BesiktasFenerbahceGalatasarayTrabzonspor

Zahlen zum Jahresabschluss: Fenerbahce macht Gewinn, Trabzonspor mit 244 Millionen TL Verlust

Die vier Top-Teams der Süper Lig um Besiktas, Fenerbahce, Galatasaray und Trabzonspor haben ihre Zahlen für den Zeitraum vom 1. Juni 2021 bis 30. November 2021 veröffentlicht. Dabei bestätigte sich der Negativtrend im finanziellen Bereich auch im vergangenen Jahr – mit Ausnahme von Fenerbahce.

Trabzonspor mit großen Verlusten

Via Börsenmeldung gaben die Gelb-Marineblauen bekannt, dass der Verein zwischen Juni und November 2021 einen Gewinn in Höhe von 40,8 Millionen TL (ca. 2,68 Mio. EUR) erwirtschaftet hat. Double-Sieger Besiktas meldete für den gleichen Zeitraum hingegen 73,5 Millionen TL Verlust (ca. 4,82 Millionen EUR). Rote Zahlen schrieb auch Galatasaray: Der türkische Rekordmeister schloss die zweite Jahreshälfte mit einem Minus von 59,3 Millionen TL (ca. 3,89 Mio. EUR) ab. Weitaus schlechter sind die Zahlen beim aktuellen Tabellenführer aus Trabzon: Ganze 244 Mio. TL (ca. 16,01 Mio. EUR) Verlust meldeten die Bordeauxrot-Blauen der Börse.

Die Zahlen im Überblick

Fenerbahce

Mai-November 2021: +40,8 Mio. TL

Mai-November 2020: -50,64 Mio. TL

Mai-November 2019: -154,80 Mio. TL


Besiktas

Mai-November 2021: -73,5 Mio. TL

Mai-November 2020: -227 Mio. TL

Mai-November 2019: -477 Mio. TL


Galatasaray

Mai-November 2021: -59,3 Mio. TL

Mai-November 2020: –209,1 Mio. TL

Mai-November 2019: +75,3 Mio. TL


Trabzonspor

Mai-November 2021: -244,0 Mio. TL

Mai-November 2020: -103,3 Mio. TL

Mai-November 2019: -85,1 Mio. TL





Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Galatasaray-Trainer Torrent: "Haben uns in den letzten sieben Tagen weiterentwickelt"

Nächster Beitrag

Elfer-Killer Kocuk, Hattrick von Akbaba & Basaksehir-Niederlage: So lief der 22. Spieltag in der Süper Lig

7 Kommentare

  1. 21. Januar 2022 um 16:45

    Ich möchte die Gelegenheit nutzen und hier eine kleine Umfrage unter den FB Anhängern/türkischen Fussballfans starten und euch mal folgende Fragen stellen.

    Was glaubt ihr, auf welcher Spielposition wird FB oder sollte ich lieber Ali Koc schreiben, seinen ersten Wintertransfer tätigen?

    1.) Abwehr?
    2.) Mittelfeld?
    3.) Sturm?

    Auf welcher Position hat FB eurer Meinung nach akuten handlungsbedarf?

    1.) Abwehr?
    2.) Mittelfeld?
    3.) Sturm?

    Momentan lese oder verfolge ich übrigens keinerlei Transfernachrichten, nichtsdestotrotz gehe ich mit euch jede Wette ein, dass der 1. FB Wintertransfer kein offensiver Spieler oder gar Stürmer sein wird, da geb ich euch allen Brief und Siegel drauf.

    Also was für positive Dinge soll ich noch zu diesem Ali Koc hier reinschreiben, ich meine das ist doch absolut unmöglich oder?

    • 21. Januar 2022 um 18:10

      Traurigerweise sollten wir uns auf jeder Position verstärken, da unsere Transferstrategie totaler Müll ist. Jedes Jahr machen wir 10-15 Transfers um nur festzustellen das wir den Schrott von der Konkurrenz gekauft haben. Ich rechne fest damit das Szalai wechseln wird. Wir sollten ganz einfach die Spieler die Bereit sind hochziehen, schlimmer kann es sowieso nicht mehr werden und die Spieler die hochgezogen. Diese werden für den Klub kämpfen und ihr Können unter Beweis stellen. Ein Özil oder Mert haben gezeigt, der Klub ist absolut am Ende. Viel Gerede aber nichts dahinter. Es ist eine Schande was aus meinem Klub geworden ist. Spieler die keine Verbindung zum Klub haben und nur noch ihren Kontostand checken.

  2. 21. Januar 2022 um 16:33

    Ich kann es immer noch nicht fassen, wie Newcastle von der Konkurrenz Burnley den Stürmer Wood für 30 Mio € gekauft hat. (War die Ausstiegsklausel).

    Ist zwar clever, direkt dem Konkurrenten seinen Schlüsselspieler abzukaufen, da sowohl Burnley als auch Newcastle sich im Abstiegskampf befinden, aber mit 30 Mio € kann Burnley jetzt so richtig aufrüsten.

    Dieser Chris Wood traf in 18 Spielen nur 3 Mal und ist maximal 1,5 Mio € Wert. Mehr hätte ich für den nicht ausgegeben zudem ist er auch schon 30 Jahre.

  3. 21. Januar 2022 um 13:49

    Da der Meisterschaftskampf für uns in dieser Saison wieder einmal frühzeitig beendet ist, sollte Ismail Kartal seine Zeit als Trainer bei FB nutzen um in guter Erinnerung zu bleiben, indem er in den nächsten Wochen und Monaten vermehrt auf junge Spieler aus der eigenen Jugend setzt.

    Ich meine was bringt es weiterhin einen MHY oder Mesut Özil auf den Platz zu schicken, wenn wir trotzdem keine Punkte holen oder Spiele gewinnen können oder? Da sollte er lieber einige junge Spieler für FB gewinnen, die wir vielleicht in Zukunft für einpaar Euro weiterverkaufen können oder?

    Und was die finanzielle Situation betrifft, so bin ich hier klar der Meinung, dass wir für diesen Minimalistenfussball viel zu viel Geld ausgeben und die Ausgaben in die FB Fussballmannschaft radikal kürzen müssen.

    Wir sollten maximal 25-30 Millionen Euro im Jahr in die FB Mannschaft investieren und einen Salary Cap bei den Spielergehältern einführen. Ich meine für den schlechten Fussball sollte der FB Vorstand keine 60-70 Millionen Euro im Jahr für Spielergehälter bezahlen oder?

    • 21. Januar 2022 um 15:21

      Auf die Jugend wird der Ismail nicht setzten, ich kann mir vorstellen das der Vorstand inoffiziell das Ziel gesetzt hat mindestens Vizemeister zu werden, damit eine Europa League Teilnahme möglich ist.

      Aktuell zahlt Fenerbahce ca. 36 Mio € Kadergehalt.
      Aber ja diesen müssen wir kürzen auf 25 Mio €.

      Ich meine wenn Mannschaften wie Konyaspor mit 6 Punkte Vorsprung auf dem 2. Platz ist und das mit 8 Mio € Kadergehalt, dann kann es ja nicht viel mehr kosten um Meister zu werden.

      Bei 36 Mio € Gehalt erwarte ich jede Saison die Meisterschaft, die wir jede Saison nie erreichen, somit total überbezahlte Spieler.

    • 21. Januar 2022 um 16:24

      Wenn wir bei 15 Punkten Rückstand zur Tabellenspitze immer noch solche Typen wie MHY, Mesut Özil, Sosa, Gustavo und Co. auf den Platz schicken und nicht auf die FB Jugendspieler setzen, dann weiss ich echt nicht mehr, wann wir diese Jungs sonst auf den Platz schicken werden?

      Ich glaube übrigens keine Sekunde daran, dass wir am Saisonende auf einem CL Qualifikationsplatz landen können, sprich Platz 2 erreichen werden, ich meine dafür ist der FB Fussball einfach viel zu schlecht, da brauchen wir uns jetzt auch nichts selbst vormachen oder?

      Und wenn ich Ismail Kartal heißen würde und jetzt schon weiss, dass mich dieser Ali Koc am Saisonende egal auf welchem Tabellenplatz ich abschließe ohne mit der Wimper zu zucken wegschicken wird, dann würde ich an seiner Stelle versuchen einen positiven bleibenden Eindruck im Verein zu hinterlassen und das geht nur, wenn er wie gesagt einige junge Spieler für FB gewinnen kann, die wir eventuell auch nächste Saison einsetzen können.

      Übrigens bin ich der Meinung, dass ein FB Spieler aus der eigenen Jugend einen ganz anderen Bezug zum Verein hat, als einer wie MHY, Irfan, Mesut und Co. die sich von uns haben „kaufen“ lassen um bei FB zu sein oder?

      Wenns nach mir gehen würde, dann würde ich die FB Kapitänsbinde nur noch Spielern überreichen die aus der eigenen Jugend kommen, ich meine die werden wohl noch wissen was es heißt ein richtiger FB’li zu sein oder?

      Aber selbst solche banalen und einfachen Dinge kriegt dieser Ali Koc nicht hin, jedenfall glaube ich nicht, dass er solche einfachen Zusammenhänge begreifen kann.

  4. 21. Januar 2022 um 10:28

    Falls die Bilanzen stimmen sollten , macht Koc wenigstens in diesem Bereich gute Arbeit .
    Ohne Meisterschaft, ohne CL Prämien…. gut