Besiktas

Deadline-Day: Transferticker Besiktas

Wie GazeteFutbol bereits am Mittwochabend berichtete (zur News), steht Besiktas vor der Verpflichtung des japanischen Star-Kickers Shinji Kagawa (29). Am Donnerstagnachmittag teilte Hannover 96-Manager Horst Heldt in einer Pressekonferenz jedoch mit, dass auch die Niedersachen an Kagawa dran seien: „Wir haben Einigkeit erzielt mit dem BVB bezüglich Shinji Kagawa. Er hat aber auch die Möglichkeit, zu Besiktas zu gehen. Jetzt liegt es am Spieler.“ Unmittelbar nach diesem Statement landete Kagawa mit einer Privatmaschine in Istanbul. UPDATE: Besiktas hat die Verpflichtung des Japaners offiziell bestätigt. Kagawa wird bis zum Saisonende ausgeliehen.

Nochmals Änderungen in der Innenverteidigung?

Nachdem Besiktas ein Angebot des AS Rom über 7,5 Millionen Euro für Defensivspieler Domagoj Vida (29) ausgeschlagen haben soll, würden die Italiener mit ihrer Offerte noch mal hoch gehen, hieß es am Donnerstag. Grund sei die 1:7-Klatsche im Pokal gegen den AC Florenz am Mittwoch gewesen. Die „Giallorossi“ würden dringenden Handlungsbedarf in der Innenverteidigung sehen. Eine Offerrte von Besiktas an US Sassuolo für den uruguayischen Abwehrspieler Maurici Lemos (23) sei indes abgelehnt worden.

Was wird mit Quaresma?

Beerbt N’Jie Quaresma?

Ein Fragezeichen steht noch immer hinter der Personalie Ricardo Quaresma, der heute vom Disziplinarausschuss (PFDK) aufgrund seiner Roten Karte gegen Erzurumspor für zwei Spiel gesperrt wurde. Noch immer gibt es Spekulationen, dass der 35-Portugiese den Verein verlässt. Sollte dieser Fall eintreten, stünde als Alternative der kamerunische Angreifer Clinton N’Jie (25) vom französischen Erstligisten Olympique Marseille bereit. (UPDATE: Knackpunkt sei die von Marseille später hinzugefügte und verbindliche Kaufoption von sieben Millionen Euro. Besiktas lehne diese Klausel in dieser Höhe ab.)

Unerwarteter Kandidat

Informationen der türkischen Tageszeitung “Sabah” zufolge habe Besiktas seine Fühler auch nach Flügelspieler Edmilson Junior ausgestreckt. Die Schwarz-Weißen hätten eine Leihe für den 24-Jährigen im Auge. Als Leihgebühr hätte der Klub vom Dolmabahce-Palast per Ratenzahlung insgesamt 2,7 Millionen Euro offeriert. Außerdem sei eine Kaufoption in Höhe von vier Millionen Euro im Gespräch gewesen. Edmilsons Verein Al Duhail Sports Club aus Katar habe diesen Deal jedoch ausgeschlagen, hieß es.



Vorheriger Beitrag

Deadline-Day: Transferticker-Fenerbahce

Nächster Beitrag

Süper Lig: Alle Winter-Transfers im Überblick!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Stellvertretender Chefredakteur GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

2 Kommentare

  1. Avatar
    1. Februar 2019 um 17:28 —

    Guter Transfer!

  2. Avatar
    1. Februar 2019 um 8:23 —

    Hammer Transfer, bin neidisch.

    Uns geben die den Knecht Tolgay… und selbst holen die KAGAWA!

    absolut hammer

Schreibe ein Kommentar