Besiktas

TFF: Besiktas und Klubchef Ahmet Nur Cebi kassieren saftige Geldstrafen

Der türkische Fußballverband TFF hat hohe Geldstrafen gegen Besiktas und Vereinspräsident Ahmet Nur Cebi ausgesprochen. Grund waren die vergangenen Äußerungen von schwarz-weißer Seite nachdem der TFF die Ligapartie gegen Göztepe trotz eines visuell durch den TV-Rechteinhaber “beIN Sports” klar dokumentierten Regelverstoßes und vermeintlicher IFAB-Empfehlung nicht wiederholte (GazeteFutbol berichtete).

Der Verband bewertete die Aussagen von Cebi und das Vereinsstatement, das auf der offiziellen Homepage des Klubs und den Social Media-Kanälen verbreitet wurde, als unsportliches Verhalten. Gegen Cebi persönlich wurde eine Geldstrafe in Höhe von 75.000 TL verhängt. Der Klub vom Dolmabahce-Palast muss separat zusätzlich 100.000 TL entrichten.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Antalyaspor: Fan löst Versprechen ein – Yekta Kurtulus besucht Baby Yekta

Nächster Beitrag

Rekord-Trikotverkäufe bei Trabzonspor - Ömür trainiert mit der Mannschaft

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion