schwachsinnig, sie bringen absolut gar nichts, Punkte und Tore bekommen wir durch solche Spielerwechsel jedenfalls nicht und das haben wir in den letzten 3 Wochen auch alle gesehen.

  6. Avatar
    5. Oktober 2019 um 15:26

    Du GF Forumsclown Köfteci. Mit deinen 20 Fake Accounts und deiner Identitätskrise. Wie wird dein nächster Name nachdem ich dich hier wieder paniert habe? Ekmekci07? Dondurma?
    Maydonoz? Kebabci? KestaneEfsane? Corbaci? Spagetti Bolognese? Kocaelispor? Menemenspor? Ekmekspor? Domates? Havuc? Elma? Armut?
    Mir ist es egal ob wir einen Uefa Pokal haben oder nicht. Ich definier mein Leben nicht über sowas, im Gegensatz zu dir. Stand heute welchen Vorteil brachte euch der Pokal? Was hat man mit dem Preisgeld gemacht?
    Du Sozialversager hast in deinem Leben nichts erreicht, darum die ganzen Schwanzvergleiche mit Fenerbahce. Toll, ihr seid die absolute Nummer 1.
    Europa zittert vor euch. 2 Siege aus 28 Spielen, entspricht ungefähr einer Siegerquote von 7.2 Prozent.

    • Avatar
      5. Oktober 2019 um 16:32

      du bist an lächerlichkeit nicht zu überbieten.
      deine kommentare sind nicht mal gut für den mülleimer. deine argumente sind nicht vorhanden.
      was du kannst ist andere zu beleidigen. du bist einfach ein armes würstchen.
      und rechnen kannst du auch nicht! versuch mal die siegerquote richtig auszurechnen. dazu gehört auch, richtig auf- bzw. abzurunden.

    • Avatar
      5. Oktober 2019 um 18:52

      Wie schön das du mir nicht mal widersprichst, somit mich bestätigst. Du nennst mich Würstchen, du bist nichtmal ein richtiges Würstchen sondern diese Veggie-Fakes aus dem Bio Laden das wie ein Würstchen schmecken soll. Soll ich dir vieleicht die Siegerquote auf die letzen 3 Kommastellen berechnen? Oder besser kannst du das hier nicht übernehmen? Nenn dich beim nächsten mal wenn du einen Fake Account anlegst am besten Prof Köfteci. Seit Tag 1 bist du doch hier um zu stänkern. Mehr Kommentare über Fener als über dein eigenen Verein geschrieben. Welchen sinnvollen Kommentar hast du denn je gepostet? Bitte verlink hier den Artikel

  7. Avatar
    5. Oktober 2019 um 14:56

    Habe mir die Zusammenfassung angeschaut, Fener hat immer noch die Krankheit, dass der erste Schuss vom Gegner auch direkt sitzt. Das war letzte Saison extremer. Aber auch diese Saison geht diese Szenario weiter.
    Außerdem tut sich FB schwer gegen solche Gegner, die sehr tief stehen, Chancen zu kreieren. Man hat mMn keinen Spieler in den eigenen Reihen, die mal einen Zauberpass spielen können. Zumal spielt man mit Emre, Gustavo, Tufan und Cigerci mit 4 DM’s. Auch wenn die letzten beiden genannten eher auf den Flügeln spielen, haben diese keine Schnelligkeit und kein Dribbling um dort eingesetzt zu werden.

    • Avatar
      5. Oktober 2019 um 15:31

      Leider Gottes ist das große Problem bei Fener das der Trainer nicht ehrlich ist und sein eigenes Versagen nicht eingesteht.
      4DM in einem Spiel, du hast es richtig erfasst. So gewinnt man keine Spiele. Stattdessen werden Ausreden gesucht ala “Flügelspieler verletzt” “Niederlage gerechtfertigt” etc.
      Der größte Fehler war es Cocu, bzw Koeman wegzueckeln, für diesen Nichtsnutz in Person eines Ersun Yanals!!!

    • Avatar
      8. Oktober 2019 um 13:24

      4 DM ok, aber welche Flügelspieler soll er einsetzen? Sind ja alle verletzt, Isla war sehr schwach gegen Antalya und Dirar ist schlicht und eifach kein linker Verteidiger. Nach der Länderspielpause können wir hoffentlich auf Moses, Hasan Ali und Garry Rodrigues zurückgreifen. Dann bin ich mir sicher, dass unser Spiel noch besser wird und wir in der Offensive die Chancen nicht liegen lassen.

  8. Avatar
    5. Oktober 2019 um 14:38

    Ich bin der Meinung, das in der FB Startelf in den kommenden Wochen nur noch Spieler auflaufen dürfen die bis jetzt entweder ein Tor oder Assist beigesteuert haben und so Nullen wie Deniz Türüc sollten nur noch auf der Bank Platz nehmen.

