Türkischer Fußball

Türkei: U17 startet mit 4:0-Kantersieg gegen Nordmazedonien in den Föderationspokal

Die türkische U17-Nationalmannschaft erwischte beim Föderationspokal in Lettland einen Auftakt nach Maß und schlug Nordmazedonien im ersten Spiel des Vier-Länder-Turniers deutlich mit 4:0. Selman Faruk Dibek brachte die Halbmond-Kicker bereits in der neunten Minute mit 1:0 in Führung. Abdullah Sogucak (58.) erhöhte in der zweiten Spielhälfte vorentscheidend auf 2:0. Die Türkei konnte in der Nachspielzeit mit einen Doppelschlag binnen 60 Sekunden durch Sogucak (90.+2) und Bartug Elmaz (90.+3) das Ergebnis noch einmal in die Höhe schrauben und einen klaren 4:0-Erfolg verbuchen. Im zweiten Turnierspiel trennten sich Gastgeber Lettland und die Auswahl der Ukraine mit einem torlosen Unentschieden. Die türkische Elf bestreitet ihr zweites Spiel am Montag, den 23. September, gegen die Ukraine.

Aufstellungen

Türkei: Osman Ertugrul Çetin, Murat Senel, Emin Bayram, Ahmetcan Kaplan, Yigit Emre Celtik (46. Bartug Elmaz), Abdülsamet Kaya (46. Abdullah Sogucak), Ömer Faruk Beyaz, Emre Demir (61. Alperen Soysal), Selman Faruk Dibek (82. Kadir Arslan), Furkan Yasa (46. Ahmet Gülay), Ismail Zehir (46. Tugbey Akgün)

Nordmazedonien: Stefan Mitref, Ljavdrim Ibrahimi (79. Elnes Alabashoski), Filip Gjorgovski, Barche Gogov (57. Emir Saitoski), Gregori Davkov, Albin Limani (82. Slavche Zhivkov), Oktaj Rakipi (82. Hristijan Georgievski), Rrezart Kokollari (57. Samet Redsepi), Martin Talakov (46. Salih Muslioski), Behar Feta, Dashmir Eleki (46. Alban Taipi)

Quelle: TFF

Der türkische U17-Kader im Überblick:

Tor: Ahmet Cagri Güney (Bursaspor), Osman Ertugrul Cetin (Fenerbahce)

Abwehr: Ahmet Gülay (Besiktas), Kadir Arslan (Bursaspor), Emin Bayram (Galatasaray), Murat Senel (Galatasaray), Abdullah Sahindere (Genclerbirligi), Furkan Yasa (Kasimpasa), Ahmetcan Kaplan (Trabzonspor), Ravil Tagir (Altinordu)

Mittelfeld: Yigit Emre Celtik (Altinordu), Alperen Soysal (Aytemiz Alanyaspor), Abdullah Sogucak (Altinordu), Tugbey Akgün (Bursaspor), Bartug Elmaz (Galatasaray), Selman Faruk Dibek (Galatasaray), Ismail Zehir (Galatasaray), Emre Demir (Istikbal Mobilya Kayserispor)

Angriff: Ömer Faruk Beyaz (Fenerbahce), Abdulsamet Kaya (Konyaspor)

Vorheriger Beitrag

Levent Sahin wünschte längere Nachspielzeit - Sergen Yalcin kontert

Nächster Beitrag

Onyekuru, Ndiaye & Co.: Wie schlagen sich die Galatasaray-Abgänge?

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion