Trabzonspor

Abdullah Avci: “Trabzonspors Ziel ist es immer an der Spitze zu stehen und alle Spiele zu gewinnen”

Nach dem 2:1-Erfolg gegen Fraport TAV Antalyaspor am 40. Spieltag der Süper Lig zeigte sich Trabzonspor-Trainer Abdullah Avci mit einigen Abstrichen zufrieden mit dem Spiel seiner Mannschaft. Zudem sicherten sich die Bordeauxrot-Blauen die Teilnahme am Europapokal in der kommenden Saison: “Wir hätten die Partie in der ersten Halbzeit bereits entscheiden können. Trotz unseres Trainings, den Vorbereitungen und Maßnahmen fiel der 2:1-Anschlusstreffer. Der Gegner kam immer wieder mit einer Vielzahl von Spielern auf unseren Strafraum zu. Vielleicht haben wir kaum Chancen zugelassen, doch durch den Gegner fühlte es sich so an, als würde jederzeit ein Treffer fallen können. Wir hatten hingegen unsere eigenen Möglichkeiten. Obwohl wir am Saisonende stehen, haben alle Spieler die Begegnung sehr ernst genommen und viel Einsatz gezeigt. Dafür danke ich allen.”

Kommende Saisonplanung läuft bereits

Die Europapokal-Qualifikation bewertete der 57-Jährige indes wie folgt: “Trabzonspors Ziel ist es immer an der Spitze zu stehen und alle Spiele zu gewinnen. Von heute an können wir auch den Ligaverlauf analysieren. Unsere Platzierung, die Statistiken und Werte, was sie genau anzeigen und bedeuten. Trabzonspor muss im Europapokal spielen. Seit ein bis 1,5 Monaten treiben wir die Pläne für die kommende Saison voran. In der kommenden Spielzeit wollen wir mehr leisten, mehr erreichen und der Stadt das schenken, was sie verdient”. Unter Avcis Regie bestritt Trabzon bislang 32 Partien und kommt auf einen Punkteschnitt von zwei Zählern pro Spiel. Der Vertrag des türkischen U17-Europameister-Trainers von 2005 am Schwarzen Meer läuft noch bis 2023.





Vorheriger Beitrag

Fatih Terim: "Aufgeben liegt nicht in unserer Natur"

Nächster Beitrag

Emre Belözoglu: "Haben keine großspurigen Sprüche geklopft. Gehen den Weg bis zum Schluss"