    Zum Beispiel hat Ferdi Kadioglu in 87 Spielminuten ein Tor und ein Assist vorzuweisen, warum sitzt der Junge immer noch auf der Bank? Warum wird hier dieser Deniz Türüc bevorzugt, der trotz 4,5 mal höheren Einsatzminuten als Ferdi absolut gar nichts gemacht hat?

    Bei solchen Zahlen kann mich hier kein einziger überzeugen, das dieser EY die Startelf nach Leistung aufstellt, hier stimmt doch was nicht oder?

  9. Avatar
    5. Oktober 2019 um 14:27

    Ersun Yanal:

    “Aber wie sie wissen sind zwei von unseren Außenbahnspielern verletzt.”

    das ist doch zum kaputt lachen diese Aussage.

  10. Avatar
    5. Oktober 2019 um 14:24

    Dieser Deniz Türüc geht mir so langsam aber sicher auch gewaltig auf den Keks, bis jetzt hat der nämlich absolut gar nichts gezeigt. EY hat diesen ihn in allen 7 Spielen auf den Platz geschickt und in 389 Spielminuten hat er 0 Tore und 0 Assists vorzuweisen.

    Junge mit dieser miesen Statistik kann Dir der liebe Gott auch nicht mehr helfen. Nach dem 7. Spieltag haben wir schon 1/5 der Liga hinter uns gebracht, wann wirst du denn endlich einpaar Tore und Assists beisteuern oder bist du etwa ein Alper Potuk 2.0 der sich bei uns eingenistet hat?

    Du bist auf dem Platz ein absoluter Egoist, entweder haust du das Ding auf die Tribüne oder übersiehst deinen besser postierten Mitspieler, bis jetzt machst du rein gar nichts. Alter wir haben 2,5 Millionen Euro für dich bezahlt, da musst du schon etwas mehr zeigen als ständig nur irgendwelche Interviews zu geben.

    Wenn du so weitermachst, dann kommst du definitiv auf die Liste, ich meine auf meine persönliche Abschussliste nur mal so als Info!

  11. Avatar
    5. Oktober 2019 um 14:17

    hat dein Verein nicht genug eigene Baustellen?
    hah steht ihr so toll da das du deinen Mund hier aufreissen kannst?
    ich würd mich an deiner Stelle nicht soweit aus dem Fenster lehnen
    oder willst du jetzt deinen 20 Jahre alten Uefa Pokal aus dem Schrank holen?

    • Avatar
      5. Oktober 2019 um 14:47

      kümm dich um deinen witzverein.
      wer hier den mund aufreisst ist doch klar.

      auch wenn der uefa cup sieg 40 jahre her wäre, sollte es gerade dir egal sein. so einen pokal werdet ihr nie holen.

      also kümm dich um deinen witzverein.

    • Avatar
      6. Oktober 2019 um 16:10

      Meinst du mich Kollege?

  12. Avatar
    5. Oktober 2019 um 13:11

    Ach ist das schön. Nach 3 Spieltagen haben sie sich mit den besten Mannschaften der Welt verglichen was Pässe Tore usw angeht und jetzt rechnen die pro Punkte Spiele aus und wollen EY loswerden. Ihr seid so genial.

  13. Avatar
    5. Oktober 2019 um 11:43

    Um Meister zu werden muss man zu allererst Rechnen können, ich meine mit dummen Sprüchen hat ja noch keiner irgendwelche Titel gewonnen oder?

    Da ich jetzt auch ein klein wenig rechnen kann und auch weiss, das wir für eine sicherer Süperlig Meisterschaft minimum 75 Punkte brauchen, würde ich spätestens nach dem Antalyaspor Spiel behaupten, das wir nicht mehr auf Meisterschaftskurs sind.

    Am Ende des 7. Spieltages hätten wir minimum 15 Punkte auf dem Konto haben müssen, wir haben aber nur 11, das bedeutet das uns jetzt schon 4 Punkte fehlen.

    Im Moment hat EY pro Spiel 1,57 Punkte geholt, für den Meisterschaftgewinn brauchen wir aber minimum 2,2 Punkte pro Spiel, das bedeutet bei so vielen Punktverlusten würden wir statistisch gesehen am Saisonende auf maximal 53 Punkte kommen und das reicht nicht für die Meisterschaft.

    Und deshalb behaupte ich, das EY nicht nur ein schlechter Trainer ist, sondern auch nicht richtig rechnen kann und obendrein auch noch ein unverschämter Lügner ist.

  14. Avatar
    5. Oktober 2019 um 11:34

    Achja genau, zu EY habe ich hier ja noch gar nichts reingeschrieben, den werde ich mir jetzt auch mal zur Brust nehmen…..

