Fenerbahce

Manager Batur Altiparmak äußert sich zur Suspendierung von Caner Erkin

Caner Erkins Spielerberater Batur Altiparmak veröffentlichte nach der Suspendierung seines Mandanten bei Fenerbahce ein Statement. “Fenerbahce-Trainer Vitor Pereira und der Vereinsvorstand von Fenerbahce teilten unserem Spieler zehn Tage vor dem Saisonstart mit, dass er sich einen neuen Klub suchen soll. In dieser Zeitspanne wird Caner Erkin getrennt von der Mannschaft trainieren”, informierte der Manager über seine offiziellen Social Media-Kanäle die Presse und Öffentlichkeit. Der 32-jährige Linksverteidiger spielte bereits zwischen 2010 und 2016 für Fenerbahce und kehrte nach vier Jahren Abwesenheit im Sommer 2020 für eine Saison zurück. Eigentlich besitzt Erkin in Kadiköy noch einen Vertrag bis 2022 plus einer Option für ein weiteres Jahr. Doch nun stehen die Zeichen abermals auf Abschied. In seiner Karriere bringt es der aus Balikesir stammende Profi auf 334 Süper Lig-Einsätze und konnte dabei 19 Treffer und 76 Vorlagen verbuchen.





GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 19,99 EUR

MEHR ZUM THEMA

Pereira sortiert Caner Erkin und Sinan Gümüs aus – Özil mit Traum-Assist gegen Kiew


Vorheriger Beitrag

Türkischer Großkampftag im Europapokal: Galatasaray, Trabzonspor und Sivasspor im Einsatz

Nächster Beitrag

Alex Teixeira hat bei Besiktas unterschrieben - Angebote für Cyle Larin

2 Kommentare

  1. 6. August 2021 um 13:01 —

    @efsane07

    Ich unterschreibe das so. 😊

  2. 5. August 2021 um 16:18 —

    Diese Trennung mag Caner Erkin und seinem Manager sicherlich missfallen, vielleicht werden sie es auch mit Unverständnis und Wut auffassen, aber den großen Teil der FB Anhänger wird es eher ziemlich glücklich machen.

    Diese einfältige, berechenbare und monotone Spielweise von Caner Erkin kann nämlich kein einziger FB Anhänger mehr länger ertragen, bei einem Verbleib hätte es Caner Erkin bei FB außerdem sehr schwer gehabt, da wie ihr wisst in der kommenden Saison 50% der FB Zuschauer auf die Tribünen zurückkehren und die sind CE gegenüber alles andere als freundlich gesinnt um es etwas höflich auszudrücken.

    Caner Erkin und Gökhan Gönül hätten erst gar nicht zu FB zurückkehren dürfen, das ging nur aufgrund der Corona Pandemie und der damit verbundenen Abwesenheit der FB Anhänger auf den Tribünen durch, ich meine da brauchen wir uns jetzt auch nichts anderes einreden oder?

    Deshalb ist diese Trennung für beide Seiten das beste was passieren konnte, CE kann jetzt woanders in Ruhe seine Karriere fortsetzen und wir haben weniger Ärger im Kader und auf dem Platz zu ertragen.

    Und weniger CE Flanken in der kommenden Saison heißt normalerweise fürs FB Spiel, dass der Ball öfters am Boden als in der Luft ist und das ist für uns alle eine gute und positve Sache oder sieht es jemand etwa anders?

Schreibe ein Kommentar