Fenerbahce

Ali Koc: „UEFA-Urteil beeinflusst direkt Fenerbahces Transferpolitik“

Fenerbahce-Präsident Ali Koc betonte einmal mehr, wie wichtig die Entscheidung der UEFA bezüglich des Financial Fairplays und seiner Kriterien für die Transferplanung des Klubs aus Kadiköy ist: „Auf der einen Seite warten wir auf die Entscheidung der UEFA. Auf der anderen Seite sind wir bemüht, unsere Planungen unabhängig davon umzusetzen. Der Beschluss des Disziplinarausschusses der UEFA wird den weiteren Verlauf der Saison maßgeblich beeinflussen.

Wir arbeiten daran, die Vorstellungen unseres Trainers zu erfüllen und die notwendigen Positionen im Team zu besetzen. Dabei legen wir großen Wert darauf, die besten, richten und nützlichsten Lösungen zu finden. Wir laden unsere Fans dazu ein, weiterhin fleißig Dauerkarten zu erwerben und den Verein zu unterstützen. Wir versuchen derweil ein Team zu formen, das bis zum Ende kämpft. Und natürlich unsere Anhängerschaft stolz macht und unseren großartigen Fans würdig ist“, so der 52-Jährige in der Juli-Ausgabe des “Fenerbahce-Magazins”.

Vorheriger Beitrag

Rize-Boss Hasan Kartal: Angebote von Galatasaray und Fenerbahce für Muriqi ungenügend

Nächster Beitrag

Ankaragücü gratuliert Spieler zum Geburtstag und bekommt Social Media-Schelte als Antwort

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

8 Kommentare

  1. Avatar
    4. Juli 2019 um 16:07 —

    Fenerbahce ist der einzige Klub, der es schafft, trotz “Meistertitel” an der Champions League nicht teilzunehmen.

  2. Avatar
    4. Juli 2019 um 15:57 —

    Ali hör endlich auf zu jammern. Du verarschst doch nur die FB Fans. Du hast aus FB einen Bettlerklub gemacht. Beim Fußvolk nach Geld betteln ist mega peinlich. Hauptsache deine Milliarden bleiben auf deinem Konto….

    Auch ohne Financial Fair Play seid ihr doch gefühlt 20 Jahre nicht mehr in der Champions League.

  3. Avatar
    4. Juli 2019 um 12:44 —

    Ich habe gerade gelesen, daß sich Garry Rodriguez spätestens Morgen zu Verhandlungen in Istanbul einfinden wird. Wie ihr wisst wird sein Name mit uns in Verbindung gebracht.

    Nach den Abgängen von Moses und Valbuena sind wir dringend auf einen schnellen Flügelspieler angewiesen, Rodriguez soll auch EY Wunschspieler für die Außen sein.

    • Avatar
      4. Juli 2019 um 14:49 —

      Moses hat uns nicht verlassen, er ist erst im Winter gekommen und wurde für 1,5 Jahre ausgeliehen.

      Zudem ist er zwar schnell, nutzt sein Tempo aber kaum. Ähnlich wie Nani, will er denn Ball nicht in den Lauf, sondern in den Fuß gespielt bekommen, um dann mit dem Ball am Gegner vorbei zu dribbeln. Nur hatte Nani mehr Technik.

      Daher bin ich nicht abgeneigt, abgesehen von Garry weitere schnelle Spieler zu verpflichten.

  4. Avatar
    4. Juli 2019 um 11:45 —

    Wenn wir unsere Transfers von der Entscheidung der UEFA abhängig machen, dann sind wir alles andere als unabhängig in unserer Entscheidungsfindung. Transfers sollte man im Rahmen einer Kosten/Nutzen Rechnung treffen und nicht nach irgendwelchen klangvollen Namen aussuchen und einem EY oder Emre Belözoglu sollte man das erst recht nicht überlassen.

    Wenns nach EY gehen würde, dann hätte dieser sicherlich 10 Typen ala Tolgay Arslan in der Startformation. Bevor man auch nur einen einzigen Transfer tätig muss man sich vorher ein beschissenes Spielsystem überlegen und danach seine Transfers tätigen und nicht umgekehrt.

    EY “Spielsystem” besteht darin lange Bälle von der Abwehr nach vorne zu schlagen und auf das Prinzip Hoffnung zu bauen, das ganze hat nichts ansatzweise etwas mit einem modernen Spielsystem zu tun und was für Transfers dabei rauskommen werden kann sich hier doch jeder vorstellen oder?

    Von Ali Koç erwarte ich deshalb was Transfers angeht Null und von diesem EY noch viel weniger….

  5. Avatar
    4. Juli 2019 um 11:26 —

    Angeblich ist FB an Kevin Prince Boateng interessiert.

  6. Avatar
    4. Juli 2019 um 10:50 —

    Hört sich danach an, als ob wir noch “größere” Spieler im Visier haben und hierzu immer noch auf das UEFA Urteil warten.

    Größer in Anführungsstrichen, da das die große Masse beim Slimani Transfer auch gedacht haben. Letztendlich entscheidet die Performance auf dem Platz.

    Gibt es denn ein neues Datum oder ähnliches, wann denn das Urteil bekannt gegeben wird?

    Zuletzt hieß es doch Ende Juni, ich glaub 26.06….

    • Anil P. Polat
      4. Juli 2019 um 11:42 —

      Hallo lieber Esat,

      leider wurde bisher kein konkretes Datum von einer offiziellen Seite wie der UEFA oder Fenerbahce genannt.

      Während die meisten Sportportale ebenfalls berichten, dass ungewiss ist, wann denn nun das Urteil verkündet wird, melden andere Seiten wie zum Beispiel Hürriyet, dass mit einem Urteil frühestens Mitte Juli zu rechnen sei, dies sich aber sogar bis Ende Juli ziehen könne.

      Wenn wir eine aussagekräftige Information bekommen, werden wir diese selbstverständlich hier auf GazeteFutbol mit Euch teilen.

      LG

      Dein GF-Team

Schreibe ein Kommentar