    Die Auswechslung von Emre Belözoglu in der 61. Minute war wenn er nicht müde oder verletzt ist absolut falsch. Durch die Herausnahme unseres wichtigsten Mittelfeldspielers hat der offensive Druck auf den Gegner abgenommen und er konnte unseren Druck leichter abwehren.

    Außerdem hat EY die exakt selbe FB Elf wie aus dem GS Derby die genau 0 Tore geschossen hat ohne irgendwelche Veränderungen aufs Feld geschickt.

    Übrigens spielen wir unter EY nicht mehr mit zwei Doppelsechsern sondern mit Emre, Gustavo, Tolgay und Ozan mit ganzen 4 defensiven Mittelfeldspielern in der Startformation. Das wir dann Probleme mit dem Toreschießen kriegen ist ja offensichtlich oder?

  15. Avatar
    5. Oktober 2019 um 11:33

    Yanal: “Haben es verdient zu verlieren!“
    Wenn ich dich in die Finger kriege du Papaz. Du Märchenonkel.

    Yanal: „Werden die Liga dominieren“
    Mit was willst du die Liga dominieren? Selbst wenn man dir 20 Mios zur Verfügung stellt für Transfers kannst du nichtmal Akzente setzen.
    zum Vergleich: Antalyaspor hatte 500.000 Euro Transferbudget.

    Deniz Türüc: „Mit Allahs Hilfe werden wir Meister“
    Oglum du sollst nicht anfangen zu beten sondern Fussball spielen.
    Bisher hast du miserablen Fussball gezeigt du Bengel.

  16. Avatar
    5. Oktober 2019 um 11:09

    Denk mal darüber nach:
    wenn du eine gute mannschaft bist, einen gut ausgebildeten trainer hast, dich auf deinen gegner ausführlich vorbereitest und eine gut taktisch ausgebildete mannschaft bist, dürften mannschaften die sehr defensiv spielen kein problem sein, 1-0 zu gewinnen.

  17. Avatar
    5. Oktober 2019 um 9:38

    Wegen solchen Mannschaften wie Antalyaspor, Konyaspor und Co. und ihrer defensiven und destruktiven Spielweise will doch keiner mehr irgendwelche Süperligspiele anschauen.

    Das was Antalyaspor spielt hat nichts mit Fussball zu tun, ich meine was hat denn Schauspielerei, Spielverzögerung und alle 10 Sekunden ein Foul mit Fussball zu tun?

    Es gibt in der Türkei eine handvoll Mannschaften wie FB, GS, BJK, TS oder Basaksehir die wirklich Fussball spielen wollen und dann gibts noch den Rest der Liga die sich nur hinten reinstellen und das Spiel des Gegners zerstören wollen.

    Und genau wegen diesen ganzen Drecksmannschaften will keiner mehr irgendwelche Süperligspiele ansehen. Zum Beispiel weiss ich jetzt schon, das dieses Konyaspor in Kadiköy einen ähnlich destruktiven und defensiven Fussball ala Aykut Kocaman spielen wird, wer sich das Spiel trotzdem anschauen möchte ist übrigens selber schuld.

    Solche Dreckstypen wie Aykut Kocaman, Bülent Korkmaz und Co. die einen absoluten Drecksfussball spielen lassen machen die Süperlig kaputt, genau wegen diesen Typen und ihrer destruktiven Spielauffassung will doch keiner mehr irgendwelche Süperligspiele ansehen.

    Die türkischen Fussballfans auf den Tribünen und vor den TV Bildschirmen wollen für ihr Geld Unterhaltung, positiven und schnellen Fussball und viele Tore sehen, sie wollen nicht diese defensiv destruktive Scheiße sehen die Korkmaz, Kocaman und Kollegen spielen lassen.

    • Avatar
      5. Oktober 2019 um 11:22

      Ich hab das Gelaber vom Ersun schon langsam satt.
      Du kannst es einfach nicht. Bitte zieh endlich die Konsequenz und vertschüss dich. Der einzige der Schuld hat bist du.
      Was soll der Vorstand noch machen für dich?
      Dein Team hat keine Doppelbelastung und trotzdem lost du ab zuhause.
      Reisst dein Maul Anfang der Saison auf. Du peinlicher Märchenonkel.
      Ersun Yanal du bist kein Trainer. Du bekamst deine Chance, du bist auch kein Avci das ich sagen könnte du braucht deine Zeit oder sonstiges.
      Du kennst das Team seit letzen Jahr, du hattest deine Zeit, deine Transfers, deine Vorbereitungen. Wir wollen Leistung sehen am Platz und keine Schuld bei anderen sehen. Falls wir je wieder eine Meisterschaft sehen wollen muss Koc reagiern. Sofort! Mit diesem Märchenonkel verschwenden wie nur unsere Zeit. Bravo an die Fans die den zurück wollten!