Türkischer Fußball

Pep Guardiola: „Bei Ilkay Gündogan haben sie mich ausgelacht“

Manchester City-Trainer Pep Guardiola überschüttete Ilkay Gündogan nach dessen sensationellen Saisonleistungen mit viel Lob und watschte gleichzeitig seine Kritiker ab: „Ich habe mehrmals gesagt, dass Ilkay die falsche Neun spielen kann und die Menschen haben mich ausgelacht. Sein Elfmetertreffer und sein jüngster Doppelpack waren eine klare Reaktion und Antwort darauf. Ich bin sehr zufrieden mit seiner Leistung. Er wurde im Januar zum Spieler des Monats gewählt und hält diese Form weiterhin. Er kann auch im Februar diese Auszeichnung gewinnen“, so der 50-jährige Spanier nach dem 3:0-Erfolg gegen die Tottenhams Hotspurs. Zum Gesundheitszustand von Gündogan, der in der 69. Minute verletzt ausgewechselt werden musste, sagte Guardiola indes Folgendes: „Wir werden morgen sehen, was vorliegt. Er sagte mir aber, dass es ihm gut gehe.“

Herausragende Statistiken

Gündogan ist Manchester Citys erfolgreichster Torschütze in der laufenden Saison. Der 30-jährige Profi aus Gelsenkirchen erzielte in 18 Premier League-Spielen elf Treffer und konnte zusätzlich zwei Assists verbuchen. Nur Bruno Fernandes (13) vom Lokalrivalen Manchester United konnte als Mittelfeldspieler in den Top-5-Ligen Europas mehr Tore markieren. Gündogan kommt in dieser Spielzeit wettbewerbsübergreifend auf insgesamt 26 Pflichtspiele, in denen dem 42-maligen deutschen Nationalspieler 13 Tore und drei Vorlagen gelangen. Gündogan wechselte im Juli 2016 für 27 Millionen Euro von Borussia Dortmund zu den „Citizens“ und besitzt in Manchester noch einen Vertrag bis 2023.

MEHR ZUM THEMA

Tormarschine Ilkay Gündogan spielt Saison seines Lebens





Vorheriger Beitrag

503. Ligaspiel gegen Antalyaspor - Umut Bulut neuer Rekordhalter in der Süper Lig

Nächster Beitrag

Leicester City will Vertrag von Caglar Söyüncü vorzeitig verlängern