Türkischer Fußball

Wertvollster U17-Spieler der Welt: Burak Ince von Altinordu


Laut Transfermarkt.com.tr ist Burak Ince von Altinordu mit einem Marktwert von eine Million Euro der wertvollste Spieler unter 17 Jahren. Der in Manisa geborene Mittelfeldspieler ist der jüngste Spieler in der TFF 1. Lig, der je ein Spiel in der zweiten türkischen Liga bestritten und ein Tor erzielt hat. In der laufenden Saison absolvierte Ince fünf Pflichtspiele für den Izmir-Vertreter (zwei Tore). “Mein größtes Ziel ist, so stark, schnell und clever wie Messi zu sein. Ich werde meine Schulden an Altinordu sportlich zurückzahlen. Danach möchte ich in die Premier League. Und ich glaube fest daran, dass ich irgendwann das Trikot von Barcelona tragen werde”, so der Youngster noch im Mai diesen Jahres im Interview auf der Vereinshomepage. Der Vertrag von Ince bei Altinordu läuft noch bis Sommer 2023.

Auf Platz zwei folgt mit Emre Demir ebenfalls ein türkisches Talent. Der 16-Jährige steht derzeit bei Erstligist Hes Kablo Kayserispor unter Vertrag und kam nach 13 Pflichtspielen (ein Tor) in der vergangenen Saison auch in der Saison 2020/21 zu zwei Süper Lig-Einsätzen.

Das Ranking im Überblick

Quelle: transfermarkt.com.tr


Vorheriger Beitrag

Jose Sosa: "Ich bin nicht wegen des Geldes zu Fenerbahce gekommen"

Nächster Beitrag

ZTK: Alle Ergebnisse der zweiten und die Auslosung der dritten Pokalrunde

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

1 Kommentar

  1. Avatar
    24. Oktober 2020 um 12:29

    Zugegebenermaßen habe ich ihn noch nie spielen sehen aber als 16 jähriger in 5 Spielen 2 Tore ist schon sehr stark auch wenn es die 2. türkische Liga ist ist das sehr beeindruckend. Würde mir wünschen das er nicht den gleichen Fehler wie Ravil Tagir macht und in die Süper Lig wechselt sondern seinen Fähigkeiten entsprechende Liga.
    Die Bundesliga ist da ja ein sehr guter Anlaufpunkt aber auch die Ligue 1 scheint ja für Türken auch zu passen oder aber auch die Primera Division. Jedenfalls hoffe ich nicht das er in die Premier League wechselt da er dort ohnehin keine Spiellizenz erhalten würde was bedeutet das er erstmal mehrere Jahre verliehen werden würde.

    Was man aber so mitbekommt das der Junge einiges drauf hat wird spannend zu beobachten wie er sich entwickelt und wo er die nächsten Jahre landen wird.