Türkischer Fußball

Coronavirus: Union Berlin-Spieler Yunus Malli in Quarantäne

Yunus Malli vom deutschen Bundesligisten 1. FC Union Berlin befindet sich in häuslicher Quarantäne. Dies teilte der Hauptstadtverein am frühen Donnerstagnachmittag offiziell mit. Der Grund sei ein positiv ausgefallener Corona-Test bei einem Familienmitglied Mallis. Seit Montag hat der Trainingsbetrieb bei den Berlinern langsam wieder begonnen. Zunächst werde jedoch nur in Kleingruppen trainiert, um das Ansteckungsrisiko durch das Coronavirus zu minimieren. Der Berliner Traditionsvereins hoffe, dass Malli im Laufe der kommenden Woche ebenfalls zur Mannschaft stoßen kann.

Der 28-jährige Mittelfeldspieler bestritt in der laufenden Saison sieben Pflichtspiele für “Union”. Dabei gelang dem 25-maligen türkischen Nationalspieler eine Torvorlage. Der gebürtig aus Kassel stammende Profi ist bis zum Saisonende vom niedersächsischen Verein VfL Wolfsburg ausgeliehen. Malli schloss sich Berlin erst in der Winterpause an.

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

AS Rom: Cengiz Ünder ganz oben auf der Verkaufsliste?

Nächster Beitrag

Trabzonspor-Jungprofi Serkan Asan hat den Fußball sehr vermisst!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion