Besiktas

1:3 in Braga – auch Besiktas verabschiedet sich aus der Europa League!

Ohne acht Stammkräfte und ohne Cheftrainer Abdullah Avci mussten die “Schwarzen Adler” in der UEFA Europa League beim SC Braga ran. Am Ende setzte es eine 1:3-Niederlage für den türkischen Vertreter. In der 14. Minute brachte Paulinho die Portugiesen in Führung. Auf den zwischenzeitlichen Ausgleich durch Tyler Boyd (29.) antwortete der portugiesische Stürmer mit einem Doppelpack (37.). Jeremain Lens wurde in der 44. Minute nach einem Foulspiel zudem des Feldes verwiesen. In der 81. Minute besiegelte schließlich Eduardo den Spielstand. Am kommenden Spieltag empfängt Besiktas als punktloser Gruppenletzter den slowakischen Vertreter Slovan Bratislava.

Besiktas kann auch im vierten Spiel nicht gewinnen

Mit zahlreichen Ausfällen inklusive der krankheitsbedingten Abwesenheit von Trainer Avci musste Besiktas bei Sporting Braga bestehen. Die Portugiesen bereiteten dem türkischen Vertreter jedoch Probleme. In der 14. Minute war es schließlich soweit, als Paulinho einen Sequeira-Eckball in die Maschen wuchtete. Besiktas wirkte wie wachgerüttelt und drängte auf den Ausgleich. In der 29. Minute wurde Boyd von Umut Nayir in Szene gesetzt, der seinen Gegenspieler aussteigen ließ und gekonnt ins kurze Eck vollendete. Doch die Freude hielt nicht lange an. Ein Durcheinander im Strafraum von Besiktas nutzte erneut Paulinho und schnürte seinen Doppelpack in der 37. Minute. Als wäre das nicht genug, sah Jeremain Lens aus für den neutralen Zuschauer unersichtlichen Gründen die Rote Karte. Eine verrückte erste Halbzeit, in der alle Torchancen genutzt wurden.

In Unterzahl hatten die Türken nicht mehr viel entgegenzusetzen. Braga bestimmte das Geschehen und spielte noch die eine oder andere Torchance heraus, die allerdings ungenutzt blieb. Gästekeeper Loris Karius zeigte dabei zwei sehr gute Paraden. Besiktas kam über Güven Yalcin noch zu einer guten Möglichkeit, doch Braga-Keeper Eduardo konnte in letzter Sekunde entschärfen. In der 81. Minute wurde der eingewechselte Wilson Eduardo von Wenderson Galeno in Szene gesetzt. Der Angolaner ließ sich nicht zwei Mal bitten und schloss zum 3:1-Endstand ab. Die Gäste bleiben nach dieser Niederlage weiterhin ohne jeglichen Punkt in der Gruppe K und verabschieden sich damit aus dem Wettbewerb.

Aufstellungen

Sporting Braga: Eduardo – Esgaio, Wallace, Viana, Sequeira – Galeno, Palhinha, Fransergio, R. Horta (60. Eduardo) – Paulinho (67. Fonte), A. Horta (77. Trincao)

Besiktas: Karius – Uysal, Vida, Roco, Erkin (63. Rebocho) – Lens, Özyakup, Kayra Yilmaz (72. Elneny), Boyd – Yalcin (88. Secgin), Nayir

Tore: 1:0 Paulinho (14.), 1:1 Tyler Boyd (29.), 2:1 Paulinho (37.), 3:1 Wilson Eduardo (81.)

Gelbe Karten: Viana (Sporting Braga) – Roco, Erkin (Besiktas)

Rote Karte: Lens (44., Besiktas)


Die Gruppe K im Überblick

Vorheriger Beitrag

Europa League: Trabzonspor scheidet nach 1:3-Niederlage gegen Krasnodar aus

Nächster Beitrag

Nach zweitem Europapokalsieg für die Türkei: Basaksehir an der Tabellenspitze!

Mikail Uzun

Mikail Uzun

1 Kommentar

  1. Avatar
    7. November 2019 um 23:26 —

    Richtig schade für BJK… eine rabenachwarze Woche für den türkischen Fussball… adios direkter CL Platz…

Schreibe ein Kommentar