Besiktas

Besiktas steht trotz guter Vorstellung mit leeren Händen da

Am dritten Spieltag der UEFA Europa League unterliegt Besiktas im heimischen Vodafone-Park gegen Sporting Braga mit 1:2. Ricardo Horta hatte die Gäste kurz vor der Pause in Führung gebracht (38.). Umut Nayir konnte für Besiktas ausgleichen (71.), ehe Eduardo in der 80. Minute den Endstand besiegelte. Das Team von Trainer Abdullah Avci steht damit nach drei Spieltagen mit null Punkten auf dem letzten Tabellenplatz und muss zum Rückspiel nach Portugal. Sporting Braga erobert mit diesem Sieg bei sieben Punkten die Tabellenführung.

Besiktas geht trotz guter Vorstellung mit leeren Händen aus

Zwar standen die “Schwarzen Adler” mit einer guten B-Elf auf dem Platz, doch entgegen aller Erwartungen spielten sie eine der besten Anfangsphasen in dieser Saison. Tyler Boyd scheiterte bereits früh nach einem schönen Lupfer am Aluminium. Kurz darauf vergab Pedro Rebocho aus aussichtsreicher Position. So kam es, wie es kommen musste. Ein Rückpass von Oguzhan Özyakup wurde vom Gegner abgefangen. Ricardo Horta war durch und liess in der 38. Minute Loris Karius keine Chance.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste das Geschehen im Griff. Unmittelbar nach Wiederanpfiff war es Galeno, dessen Schuss am Aluminium abprallte. Die Gastgeber erhöhten im weiteren Verlauf den Druck. Caner Erkin schlug immer wieder Flanken von links in den Strafraum. Eine dieser Flanken fand den eingewechselten Umut Nayir, der in der 71. Minute zum Ausgleich einköpfte. Als der Referee nach einem Foul an Adem Ljajic im Strafraum auf den Elfmeterpunkt zeigte, war die Freude bei den Istanbulern groß. Der Serbe trat selber an, traf zur Verzweiflung der BJK-Anhänger jedoch nur den Pfosten. So war es in der 80. Minute Eduardo Wilson, der einen schnell ausgeführten Angriff alleine vor Karius zum Sieg vollendete.

Aufstellungen

Besiktas: Karius – Uysal (67. Nayir), Vida, Roco, Rebocho – Özyakup (61. Kayra Yilmaz), Elneny – Boyd (84. Secgin), Ljajic, Erkin – Yalcin

Sporting Braga: Matheus – Esgaio, Viana, Pablo, Sequeira – Novais (75. Agbo), Horta (77. Eduardo), Palhinha, Horta – Paulinho (83. Fonte), Galeno

Gelbe Karten: Roco, Boyd (Besiktas) – Sequeira, Horta, Palhinha, Esgaio, Agbo, Matheus (Sporting Braga)

Tore: 0:1 Ricardo Horta (38.), 1:1 Umut Nayir (71.), 1:2 Wilson Eduardo (80.)

Besonderes Ereignis: Verschossener Elfmeter durch Adem Ljajic (71.)

Vorheriger Beitrag

Europa League: Lustiger Twitter-Dialog zwischen dem Wolfsberger AC und Basaksehir

Nächster Beitrag

Basaksehir gewinnt 1:0 gegen den Wolfsberger AC - Erster Europa League-Sieg für die Türkei in dieser Saison!

Mikail Uzun

Mikail Uzun

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar