Trabzonspor

Fenerbahce hat das Nachsehen: Trabzonspor verpflichtet Edin Visca – Irakli Azarovi ebenfalls in Trabzon


Trabzonspor startet mit einem fulminanten Transfer in das neue Jahr: Edin Visca kommt von Liga-Konkurrent Medipol Basaksehir an die Schwarzmeerküste. Übereinstimmenden türkischen Medienberichten zu Folge wechselt der Bosnier mit sofortiger Wirkung zu seinem Ex-Coach Abdullah Avci. Damit sticht Trabzonspor mit Fenerbahce einen weiteren Interessenten im Poker um Visca aus. Neben Visca wechselt auch Irakli Azarovi zu den Bordeauxrot-Blauen. Der 19-jährige Linksverteidiger aus Georgien befindet sich bereits in Trabzon, um den Medizincheck zu absolvieren.

Visca unterschreibt für zweieinhalb Jahre

Trabzonspor und Basaksehir sind sich einig: Visca wechselt nach zehn Jahren in Istanbul zum aktuellen Tabellenführer der Süper Lig. Die Parteien haben sich auf eine Ablösesumme in Höhe von 3,5 Millionen Euro geeinigt. Der Bosnier soll bei den Bordeauxrot-Blauen für zweieinhalb Jahre unterschreiben und pro Saison 1,5 Millionen Euro kassieren. Visca steuerte in wettbewerbsübergreifend 398 Partien für Basaksehir 110 Tore und 118 Vorlagen bei. In Trabzon wartet sein langjähriger Trainer Avci sehnsüchtig auf ihn.

Irakli Azarovi kommt von Dinamo Batumi

So gut wie fix ist auch der Transfer von  Irakli Azarovi. Der 19-jährige Georgier befindet sich bereits für den Medizincheck in Trabzon. Der georgische Nationalspieler ist auf der linken Außenverteidigerposition zu Hause und hat in den vergangenen drei Spielzeiten jeweils den Meistertitel in der georgischen Liga gewonnen. Für Dinamo Batumi kam Azarovi 42 Mal zum Einsatz und steuerte neben vier Treffern fünf Vorlagen bei. Zu welchen Konditionen der Transfer vollzogen wird, ist noch offen. Bis dato sind keine Zahlen mit der Öffentlichkeit kommuniziert worden.





Vorheriger Beitrag

Nuri Sahin vor Katar-Reise: "Supercup eine große Chance für Antalyaspor"

Nächster Beitrag

Ausstehende Gehaltszahlungen: Galatasaray-Präsident Elmas findet Konsens mit der Mannschaft

6 Kommentare

  1. 4. Januar 2022 um 14:25 —

    Naja ich hätte gedacht, dass Visca seine Karriere in Istanbul beendet. So lange wie er dort geblieben ist und etliche Angebote von guten ausländischen Vereinen ausgeschlagen hat. Vor ca. 3-4 Jahren zu seiner Prime Zeit wollte ihn Sevilla haben und er hat abgelehnt.
    Wenn die Zahlen in den Kommentaren stimmen ist das Gehalt natürlich extrem krass. TS will unbedingt Meister werden, koste es was wolle. Mit Visca verstärken sie sich definitiv, aber für ca. 2 Jahre lohnen sich die Zahlen einfach nicht.

  2. 4. Januar 2022 um 13:02 —

    Er wird sich bestimmt erschrecken, wenn er sieht, dass die Stadt Trabzon nicht ansatzweise so ist wie Istanbul.

    Nichts desto trotz ist das der beste Transfer in diesem Winter in der Süper Lig.

  3. 4. Januar 2022 um 10:23 —

    ich hab vor 5-6 jahren gesagt, dass man ihn kaufen soll.
    Er ist genau der Spielertyp der uns gefehlt hat.
    Aber jetzt mit 32 Jahren, kann man vom Kauf absehen finde ich.

    Ist grad eh egal wen Fener holt, wir stürzen nur immer weiter in der Bedeutungslosigkeit ab, weil unser Präsident ein Idiot ist. Der denkt der holt paar Spieler und dann einen Trainer, und der muss unbedingt sofort Meister werden….

    VP hat sehr gut begonnen, gerade auch weil junge Spieler eingesetzt wurden, dann wurde er so unter Druck gesetzt, dass wir Spieler wie Arda und co gar nicht mehr gesehen haben….

    Fener schafft sich selbst ab.

  4. 4. Januar 2022 um 5:22 —

    Ich würde diesen Transfer als den Transfer des Jahres bezeichnen. Die Statistiken von Edin Visca sagen schon alles. Er kann die Sprache, kennt die Liga ist und ist in Form. Mehr kann man von einem so konstanten Spieler wie Visca nicht erwarten. Natürlich ist seine Ablöse und sein Gehalt zu hoch, doch dieser Spieler hätte uns gut getan unter einem Trainer der seine Qualitäten zu nutzen weisst. Wir bezahlen Mesut locker 3-4 Mio nur damit er ab und zu mal ein Tor macht und auf der Bank sitzt. Wir haben allgemein nur Spieler fürs Zentrum aber nicht für die Aussenbahnen.

  5. 3. Januar 2022 um 18:25 —

    3,5 Millionen € Ablöse für ein 32 Jährigen zusätzlich 3,75 Millionen € Gehalt für 2 1/2 Jahre.

    Gesamtpaket : 7,25 Mio €.

    Oder anders ausgedrückt : ca. 110 Mio TL.
    Der Wahnsinn.

    Bin froh darüber das wir Ihn nicht bekommen haben.

    • 3. Januar 2022 um 19:32

      Uns bringt der Spieler auch nichts. Nicht unser Beuteschema. Auch finanziell nichts für uns, wir können Ihn nichtmal einsetzen. Avci kann das aber.

      TS will unbedingt die Meisterschaft. Sie gehen All In. Mehr als wir. Das muss man anerkennen.

Schreibe ein Kommentar