Türkischer Fußball

Türkei: Günes will Siege gegen Russland und Ungarn – Özdemir verrät Länderspielort für Kroatien-Duell


Im Rahmen der 66. Gillette-Milliyet Sportler des Jahres-Auszeichnungen nutzte der türkische Nationaltrainer Senol Günes die Gelegenheit, sich zu den kommenden Länderspielen, vor allem in der UEFA Nations League, zu äußern: „Aktuell sind die Dinge durch die Pandemie schwierig und anders als sonst. Es gibt Einschränkungen wegen den Isolationszeiten der Spieler in den einzelnen Teams. Normalerweise wollen wir uns Sonntag versammeln. Danach folgt am 11. November das Testspiel gegen Kroatien. Am 15. folgt das Match gegen Russland und im Anschluss am 18. November die Begegnung gegen Ungarn. Vor allem die Spiele gegen Russland und Ungarn sind für uns wichtig. Wir wollen beide Partien gewinnen. Dann können wir noch Erster werden. Das ist unser Hauptziel. Es gibt derzeit verletzte und kranke Spieler, wir werden sehen. Den Kader geben wir am Freitag bekannt, doch wir werden bis zum letzten Moment warten“, zitierte die Nachrichtenagentur „DHA“ den 68-Jährigen.

Länderspiele in Istanbul – Özdemir hofft auf Zuschauer im Stadion

Auch TFF-Präsident Nihat Özdemir kommentierte gegenüber der „DHA“ die bevorstehenden Länderspiele der Türkei und die Zuschauerthematik in der Süper Lig: „Auf unsere Milli Takim warten drei wichtige Spiele. Die Partie gegen Kroatien wird im Vodafone-Park stattfinden. Das Nations League-Spiel gegen Russland wird im Ülker-Stadion ausgetragen. Wir hoffen auf drei Siege. Vor allem Russland wollen wir schlagen. Hoffen gelingt uns das dieses Mal. Was die Zuschauer in den Ligaspielen betrifft. Wie sie wissen, gibt es jeden Tag Statements. Ob vom Gesundheitsministerium oder dem Wissenschaftsausschuss. Auch der Gouverneur von Istanbul hat sich zur Pandemie geäußert. Leider entwickelt sich die Pandemie negativ und breitet sich weiter aus. Wenn dies abklingt, werden wir mit dem Gesundheitsministerium sprechen. Wir wollen, dass die Stadionkapazitäten zu zehn bis 20 oder 30 Prozent freigegeben werden.“


Vorheriger Beitrag

Besiktas-Präsident Cebi: „Gehaltsvorstellung von Toköz ist unmöglich!“

Nächster Beitrag

2:0 gegen Qarabag FK! Erster Europa League-Sieg für Sivasspor perfekt!