Trabzonspor

Spieler der Woche: Yusuf Yazici

Noch gestern Abend erklärte Trabzonspor-Präsident Ahmet Agaoglu, dass für Abdülkadir Ömür und Yusuf Yazici keine offiziellen Angebote eingegangen seien. Lang dürfte es aber nicht mehr dauern, bis die europäischen Klubs bei den Bordeauxrot-Blauen anklopfen. GazeteFutbol berichtete bereits, dass in den letzten Wochen vermehrt Scouts im Medical Park-Stadion gesichtet wurden um u.a. die beiden Youngster zu beobachten. Auch im Topspiel gegen Besiktas waren Vereinsangaben zu Folge mehrere Vertreter europäischer Vereine vor Ort. Yazici lieferte dabei ein fantastisches Bewerbungsschreiben ab und war gegen die Schwarz-Weißen mit seinem sensationellen Treffer zum 2:1-Endstand der Matchwinner. Was den 22-Jährigen auszeichnet: Yazici ist sich auch nicht für die Drecksarbeit zu schade. So eroberte der offensive Mittelfeldspieler kurze Zeit nach dem 1:1-Ausgleich den Ball von Shinji Kagawa in der eigenen Hälfte, um den anschließenden Konter mit einem gefühlvollen Linksschuss in den Winkel abzuschließen. Nicht wenige Trabzonspor-Anhänger dürften verärgert darüber sein, dass die Süper Lig-Saison in der kommenden Woche ihr Ende findet. Nicht nur Yazici ist mit zuletzt drei Toren in den letzten vier Spielen in Topform. Die gesamte Mannschaft von Ünal Karaman ist mit acht Siegen aus den letzten elf Spielen momentan nicht aufzuhalten.

Galatasaray-Duo erledigt Basaksehir, Erdinc tritt und trifft

Ebenfalls für Aufsehen sorgen konnte die Galatasaray-Flügelzange um Henry Onyekuru und Sofiane Feghouli. Das Duo erzielte die beiden wichtigen Tore im meisterschaftsentscheidenden Spiel gegen Basaksehir. In Topform ist aktuell auch Antalyaspors Mevlüt Erdinc. Der 32-Jährige traf im Heimspiel gegen Malatya (3:0) per Doppelpack war somit in den letzten sechs Spielen siebenmal erfolgreich. Nicht zu vergessen ist Trabzonspor-Linksverteidiger Filip Novak. Der 28-Jährige erzielte gegen Besiktas seinen fünften Saisontreffer und ist nicht erst seit dem vergangenen Wochenende der torgefährlichste Abwehrspieler der Liga.

Übersicht „Spieler der Woche“:

  1. Spieltag: Gary Medel (Besiktas)
  2. Spieltag: Fatih Öztürk (Akhisarspor)
  3. Spieltag: Ruud Boffin (Antalyaspor)
  4. Spieltag: Anthony Nwakaeme (Trabzonspor)
  5. Spieltag: Merih Demiral (Alanyaspor)
  6. Spieltag: Papiss Demba Cisse (Alanyaspor)
  7. Spieltag: Hugo Rodallega (Trabzonspor)
  8. Spieltag: Trezeguet (Kasimpasa)
  9. Spieltag: Mbaye Diagne (Kasimpasa)
  10. Spieltag: Mustafa Pektemek (Besiktas)
  11. Spieltag: Mert Günok (Basaksehir)
  12. Spieltag: Guilherme (Malatyaspor)
  13. Spieltag: Jose Sosa (Trabzonspor)
  14. Spieltag: Mbaye Diagne (Kasimpasa)
  15. Spieltag: Loris Karius (Besiktas)
  16. Spieltag: Robinho (Sivasspor)
  17. Spieltag: Abdülkadir Ömür (Trabzonspor)
  18. Spieltag: Henry Onyekuru (Galatasaray)
  19. Spieltag: Abdulkadir Parmak (Trabzonspor)
  20. Spieltag: Edin Visca (Basaksehir)
  21. Spieltag: Burak Yilmaz (Besiktas)
  22. Spieltag: Sofiane Feghouli (Galatasaray)
  23. Spieltag: Burak Yilmaz (Besiktas)
  24. Spieltag: Dever Orgill (MKE Ankaragücü)
  25. Spieltag: Fernando Muslera (Galatasaray)
  26. Spieltag: Silviu Lung (Kayserispor)
  27. Spieltag: Adem Ljajic (Besiktas)
  28. Spieltag: Atiba Hutchinson (Besiktas)
  29. Spieltag: Harun Tekin (Fenerbahce)
  30. Spieltag: Burak Yilmaz (Besiktas)
  31. Spieltag: Abdülkadir Ömür (Trabzonspor)
  32. Spieltag: Cameron Gerome (Göztepe)
  33. Spieltag: Yusuf Yazici (Trabzonspor)
Die “Elf der Woche” von “Opta” und “Goal Türkiye”

Vorheriger Beitrag

Fenerbahce lässt Erzurumspors Hoffnungen schwinden

Nächster Beitrag

Fenerbahce mit Platz sechs in die Europa League?

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

2 Kommentare

  1. Avatar
    21. Mai 2019 um 17:30 —

    Ein Absolut Geiler Kicker. Manchmal zu eigensinnig aber dafür macht er es mit seinen Toren wieder wett.

  2. Avatar
    21. Mai 2019 um 15:33 —

    absolut verdient meiner meinung nach. ich hoffe dass er und ömür den sprung in eine große liga schaffen und sich dort durchsetzten können. wünsche beiden nur das beste

Schreibe ein Kommentar