Fenerbahce

Sieg gegen Sivasspor: Fenerbahce gewinnt Land of the Legends Cup


Im Finalspiel des Land of the Legends Cup standen sich Fenerbahce nach einem 4:0-Sieg über Fraport TAV Antalyaspor und Demir Grup Sivasspor nach einem 1:0-Sieg über Besiktas gegenüber. Nach gegenseitigem Abtasten in der Anfangsphase war es Fenerbahce, das noch in der ersten Halbzeit zu guten Torchancen kam. Allerdings ohne Erfolg. Neu-Transfer Mame Thiam setzte den Ball aus aussichtsreicher Position über die Querlatte, während Rückkehrer Michael Frey sowie mit Sinan Gümüs ein weiterer Neuzugang an Sivas-Torwart Muammer Yildirim scheiterten.

Erkins Freistoßtor sichert Fenerbahce den Sieg

Die Rot-Weißen hingegen versuchten es mit Distanzschüssen, die aber zu keiner Zeit eine Gefahr darstellten. Nach dem Seitenwechsel machten die Gelb-Marineblauen da weiter, wo sie vor dem Pausentee aufgehört hatten. Schließlich belohnte sich die Truppe von Neu-Coach Erol Bulut mit einem Freistoßtreffer durch Caner Erkin (67.). Im letzten Abschnitt der Begegnung kamen auch die beiden Neuzugänge Enner Valencia und Mauricio Lemos zu ihren ersten Einsätzen im “Fener”-Dress. Die “Kanarienvögel” brachten letztendlich die knappe, aber verdiente Führung über die Zeit und kürten sich kurz vor dem Saisonstart zum Land of the Legends Cup-Sieger.

Aufstellungen

Fenerbahce: Bayindir – Erkin, Ciftpinar, Aziz (83. Lemos), Gönül – Cigerci, Gutsavo, Türüc, Gümüs (64. Jailson), Thiam – Frey (64. Valencia)

DG Sivasspor: Yildirim (46. Vural) – Ciftci, Yalcin, Camara, Goiano (46. Yardimci) – Cofie (46. Claudemir), Arslan, Erdal (65. Kone), Yesilyurt, Gradel (46. Ninga) – Yatabare

Tore: 1:0 Erkin (67.)

Gelbe Karten: Aziz (Fenerbahce)

Vorheriger Beitrag

Serbien-Türkei: Chefcoach Senol Günes signalisiert Veränderungen in der PK!

Nächster Beitrag

Rizespor-Neuzugang Loic Remy: „Rize ist eine Stadt, in die man kommt, um zu arbeiten!“

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten

9 Kommentare

  1. Avatar
    6. September 2020 um 22:46 —

    Noch ein Wort zum Fenerbahce Vorstand.

    Man holte letztes Jahr Muriqi für 3,5 Mio Euro Ablöse und beteiligte Rite mit 15 Prozent beim Weiterverkauf.

    Jetzt verkauft man Muriqi für 18 mio Euro, von dem Rize 2.700.000 Euro bekommt. Ich weiß nicht ob die Bonuszahlungen auch an Rize versteuert werden, falls ja,

    Dann könnte Rize sogar 3.000.000 Euro kassieren.

    Jetzt zu dem Einfall den ich hatte, wenn man Vedat statt für 3,5 Mio Euro, 4 oder 4,5 Mio Euro Ablöse bezahlt hätte, könnte man die Weiterverkaufsbeteiligung komplett streichen lassen.

    Man hätte nur 500k oder 1 mio Euro draufzahlen müssen.

    Konnte man sowas nicht voraussehen ? Ich meine das sind doch alle Multi Millionäre und Milliardäre, dass sind doch Leute mit Visionen die müssten sowas wissen.

    Da haben wir nicht gut gewirtschaftet ! So hat man nämlich noch knapp 2 Mio Euro verloren ….

    • Avatar
      6. September 2020 um 23:19

      Bei Muriqi hat Fener alles richtig gemacht! Selten das sowas bei uns passiert!

      Die 15 Prozent waren auch wichtig, dass man in einer finanziell schwierigen Lage die Ablöse runterdrücken konnte..

      Ich kann deinen Einwand verstehen, aber du rechnest den Faktor “Risiko” nicht mit ein… Es hätte auch sein können, dass Vedat nicht gut spielen wird oder sich verletzt hätte oder sonstwas.. Dann wäre er vlt auch einer der Bankdrücker geworden… Hätte passieren können – Beispiele gibt es genug auf unserer Bank…

      Entsprechend ist es immer gut erstmal die Ablöse zu drücken und wirtschaftlich zu denken…

      Ich finde es voll in Ordnung – Wir verkaufen Muriqi aktuell weit über Wert und erhalten ne sehr große Summe Geld… Rize kriegst seinen verdienten Anteil..

      Ich wünschte Fener würde alle Transfers so gut ausführen!

    • Avatar
      7. September 2020 um 8:26

      Lt. Ersin Düzen (TRT Spor) bekommt Rizespor 15% vom Gewinn, den FB mit dem Weiterverkauf vom Vedat Muriqi erzielt hat.

      Bei einem Weiterverkauf an Lazio würde Rizespor somit folgenden Anteil bekommen.

      20 Millionen – 3,5 Millionen (FB Ablöse an Rize) = 16,5 Millionen Euro und davon würde Rizespor 15% bekommen, sprich 2,475 Millionen Euro.

      Aber wahrscheinlich sind es am Ende weniger also irgendeine Summe von 2,1 Millionen Euro die wir nach Rize überweisen müssen, da man sich lt. italienischen Medien mit Lazio auf eine Ablöse von 17,5 plus 1,5 bis 2 Millionen Euro Boni verständigt haben soll.

      Ob die Bonis jemals ausgezahlt werden, möchte ich hier stark anzweifeln, das ganze ist für mich nur reinste Zahlenspielerei, mehr ist es doch nicht oder?

  2. Avatar
    6. September 2020 um 10:20 —

    Lt. TRT Spor sollen wir uns nun endgültig mit Lazio auf einen Vedat Muriqi Transfer für eine Ablösesumme von 20 Millionen Euro (18 plus Bonus) geeinigt haben, auch wenn auf der offiziellen FB Twitterseite die Meldung noch aussteht.

    Das Ganze würde ich jetzt in dieser Form als Erfolg bewerten, da wir hier bei diesem Transfer in einem kurzen Zeitraum von nur einem Jahr einen Gewinn von 571% (-15% für Rize) generiert haben und das obwohl wir die abgelaufene Saison als Tabellensiebter abgeschlossen haben.

    Wenn wir als Ersatz für Vedat diesen “Come to Fenerbahce” Zahavi holen, dann ist doch alles erste Sahne oder?

    • Avatar
      6. September 2020 um 22:39

      Fener hat sich zusätzlich eine Weiterverkaufsbeteiligung in Höhe von 5 Prozent gesichert.

      Wechselt Muriqi z.B für 30 mio Euro zu einem anderen Klub, wären das 1,5 mio Euro die wir bekämen. 15Prozent hätten mir da mehr gefallen.

  3. Avatar
    5. September 2020 um 23:14 —

    Sry aber was war das für ein Torwartfehler?
    Man könnte meinen das wäre sike xD

    • Avatar
      6. September 2020 um 10:40

      Also der Panda bei uns hat seinerzeit viel schlimmere Gegentore kassiert, als gestern Abend dieser Sivas Keeper dogrumu?

      Du musst Dir das ganze so vorstellen, das ist eben kein Muslera, der da zwischen den Pfosten steht, sondern nur ein untalentierter türkischer Keeper aus irgendeinem anatolischen Kaff, bilmiyorum anlatabildim mi?

    • Avatar
      6. September 2020 um 17:51

      Sry aber jeder deiner Kommentare hat einen Beigeschmack.

  4. Avatar
    5. September 2020 um 22:24 —

    Soweit ich mich noch richtig erinnern kann, haben wir letztes Jahr vor Saisonstart das Finalspiel gegen Sivasspor verloren, jetzt haben wir es gewonnen, das würde ich als positiven sportlichen Fortschritt bezeichnen.

    Ich bin jetzt hier nicht unbedingt der größte Caner Erkin Fan, aber bis jetzt hat er gute Leistungen in den Testspielen gezeigt, ich hätte nichts dagegen wenn er so weitermachen würde.

    Mit etwas Selbstvertrauen und positiver Moral in die neue Süperlig Saison zu starten ist eine gute Sache.

Schreibe ein Kommentar