Galatasaray

400. Spiel: Fatih Terim vor nächstem Meilenstein

Fatih Terim ist dabei, seinen Legendenstatus bei Rekordmeister Galatasaray weiter zu zementieren und seine Ausnahmestellung im türkischen Fußball auf beeindruckende Weise zu untermauern. Am 5. August bestreitet Terim sein 400. Pflichtspiel als Trainer der „Löwen”. Wie der Zufall es so will, könnte der 64-Jährige diese neue Bestmarke mit dem insgesamt 18. Titel als GS-Chefcoach krönen. 

Die Bilanz von Galatasaray unter Terim

In 399 Pflichtbegegnungen mit Fatih Terim an der Seitenlinie holte Galatasaray beachtliche 249 Siege, bei 86 Unentschieden und 66 Niederlagen. In diesem Zeitraum gewannen die Gelb-Roten 17 Titel. Darunter sieben Meisterschaften, wobei vor allem die vier Titelgewinne in Serie zwischen 1996-2000 zu erwähnen sind. Außerdem holte Galatasaray zwei Pokalsiege und zwei türkische Supercup-Erfolge. Nicht zu vergessen der UEFA Pokal-Triumph 2000 und der nachfolgende europäische Supercup-Sieg. Zusätzlich gewann Terim mit „Gala” viermal den früher ausgetragenen TSYD-Pokal. Am Sonntag kann nun gegen Pokalsieger Teleset Mobilya Akhisarspor im Supercup-Finale Titel Nummer 18 hinzukommen. Es wäre ein passender Moment für das 400. Spiel des „Imperators”, der es zudem als Spieler in elf Jahren auf 402 Partien für Galatasaray brachte. (Grafik via “AA”)

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol  sowie auf INSTAGRAM 

Vorheriger Beitrag

Basaksehir dementiert Interesse an Emre Akbaba

Nächster Beitrag

GazeteFutbol: Kurz & Kompakt!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion