Galatasaray

Spieler der Woche: Sofiane Feghouli

Endlich bewies der 29-jährige Algerier, dass er vor dem gegnerischen Tor auch für die nötige Gefahr sorgen kann. In der Hinrunde noch zumeist Reservist, nutzte Sofiane Feghouli die langen Sperren seiner Mitspieler nach dem Derby gegen Fenerbahce (2:2) Anfang November und stand nach dem Duell gegen den Erzrivalen in sämtlichen Ligapartien in der Startelf. Dabei verlor der türkische Rekordmeister gerade mal eine einzige Partie (0:1 am 14. Spieltag gegen Besiktas). Im „kleinen Istanbul-Derby“ gegen Kasimpasa am vergangenen Wochenende war Feghouli mit seinen Saisontoren Nummer drei, vier und fünf schließlich der unumstrittene Matchwinner im RTE-Stadion. Drei Tore in einem Spiel – das gelang dem 29-Jährigen in seiner bisherigen Profikarriere noch nicht.

Am 22. Spieltag ebenfalls stark aufgespielt haben Spieler wie Papiss Demba Cisse (Alanyaspor), Atiba Hutchinson (Besiktas), Samuel Eduok (BB Erzurumspor), Moryke Fofana (Konyaspor), Tjaronn Chery (Kayserispor) und Egemen Korkmaz (BB Erzurumspor). Insbesondere Korkmaz erlebt mit stolzen 36 Jahren derzeit seinen zweiten Frühling. Beim 4:2-Heimsieg gegen Sivasspor bot der Innenverteidiger trotz der zwei Gegentore eine überragende Vorstellung.

Übersicht „Spieler der Woche“:

    1. Spieltag: Gary Medel (Besiktas)
    2. Spieltag: Fatih Öztürk (Akhisarspor)
    3. Spieltag: Ruud Boffin (Antalyaspor)
    4. Spieltag: Anthony Nwakaeme (Trabzonspor)
    5. Spieltag: Merih Demiral (Alanyaspor)
    6. Spieltag: Papiss Demba Cisse (Alanyaspor)
    7. Spieltag: Hugo Rodallega (Trabzonspor)
    8. Spieltag: Trezeguet (Kasimpasa)
    9. Spieltag: Mbaye Diagne (Kasimpasa)
    10. Spieltag: Mustafa Pektemek (Besiktas)
    11. Spieltag: Mert Günok (Basaksehir)
    12. Spieltag: Guilherme (Malatyaspor)
    13. Spieltag: Jose Sosa (Trabzonspor)
    14. Spieltag: Mbaye Diagne(Kasimpasa)
    15. Spieltag: Loris Karius (Besiktas)
    16. Spieltag: Robinho (Sivasspor)
    17. Spieltag: Abdülkadir Ömür (Trabzonspor)
    18. Spieltag: Henry Onyekuru (Galatasaray)
    19. Spieltag: Abdulkadir Parmak (Trabzonspor)
    20.  Spieltag: Edin Visca (Basaksehir)
    21. Spieltag: Burak Yilmaz (Besiktas)
    22. Spieltag: Sofiane Feghouli (Galatasaray)




Die “Elf der Woche” von “Goal Türkiye” und “Opta”

Vorheriger Beitrag

GazeteFutbols Europa-Tour: Calhanoglu glänzt bei Milan

Nächster Beitrag

Trabzonspor bleibt das Verletzungspech treu

Erdem Ufak

Erdem Ufak

1 Kommentar

  1. Avatar
    19. Februar 2019 um 14:58 —

    Feghouli muss einfach weiter so welche Leistungen zeigen. Er ist Topverdiener im Team und zeigt so oft schwache Leistungen obwohl er so einen großen Namen hat. Gleiches gilt auch für Belhanda. Seit 2 Wochen sind beide in guter Form und das zur wichtigsten Zeit der Saison. Gegen Benfica war Soso einfach unsichtbar wie der Rest des Teams.
    In den nächsten Wochen muss es mit dieser Form weitergehen, ich habe keine Lust Sinan dort spielen zu sehen.
    Einen großen Anteil hat daran Diagne wie ich finde. Er schießt zwar noch nicht die erhofften Tore, aber nimmt mit seinem Einsatz 2 Gegner aus dem Spiel. So entstehen die Freiräume für Belhanda und Co.
    Die Tore werden kommen da bin ich mir sicher.

Schreibe ein Kommentar