Besiktas

Vincent Aboubakar kehrt zu Besiktas zurück


Der Transfer von Vincent Aboubakar zu Besiktas ist perfekt. Damit kehrt der Kamerunar nach drei Jahren zum Istanbuler Klub zurück, mit dem er am Ende der Saison 2016/17 die türkische Meisterschaft gewonnen hat. Der 28-jährige Stürmer kommt ablösefrei vom FC Porto. Dort hatte der Afrikameister von 2017 seinen bis 2021 laufenden Vertag vorzeitig aufgelöst. Aboubakar, dessen Medizincheck von mehreren unabhängigen Medizinern und Professoren begutachtet worden sein soll, erhält beim Klub vom Dolmabahce-Palast einen Einjahresvertrag. Zudem wurde eine Option für eine weitere Saison vereinbart. Das Jahresgehalt des 63-maligen kamerunischen Nationalspielers (20 Länderspieltore) beläuft sich dem Vernehmen nach auf 1,5 Millionen Euro. In der Spielzeit 2016/17 hatte der Offensivmann in 38 Pflichtspielen 19 Treffer und vier Torvorlagen für Besiktas verzeichnet. Aboubakar hat bereits am Freitagabend die TFF-Spielerlizenz erhalten und kann somit schon am Sonntag in Konya (15:00 Uhr MEZ) sein erstes Ligaspiel für Besiktas bestreiten.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Vodafone Park’ı adınla inletmeyi çok özlemiştik, tekrar hoş geldin @aboubakarvincent ! 🤙🏿🏟🦅

Ein Beitrag geteilt von Vodafone Park 🏆🏆 (@vodafonepark) am

 

Quelle: tff.org

Vorheriger Beitrag

Der Meister in der Krise: Dritte Pleite in Folge für Basaksehir

Nächster Beitrag

Basaksehir-Coach Okan Buruk: "Werden Weg mit Spielern ohne Ziel nicht fortsetzen"

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

1 Kommentar

  1. Avatar
    26. September 2020 um 13:43

    Leider zu spät für die europäische Saison