Süper Lig

Süper Lig-Sonntag: Antep siegt in Rize – Balotelli trifft bei Adana-Remis – Kein Sieger in Alanya


Caykur Rizespor 0:1 Gaziantep FK

Zum Abschluss der Süper Lig-Hinrunde hatte Caykur Rizespor im Caykur Didi-Stadion Gaziantep FK zu Gast. Die Begegnung endete mit einem 1:0-Auswärtserfolg für Antep. Es war der erste Auswärtssieg der Saison für die Truppe von Trainer Erol Bulut. Den goldenen Treffer der Partie erzielte Alexandru Maxim (44.) per Elfmeter kurz vor der Halbzeitpause. Für den 53-maligen rumänischen Nationalspieler war es das vierte Saisontor im zwölften Einsatz. Unmittelbar davor hatte Selim Ay Gegenspieler Joao Figueiredo im Strafraum gefoult, sodass Schiedsrichter Cüneyt Cakir auf den Punkt zeigte. Dank des Dreiers in Rize schließt Gaziantep die erste Saisonhälfte mit 28 Punkten ab. Momentan liegt man auf Rang neun. Rizespor bleibt mit 17 Punkten auf Tabellenplatz 17.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Caykur Rizespor: Cetin – Gönül, Ay, Holmen (66. Topcu), Sertel (78. Koc) – Pehlivan (45. Hümmet), Djokovic (90.+2 Karadag), Sabo, Boldrin, Umar – Pohjanpalo

Gaziantep FK: Güvenc – Kitsiou, Djilobodji, Caulker, Tosca, Pehlivan – Soyalp (64. Merkel), Erdogan, Maxim (89. Ceylan) – Demir, Figueiredo (72. Dicko)

Tore: 0:1 Maxim (44., FE)

Gelbe Karten: Keine


Göztepe 1:1 Adana Demirspor

In Izmir trafen am 19. Spieltag Gastgeber Göztepe und Adana Demirspor aufeinander. Einen Sieger gab es in diesem Duell nicht. Dafür erzielte Mario Balotelli in der 16. Minute nach Vorarbeit des formstarken Yunus Akgün einen sehenswerten Treffer aus der Distanz. Der Italiener zimmerte das Spielgerät vor der Strafraumgrenze unhaltbar für Göztepe-Goalie Irfan Can Egribayat oben links ins Eck. Mit dem 1:0 für Adana ging es auch in die Pause. Im zweiten Durchgang glich der erst sieben Minuten zuvor eingewechselte Joher Rassoul (78.) unfreiwillig per Eigentor zum 1:1 aus. Dies war zugleich der Endstand. Nach der Punkteteilung bleibt Göztepe mit 15 Zählern auf Tabellenplatz 19 und damit auf einem Abstiegsrang. Aufsteiger Adana Demirspor rangiert momentan mit 30 Punkten auf Platz sechs.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Göztepe: Egribayat – Arslanagic (76. Kayan), Nukan, Wilker, Alici – Obinna, Aydogdu, Emir (63. Burekovic), Lourency (90.+4 Özkayimoglu), Tijanic (63. Akbunar) – Jahovic (63. Ndiaye)

Adana Demirspor: Muric – Camdal (71. Rassoul), Akaydin, Sanuc (79. Güler), Kanak – Akgün, Inler (65. Deli), Stambouli, Vargas (65. Belhanda), Bjarnason – Balotelli (46. Assombalonga)

Tore: 0:1 Balotelli (16.), 1:1 Rassoul (78., Eigentor)

Gelbe Karten: Lourency, Katic (Torwarttrainer), Arslanagic (Göztepe) – Inler, Göktürk (Sportdirektor) (Adana Demirspor)


Aytemiz Alanyaspor 1:1 VavaCars Fatih Karagümrük

Für die Gäste aus Istanbul gab es im Vorfeld der Begegnung gegen Aytemiz Alanyaspor schlechte Nachrichten. Wegen mehrerer Corona-Verdachtsfälle im Team mussten kurzfristig Ahmet Musa, Yann Karamoh und Emre Mor aus dem Kader gestrichen werden. Zudem fehlte der gesperrte Caner Erkin, sodass VavaCars Fatih Karagümrük ersatzgeschwächt am Mittelmeer antrat. Dennoch gelang es Karagümrük einen Punkt aus Alanya zu entführen. Nach einer torlosen ersten Spielhälfte geriet die Gastmannschaft zunächst nach einem Treffer von Efkan Bekiroglu (57.) mit 0:1 in Rückstand. Doch Goalgetter Aleksandar Pesic (70.) war einmal mehr zu Stelle und markierte den 1:1-Ausgleich. Der Serbe führt mit seinem elften Saisontreffer weiterhin die Torschützenliste der Süper Lig an. Die Begegnung endete mit 1:1. Alanya belegt mit 28 Punkten derzeit Rang acht. Karagümrük hat einen Zähler weniger auf dem Konto und rangiert zurzeit auf Platz elf.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Aytemiz Alanyaspor: Marafona – Juanfran, Mevlja, Milunovic, Bingöl – Novais (81. Aksoy), Günes, Bekiroglu (66. Akbaba), Karaca, Davidson (81. Candeias) – Diedhiou (73. Babacar)

VavaCars Fatih Karagürmük: Viviano – Hedenstad (31. Dursun), Luckassen, Zukanovic, Balkovec – Biglia, Ugur (63. Öztümer), Bertolacci (45. Borini), Durmaz (83. Demircan), Torun (63. Salibur) – Pesic

Tore: 1:0 Bekiroglu (57.), 1:1 Pesic (70.)

Gelbe Karten: Bingöl (Alanyaspor) – Durmaz, Dursun (Karagümrük)





Als Special haben wir unsere Türkei-Shirts nochmals reduziert und mit einem besonderen Bonus versehen: Kaufst du zwei Shirts, ist das dritte Shirt für Dich gratis!

Sichere Dir die Schnäppchen in unserem Online-Shop und supporte die Türkei auf Ihrem Weg zur Weltmeisterschaft in Katar!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt nur noch 16,99 EUR!

Unser Bestseller: 16,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

16,99 EUR

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020
Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Vorheriger Beitrag

Das sind laut KPMG Football Benchmark die wertvollsten türkischen Spieler

Nächster Beitrag

Pelkas trifft wieder - Fenerbahce schlägt Tabellenschlusslicht Malatyaspor

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar