Trabzonspor

Trabzonspor will Siegesserie ausbauen

Die junge Truppe von Trabzonspor will seinen Siegeszug in der Spor Toto Süper Lig am Samstag (20. April) gegen Evkur Yeni Malatyaspor fortsetzen. Mit einem Heimsieg würde die Siegesserie der Bordeauxrot-Blauen auf fünf Spiele steigen. Die weiterhin verletzten Kamil Ahmet Cörekci und Ogenyi Onazi werden vermutlich bei diesem Vorhaben fehlen. Dennoch will der Schwarzmeer-Klub vor den eigenen Fans (Zuschauerschnitt: 26.702) den positiven Trend der letzten Wochen bestätigen.

Trabzon will weiter nach oben

Dies betonte der Leiter der Fußball-Abteilung, Haluk Sahin: „Wenn wir noch weiter in der Tabelle nach oben wollen, müssen wir gewinnen. Damit unsere Erfolge der letzten Wochen nicht an Bedeutung verlieren, ist ein Sieg zuhause Pflicht. Mit einem Sieg können wir vor dem Spiel gegen Fenerbahce zusätzliches Selbstvertrauen und Moral tanken. Hoffentlich werden wir mit der Unterstützung unserer Anhänger das Spiel gewinnen“, zitierte “Klassspor” den Vereinsfunktionär. Interessantes Detail: Am Sonntag wird die letzte Heimniederlage von Trabzonspor im Medical Park-Stadion exakt 61 Tage her sein. Das Kennzeichen der Stadt Trabzon. Die Fans sehen darin ein gutes Omen für das Süper Lig-Duell gegen Malatyaspor.

Vorheriger Beitrag

Henry Onyekuru: "Habe Paris Saint-Germain abgesagt"

Nächster Beitrag

Süper Lig: Der 29. Spieltag im Überlick

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Stellvertretender Chefredakteur GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar