Süper Lig

Schiedsrichter für türkisches Supercup-Finale steht fest

Am 7. August (19:45 Uhr MEZ) findet das türkische Supercup-Finale zwischen Meister und Pokalsieger Galatasaray sowie dem Pokalzweiten der vergangenen Spielzeit 2018/19 Akhisarspor statt. Beide Klubs treffen zum zweiten Mal hintereinander im Endspiel aufeinander. Das letzte Supercup-Duell gewann Akhisar am 5. August 2018 mit 5:4 nach Elfmeterschießen. Nach der regulären Spielzeit und Verlängerung hatte es damals 1:1 gestanden. Nun wurde auch der Referee für das Supercup-Finale 2019 bekanntgegeben. Halil Umut Meler wird das erste Pflichtspiel der Fußball-Saison 2019/20 in der Türkei leiten. Seine Assistenten für den TFF-Supercup heißen Mustafa Emre Eyisoy und Kerem Ersoy. Der vierte Unparteiische ist Arda Kardesler.

Vorheriger Beitrag

Europa League: Malatyaspor schmeißt Olimpija Ljubljana raus!

Nächster Beitrag

U19: Türkei fertigt Weißrussland mit 4:0 ab

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

1 Kommentar

  1. Avatar
    2. August 2019 um 10:07

    GS spielt gegen FB-Schreck Akhisarspor um den Supercup.

    Türkischer Fußball bedeutet:
    Die Saison endet mit einem Pokal für Galatasaray und beginnt mit einem Pokal für Galatasaray.