Besiktas

Jahreshauptversammlung Besiktas: Schulden steigen weiter, Wahlen am Sonntag

Eine Woche nach dem regulären Saisonende in der Süper Lig steht bei Besiktas an diesem Wochenende die Jahreshauptversammlung auf dem Programm. Die wichtigsten Tagespunkte sind die Entlastung des Vorstandes von Ahmet Nur Cebi, die Finanzsituation der Schwarz-Weißen sowie die Vorstandswahlen.

Schuldenstand veröffentlicht – Cebi tritt gegen Cimen an

An Tag eins konnten die ersten beiden Punkte abgehakt werden. Präsident Ahmet Nur Cebi und sein Vorstand wurden für das Jahr 2021 sowohl finanziell als auch administrativ entlastet. Keine guten Nachrichten hatte Besiktas-Funktionär Feyyaz Tuncel, der den Schuldenstand des Vereins Stand 31. Dezember 2021 auf 4,9 Milliarden TL bezifferte (ca. 279,45 Mio. EUR). Anfang November 2021 hatten die Schwarz-Weißen zuletzt einen Schuldenstand in Höhe von 4,43 Milliarden TL ausgewiesen (ca. 252,65 Mio. EUR). Darüber hinaus verlief der erste Tag der Hauptversammlung mit langen Ansprachen, gegenseitigen Schuldzuweisungen und lang anhaltenden Diskussionen.

An Tag zwei stehen Sonntagfrüh ab 09.30 Uhr die Besiktas-Vorstandswahlen an. Präsident Ahmet Nur Cebi tritt hierbei gegen Herausforderer Fuat Cimen an, dem im Zweikampf mit Cebi allerdings nur Außenseiterchancen eingeräumt werden. Wahlberechtigt sind Vereinsangaben zu Folge insgesamt 15.512 Mitglieder.

Die Vorstandsliste von Ahmet Nur Cebi: Engin Baltaci, Emre Kocadag, Mehtap Mutlusan Ferah, Celal Aral, Serhan Cetinsaya, Murat Kilic, Umut Tahir Günes, Ali Bayrak.

Die Vorstandsliste von Fuat Cimen: Haldun Boz, E. Ersen Yilmaz, Ercüment Meric Öztürk, Prof. Dr. Mehmet Piskin, Ahmet Congar, Hakan Atalay, Dr. Banu Noyan, Behzat Güven Cem.





Vorheriger Beitrag

Türkei-Trainer Kuntz spricht über Yandas, Mor, Akgün, Yilmaz, Cukur, Kahveci und Kadioglu

Nächster Beitrag

Ferdi Kadioglu erstmals im Türkei-Camp: "Bin fantastisch aufgenommen worden"

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar