Besiktas

Pohjanpalo mit Besiktas-Botschaft – Adana-Coach Montella will Batshuayi ins Team holen


Bringt sich der finnische Stürmer Joel Pohjanpalo selbst beim Istanbuler Traditionsverein Besiktas ins Spiel? Der 27-Jährige ist zwar gerade erst mit Caykur Rizespor aus der Süper Lig abgestiegen, dennoch teilt sich die Leihgabe vom deutschen Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen mit Kasimpasas Umut Bozok den ersten Platz in der Torschützenliste. Beide Akteure kommen bislang auf 16 Saisontreffer und Pohjanpalo hofft Torschützenkönig in der Türkei zu werden. Der 53-malige Nationalspieler von „Suomi“ hat in Leverkusen noch eine Vertragslaufzeit von einem Jahr. Der aus Helsinki stammende Torjäger postete auf seinem Instagram-Account eine Story, auf dem deutlich der Vodafone Park von Besiktas und ein nachdenkliches „Emoji“ zu sehen sind. Diese Aktion ließ mit der nahenden Transferphase natürlich einige Spekulationen aufkeimen.

Montella will Batshuayi in Adana sehen

Indes wird ein anderer Angreifer womöglich zeitnah seinen Abgang bei Besiktas verkünden. Michy Batshuayi hat keinen leichten Stand bei den BJK-Fans und steht massiv in der Kritik. Sollte der Belgier die „Schwarzen Adler“ verlassen, würde ihn Adana Demirspors Trainer Vincenzo Montella offenbar mit Kusshand nehmen, wie der Italiener in einem Gespräch auf dem YouTube-Kanal „L1 Ücgen“ verriet: „In der Türkei gefällt mir Batshuayi sehr gut. Sein Spielstil hilft seinem Team enorm weiter. Er hat ein sehr hohes Laufpensum. Wenn er nicht besonders glücklich sein sollte, dann holen wir ihn nächstes Jahr, das ist kein Problem.“




Vorheriger Beitrag

Antalyaspor träumt weiter vom Europapokal - Konya kaum mehr mit Chancen auf Platz zwei

Nächster Beitrag

Fenerbahce wütet: Trabzonspor spielt in Istanbul gegen Altay - Datum für Meisterfeier steht fest

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar